BIWIN: Neue Speicherlösungen mit Acer-Branding erreichen auch den deutschen Markt

Das chinesische Unternehmen BIWIN (nein, nicht bwin) hat einen Deal mit dem bekannten Hersteller Acer ausgehandelt, wonach dessen Bekanntheit mit den Fertigungskapazitäten von BIWIN kombiniert werden soll, um mit dem Acer-Label neue Speicherlösungen auf den Markt zu bringen – auch in Deutschland. Dies teilte das Unternehmen jüngst in einer Pressemitteilung mit.

Hierzu zählt unter anderem auch das neue Laufwerk Acer Storage M.2 PCIe Gen3 NVMe FA100. Jenes gibt es in Ausführungen von 128 GB bis zu 2 TB. Außerdem werden beim Lesen Geschwindigkeiten von bis zu 3.300 MB/s und beim Schreiben bis zu 2.700 MB/s erreicht. Doch auch neue SSDs will man an den Mann bringen. Darunter befinden sich sowohl 2,5″-M.2-SATA- als auch M.2-PCIe-Gen3-NVMe-Laufwerke. Erstere gehören zur SA100-Serie und versprechen Kapazitäten zwischen 120 GB und 1,92 TB.

Ein RE100-Modell ist auch als M.2-Laufwerk verfügbar. Mit Kapazitäten von 128 GB bis zu 1 TB (M.2) und 4 TB (SATA) und mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 560 MB/s und 520 MB/s kommt jene nahe an die maximale Geschwindigkeit der SATA-Schnittstelle heran, so der Hersteller.

Die DRAM-Module der Marke umfassen Standard-SO- und UDIMM-Module von 2.666 bis 3.200 MHz, mit Kapazitäten von 4 GB bis zu 32 GB je Einzelmodul. Für die sogenannten „High-Performance-Computing-Enthusiasten“ (so der Hersteller) sei außerdem das HT100-Modul gedacht, das auf einen Aluminium-Kühlkörper setzt und in 8 bis zu 32 GB zu haben ist. Das HT100 erreicht dabei zwischen 2.666 und 3.600 MHz.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.