Oppo: A94 5G und A54 5G ab sofort in Deutschland erhältlich

Nicht nur die Oppo A74 und A74 5G erreichen den deutschen Markt. Fans der A-Serie von Oppo können nun auch das Oppo A94 5G und das A54 5G auf ihre Interessenliste schreiben. Beide bringen natürlich 5G-Support mit und sind seit dem 3. Mai hierzulande erhältlich.

Das Oppo A94 5G macht hier den Anfang. An Bord ist unter anderem ein AMOLED-Display mit FHD+ auf 6,43 Zoll Diagonale. Als Herzstück dient ein Chip von MediaTek – der Dimensity 800U (5G). Ab Werk dient in diesem Fall zudem Android 11 mit Oppos Überzug ColorOS 11.1 als Betriebssystem. Das Oppo A94 5G bietet zudem 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Letzterer ist via microSD erweiterbar. Die Quad-Hauptkamera kommt auf 48 Megapixel für den Hauptsensor, welchem noch eine Ultraweitwinkel-, Makro- und Tiefen-Linse zur Seite stehen. An der Vorderseite ruht in einem links platzierten Punch Hole die Frontkamera mit 32 Megapixeln.

Für den Akku des mobilen Endgeräts nennt Oppo eine Kapazität von 4.310 mAh. Er ist mit 30-Watt-Schnellaufladung wieder aufladbar. Das Oppo A94 5G behält auch den Port für 3,5-mm-Audio bei und integriert seinen Fingerabdruckscanner direkt in den Bildschirm. Bei einer Dicke von 7,8 mm ist das Smartphone 172 g schwer.

Das Oppo A94 5G ist in den Farben Fluid Black und Cosmo Blue zum Preis von 389 Euro (UVP) erhältlich und ab dem 3. Mai bei den Mobilfunkanbietern Deutsche Telekom und Vodafone verfügbar. Ab dem 10. Mai erhalten Kunden das OPPO A94 5G auch bei Sparhandy.de, Amazon.de und expert. Bei Media Markt Saturn erhalten Käufer zudem ein Bundle bestehend aus OPPO A94 5G und den True-Wireless-Kopfhörern OPPO Enco W51.

Oppo A54 5G

Und dann wäre da auch noch das Oppo A54 5G. Technisch soll es sich etwas vom Einheitsbrei abheben, indem es für die Preisklasse mit 5.000 mAh einen sehr ordentlichen Akku vorweist. Als Chip dient der Qualcomm Snapdragon 480 (5G). Ihm sollen 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz aushelfen. Letzterer ist via microSD um bis zu 256 GByte erweiterbar.

Das LC-Display des Oppo A54 5G mit 6,51 Zoll kommt leider nur auf eine HD+-Auflösung. Die Frontkamera mit 16 Megapixeln steckt in einem Punch Hole am linken Bildschirmrand. An der Rückseite findet ihr eine Triple-Kamera mit 13 (Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) + 2 (Makro) Megapixeln. Zwar sieht das Design so aus, als warte da auch eine vierte Linse, dem ist jedoch nicht so. Ab Werk dient auch hier Android 11 mit dem Überzug ColorOS 11.1 als Betriebssystem. Den erwähnten Akku mit 5.000 mAh könnt via USB-Typ-C aufladen. Ein Port für 3,5-mm-Audio bleibt vorhanden.

Das Oppo A54 5G erscheint in den Farben Fluid Black und Fantastic Purple zum Preis von 269 Euro (UVP) und ist ab dem 3. Mai bei Vodafone und O2 erhältlich. Käufer bei O2 erhalten zudem ein Bundle bestehend aus Smartphone und OPPO Band Sport. Ab dem 10. Mai ist das OPPO A54 5G auch bei Sparhandy.de, Amazon.de, expert sowie Media Markt Saturn verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.