Dropbox mit neuen Funktionen zur Organisation eurer Dateien

Dropbox führt laut eigenen Aussagen heute neue Funktionen ein, die euch bei der Organisation eurer Dateien helfen sollen. Zudem führt Dropbox eine komplett neu gestaltete mobile HelloSign-App ein, mit der sich Signaturanfragen von überall senden, unterzeichnen und im Status überprüfen lassen.

Man hebt aber erst einmal für seine Oberfläche ein neues Automatisierungsverfahren hervor. Das soll gerade Gruppen helfen, die eventuell gemeinsam bei Dropbox mit freigegebenen Ordnern arbeiten. Denn wenn jeder da mit eigenen Namenskonventionen etwas hochlädt, kann es schnell chaotisch werden. Diese Funktionen werden ab heute für Teams und bald auch für einzelne Abos sowie Dropbox Family eingeführt. Es lassen sich dadurch Ordner erstellen, für die automatisch bestimmte Aufgaben ausgeführt werden, z. B. Benennen, Sortieren, Markieren und Konvertieren, wenn eine Datei zum Ordner hinzugefügt wird. Die automatisierten Ordner und deren Einstellungen lassen sich in einem zentralen Dashboard steuern und verwalten.

Anhand von Kategorien, die auf einzelne Ordner angewendet werden, lassen sich Standards für die Dateibenennung erstellen. Dateien oder Fotos können z. B. nach ihrem Aufnahmedatum benannt werden und Namen von übergeordneten Ordnern können hinzugefügt werden. Die Dateien eines Ordners lassen sich in Unterordnern nach Datum, Stichworten oder Aktivitätsgrad ordnen und sortieren. Änderungen lassen sich auch in der Vorschau anzeigen und überprüfen, bevor man Dateien verschiebt.

Dateien und Ordner lassen sich zudem mit Tags versehen, damit die gewünschten Dateien schnell gefunden werden, auch wenn sich der Nutzer nicht mehr an ihren Namen erinnert. Diese Tags werden ab heute für alle Nutzer eingeführt. Fotos und Videos sind schnell auffindbar und an einem zentralen Ort im Web anzeigbar. Von jedem Gerät aus lässt sich darauf zugreifen, indem man unter dropbox.com auf der linken Seitenleiste auf Fotos klickt. Das tauft Dropbox schlicht „Fotos im Web“. Die Funktion wird ab heute für Nutzer der Abos Dropbox Basic, Plus, Family und Professional eingeführt.

Die eingangs erwähnte mobile HelloSign-App ist wiederum jetzt für Apple iOS verfügbar. Eine Android-Version ist in Kürze erhältlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.