Daydream 2.0 angekündigt: VR auf Google Cast streambar

Daydream. Das ist Googles Plattform für Mobile Virtual Reality. Steckt noch in den Kinderschuhen – so meine Meinung. Aber Google arbeitet dran. Es gibt bereits einen ganzen Schwung Daydream-kompatible Geräte, aber die Hersteller werden dieses Jahr dahingehend noch nacharbeiten. Nun hat Google Neuerungen verlauten lassen. Die neue Version Daydream Euphrates wird ein Aufnehmen des Erlebten möglich machen. Des Weiteren wird man das Bild via Google Cast auch auf einen Chromecast oder einen Android TV streamen können. Ebenfalls soll es YouTube VR bald erlauben, dass man sich YouTube-Videos mit Freunden gemeinsam in der Virtual Reality anschauen kann. Ferner wird es auch eine angepasste Version von Chrome geben – diesen Browser können Nutzer in der Virtual Reality nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.