Qualcomm: Neue Bluetooth-SoCs inklusive ANC für In-Ear-Ohrhörer vorgestellt

Qualcomm hat neue Bluetooth-Audio-SoCs vorgestellt, die speziell für den Einsatz in kompakten, kabellosen In-Ear-Ohrhörern gedacht sein sollen und nicht nur außerordentlich stromsparend arbeiten, sondern unter anderem auch hybride aktive Geräuschunterdrückung (Hybrid ANC) unterstützen. Die SoCs unterteilen sich in die QCC304X (Einsteiger-/Mittelklasse) und die QCC514X (Premiumklasse).

Natürlich werden ebenso Sprachassistenten (beim kleineren Modell manuell am Ohrhörer zu aktivieren, das größere Modell wartet auf das entsprechende Hotword)  unterstützt, die Qualität von Ton und Sprache soll um einiges besser als bei den bisherigen Modellen sein. Erste Geräte mit den neuen SoCs sollen noch im Laufe dieses Jahres erscheinen, mehr Informationen hierzu gibt es allerdings bislang nicht.

Durch die Qualcomm TrueWireless-Mirroring-Technologie ist es außerdem möglich, den mit dem Smartphone verbundenen Haupt-Ohrhörer aus dem Ohr zu nehmen und der sekundäre Ohrhörer übernimmt dann automatisch die Verbindung mit dem Gerät, ohne dass die Musikübertragung oder der Anruf unterbrochen würde. Außerdem werde dank der neuen Technologie nur noch ein einzelnes Bluetooth-Gerät in den Einstellungen des Smartphones angezeigt, auch wenn eigentlich zwei Ohrhörer damit verbunden sind.

Dabei werden bei beiden Varianten des SoCs alle Funktionen von einem einzelnen Chip erledigt, Co-Prozessoren oder DSPs werden somit zukünftig nicht mehr benötigt, was natürlich auch deutlich platzsparender ist. Im Bereich der Codecs unterstützt man alle eigenen aptX-Codecs, zu denen auch der neue aptX Adaptive gehört. Dieser vereint die Vorteile von aptX HD und Low Latency in sich und bietet zudem dynamische Bitraten an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.