Chrome für Android: Google-Lens-Integration soll unterwegs sein

Google Lens soll schon bald ein Bestandteil von Google Chrome werden, zumindest in dessen Android-Version. So berichtet man bei Chrome Story nämlich, dass jene Integration Teil eines Änderungsvorschlags ist, welcher ganz eindeutig darauf hinweist, dass Google daran werkelt, Lens irgendwie mit Chrome zu verheiraten.

Es ist noch nicht wirklich klar, ob Google Lens generell ein fester Bestandteil (also „built-in“) von Chrome werden soll oder ob da nicht eher eine Funktion innerhalb des Browsers („intent“ genannt) verfügbar gemacht wird, die dann auf Wunsch des Nutzers nur auf den Dienst von Google Lens zurückgreift, um beispielsweise Bilder einer Webseite zu scannen und Suchergebnisse auszugeben.

Laut Chrome Story deuten mehrere Einträge im Code des Browsers darauf hin, dass es sich wohl eher um letztere Variante handeln wird, was keineswegs von Nachteil muss. Lens als abrufbare Funktion innerhalb des Browsers ist eine absolut nützliche Erweiterung, die sicherlich viele Nutzer sehr begrüßen würden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gute Sache. Google Lens ist genial.

    Unter Android hat man übrigens schon lange den Komfort. Einfach im Browser das Bild gedrückt halten und dann mit Google Lens teilen.

    Geht übrigens nicht nur in Chrome und anderen Browsern, sondern in jeder Android-App, die Bilder teilen kann. Einfach an Google Lens teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.