Wine Is Not an Emulator (Wine) in Version 8.0 erschienen

Wine ist eine Software, die es ermöglicht, Windows-Anwendungen auf einem Computer mit einem anderen Betriebssystem, wie Linux oder macOS, auszuführen. Es funktioniert durch die Implementierung der Windows-API (Application Programming Interface) auf dem Zielbetriebssystem, anstatt die gesamte Windows-Umgebung zu emulieren. Auf diese Weise können viele Windows-Anwendungen auf dem Zielbetriebssystem ausgeführt werden, ohne dass eine separate Windows-Installation erforderlich ist. Der Name „Wine Is Not an Emulator“ (Wine ist kein Emulator) betont, dass es sich bei Wine nicht um einen Emulator im traditionellen Sinne handelt, sondern um eine Art Übersetzungssoftware. Version 8.0 von Wine ist nun verfügbar und bringt laut den Machern über 8.600 einzelne Änderungen mit, hier ein paar Key-Features – das vollständige Changelog findet ihr in der Ankündigung:

  • Alle Module können ab sofort im PE-Format gebaut werden. Einige Module führen jedoch immer noch direkte Aufrufe zwischen dem PE und dem Unix-Teil durch, anstatt über die NT-Schnittstelle zu gehen. Die verbleibenden direkten Aufrufe werden während der Entwicklungsphase von Wine 8.x entfernt.
  • Wenn der 32-Bit-Wine-Loader nicht gefunden wird, werden die 32-Bit-Anwendungen im neuen experimentellen „Windows-ähnlichen“ WoW64-Modus gestartet. Dieser Modus kann aktiviert werden, indem man mit der Option
    –enable-archs‘-Konfigurationsoption aktiviert werden. Dieser Modus ist noch in der Entwicklung und wird noch nicht für den allgemeinen Gebrauch empfohlen.
  • Das „Light“-Theme ist in der Standardkonfiguration für ein moderneres Aussehen aktiviert. Andere Themes können weiterhin über WineCfg konfiguriert werden.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.