Bremerhavener Zoo im TV

Letzte Woche war ich ja mit der Nadine im ?rtlichen Zoo. Genau gesagt: Zoo am Meer. Dieser kommt nun ins Fernsehen. Finde ich gut. Wer mich kennt, weiss – ich schaue aktiv nur Simpsons und langweilige Wissens-/Tierdokus. Da muss ich mich weniger bei aufregen als bei irgendwelchen fratzigen Supermodels oder Deutschland sucht irgendeinen M?chtegern Star. Wissenssendungen und Dokus sind also gut f?r mein Herz =)

Wie auch immer – seit zwei Tagen sind die Kamerateams im Zoo am Meer hier in Bremerhaven. Gedreht wird f?r die ARD Reihe „Zoogeschichten im Ersten“. Es soll eine Doku werden ?ber unseren Zoo – dem kleinsten Zoo Deutschlands ?brigens – soweit ich weiss. Gedreht wird bis Anfang September.

25 Folgen lang wird dann ?ber den Bremerhavener Zoo am Meer berichtet – aller Voraussicht nach ab dem 28.11.2007. Sendebeginn ist 16.10 Uhr – 50 Minuten lang wird t?glich gesendet.

Ich f?r meinen Teil hoffe ja, dass der von mir letzte Woche fotografierte „namenlose Held“ auch verfilmt wird:

Wird nat?rlich leider w?hrend meiner normalen Arbeitszeit gesendet. (Anmerkung an mich: DVB-T Stick zur Aufzeichnung zulegen).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.