realme Watch: Indischer Händler Flipkart bietet eine Vorschau auf die Smartwatch

Die realme Watch, eine Smartwatch des chinesischen Herstellers, soll offiziell am 25. Mai 2020 vorgestellt werden. Der indische Händler Flipkart gibt aber bereits einen offiziellen Ausblick auf das Wearable und bestätigt damit auch einige technische Daten. Etwa ist angegeben, dass die realme Watch einen Touchscreen mit 1,4 Zoll Diagonale nutzen wird und austauschbare Armbänder und verschiedene Watchfaces bietet.

14 Sportarten soll die realme Watch tracken – darunter Joggen, Walking und Yoga. Auch ein Pulsmesser und ein Sensor für die SpO2-Messung werden an Bord sein. Natürlich kann die Smartwatch auch auf Anrufe und Benachrichtigungen hinweisen sowie die Musikwiedergabe und die Kamera steuern. Am Smartphone soll die Begleit-App realme Link Smart zur Verfügung stehen, welche dann auch für Firmware-Updates herangezogen werden kann.

Nun müssen wir lediglich noch auf den Preis und ein paar weitere, technische Einzelheiten warten. GPS scheint schon einmal nicht an Bord zu sein, jedenfalls wird das bisher nicht hervorgehoben. Auch verwendet realme ganz offensichtlich ein proprietäres Betriebssystem.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.