Xbox Games with Gold: Diese Gratis-Spiele gibt es im März 2018

(Update: Ab heute!) 22.2: Text vomMicrosoft hat die Games with Gold für den Monat März 2018 bestätigt. Solltet ihr Xbox Live Gold abonniert haben, könnt ihr jene Titel ohne weitere Mehrkosten mitnehmen. So kredenzt euch Microsoft ab dem 1. März für die Xbox One „Trials of the Blood Dragon“. Ab dem 16. März kommt auch noch „Superhot“ hinzu. Letzteres war ja kürzlich für PC-Spieler via Twitch Prime kostenlos zu haben. Aber auch Besitzer der mittlerweile etwas betagten Xbox 360 bedienen die Redmonder.

Für die letzte Konsolengeneration haut Microsoft nämlich die Disney-Umsetzung „Brave“ ab dem 1. März raus. Ab dem 16. März stößt dann auch noch „Quantum Conundrum“ hinzu. Beide Games sind dank Abwärtskompatibilität auch an der Xbox One spielbar.

Bedenkt wie immer, dass zeitgleich zum jeweiligen Einstand der neuen Spiele aber die Titel aus dem Februar 2018 aus den Games with Gold herausfallen. Wollt ihr jene also nach Ablauf der jeweiligen Fristen weiterhin zocken, dann fügt sie zumindest eurer Sammlung hinzu. Dann ist das Herunterladen für euch auch später noch möglich. Zumindest gilt das, solange ihr eure Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold aufrecht erhaltet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.