Microsoft Store erlaubt nun das Verschenken von Apps und Avatar-Items

Microsoft erlaubt über seinen Microsoft Store nun auch das Verschenken von Apps und Avatar-Items. Zuvor beschränkte man sich beim Verschenken von Käufen auf Spiele, Xbox Live Gold sowie Xbox Game Pass. Nun könnt ihr aber eben auch andere Programme und Avatar-Zubehör für eure Freunde erstehen und an sie weiterleiten.

Das Spielchen funktioniert sowohl direkt an PCs mit Windows 10 über die App als auch im Web oder an der Xbox One. Ihr kauft einfach das jeweilige Produkt als Geschenk und gebt die E-Mail-Adresse des glücklichen Empfängers ein. An der Konsole könnt ihr alternativ aber auch dessen Gamertag nutzen. Euer Freund erhält dann einen Code für das jeweilige, digitale Produkt und kann sich daran erfreuen. An der Xbox One erscheinen aber auch eine Message und ein Button, um das Geschenk direkt anzunehmen.

Ein paar Einschränkungen macht Microsoft noch klar: Sollte es sich bei dem Geschenk um ein rabattiertes Angebot handeln, könnt ihr das jeweilige Produkt nur bis zu zweimal kaufen. Innerhalb von 14 Tagen sind nur bis zu zehn rabattierte Produkte als Geschenke versendbar. Keine Einschränkungen gibt es für Produkte zum Normalpreis.

Ausgenommen bleiben vom Herumgeschenke Spiele für die Xbox 360 oder die erste Xbox, Xbox Original Avatar Items, Vorbestellungen, kostenlose Produkte und In-Game-Währungen. Außerdem können Geschenke nur innerhalb einer Region genutzt werden. Sprich, ihr könnt euch z. B. nicht von einem Kumpel aus den USA beschenken lassen und umgekehrt. Außerdem gehen die Geschenke sofort raus, wenn ihr sie gekauft habt. Aktuell ist es also nicht möglich, einen zeitverzögerten Versand einzurichten.

Bereits ab sofort sollte das Verschenken mit den meisten Apps und Avatar-Items funktionieren. Bis zum 23. Oktober will Microsoft die Umstellung für alle Produkte im Microsoft Store abgeschlossen haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.