TikTok plant eigene Games – Partner ist Zynga

Nicht nur Netflix versucht sich am Bereich Gaming – wie TechCrunch nun berichtet, will auch TikTok zukünftig mehr in diesen Bereich investieren. Man hat sich als ersten Partner dafür das Entwicklerteam von Zynga ausgesucht, das sicherlich der eine oder andere von euch schon von anderen Mobile Games kennt.

So informierte TikTok darüber, dass das erste Game aus dieser Partnerschaft „Disco Loco 3D“ sein wird. Das ist ein auf HTML5 basierendes Spiel, bei dem die Spieler ihre eigenen Tanzschritte sammeln, während sie Freunde herausfordern, Hindernissen ausweichen und Medaillons sammeln, während sie einen Laufsteg hinuntergehen. Hierbei wird man laut eigenen Aussagen weder In-App-Käufe noch andere Formen der Monetarisierung implementieren.

Das Spiel sei vielmehr dazu gedacht, herauszufinden, wie gut die Community überhaupt auf solche Spiele innerhalb der Plattform reagiert. Gespräche mit anderen Entwicklern seien bereits in Planung, so TikTok weiter. Disco Loco 3D wird in den kommenden Wochen in Nordamerika sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer von TikTok veröffentlicht. Der Start bei uns ist noch offen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.