Vectornator 4.2 mit diversen Neuerungen veröffentlicht

Das Team hinter dem wirklich guten Grafikprogramm Vectornator hat Version 4.2 seiner Software veröffentlicht und berichtet in einem umfangreichen Beitrag über die zahlreichen Neuerungen, die das Update für Nutzer der App mit sich bringt. Dazu zählt beispielsweise, dass das Layout des Auswahl-Werkzeugs für Vorlagen überarbeitet worden ist. Seitenverhältnisse lassen sich so nun direkt auf der Miniaturansicht jeder Vorlage erkennen. Nutzer der iPad- oder iOS-Version der App können zum Bearbeiten einer Vorlage nun auf die drei Punkte in der rechten unteren Ecke tippen. MacOS-Nutzer müssen stattdessen die Schaltfläche „Details anzeigen“ auswählen.

Neu ist auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Vorlagen für Dokumente erstellen zu können. Das geht auf Wunsch in jeder x-beliebigen Größe oder aber ihr lasst euch eine Vorlage basierend auf der Größe eures verwendeten Geräts erstellen. Wenn ihr in der Galerie nun auf „Neue Dokumentvorlage“ tippt, werden euch die 5 zuletzt geöffneten Vorlagen zur Auswahl angeboten.

Die Funktion zum Importieren von Dateien ist ebenfalls verbessert worden und lässt euch nun direkt auswählen, welcher Dateityp von euch importiert werden soll. Ihr könnt hier aus einer der vorhandenen Optionen auswählen und dann die Datei suchen oder aber jene direkt per Drag&Drop-Geste in den markierten Bereich ziehen. Im Bereich für den Dateiimport seht ihr zudem nun auch ein Kamerasymbol, über das ihr neuerdings in der Lage seid, Dokumente einzuscannen, sie optional zu bearbeiten und dann in euer Projekt einzufügen.

Erwähnenswert ist auch, dass iOS- und iPadOS-Nutzer von Vectornator eine neue, einklappbare Seitenleiste im Startbildschirm angeboten bekommen. Mit dieser soll sich einfacher zwischen Galerie- und Nachrichten-Registerkarten als auch den Vectornator-Einstellungen wechseln lassen. Wenn ihr einen vollständigen Überblick über alle Änderungen von Version 4.2 haben wollt, dann werft am besten einmal einen Blick in die Ankündigung.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.