Apple iOS 11.4 veröffentlicht: Das ist neu

Nach einer langen Beta-Phase hat Apple nun einen Haken an den Test gemacht und die finale Version von iOS 11.4 freigegeben. Neben vielen Fehlerbehebungen und der Verbesserung von Stabilität und Performance beherbergt das Release auch ein paar Neuerungen.

Nachrichten in iCloud

Lange haben wir darauf gewartet. Nach einem ersten kurzen Anlauf in den iOS 11.3 Betas, gibt es mit iOS 11.4 endlich die Möglichkeit, Nachrichten in der iCloud zu speichern und über Geräte hinweg zu synchronisieren. So spart man beispielsweise Speicherplatz, indem Fotos, Dateien, Videos und andere Anhänge, in der Cloud gespeichert werden. Gelöschte Nachrichten werden so natürlich auch überall gelöscht.

Airplay 2

Neben der iMessage-Synchronisation ließ sich auch AirPlay 2 kurz in den iOS 11.3 Betas blicken, verschwand dann aber ebenfalls wieder. Mit iOS 11.4 kommt die Funktion zurück und listet beispielsweise eure Apple TV in der Home-App auf.

Apples AirPlay 2 kann über HomeKit mit eingebundenen Lautsprechern kommunizieren und unterstützt Multiroom. Nicht überraschend unterstützt Apple nicht nur die eigenen Lautsprecher, sondern hat auch Partner gefunden, beispielsweise Bose, Sonos und Bang & Olufsen. Gesteuert wird Multiroom über das Kontrollcenter, hier können Nutzer schnell Gruppen einrichten und die Lautstärke regeln.

HomePod Stereo-Paar

Das Frühjahr ist schon fast vorbei und Apples HomePod hat es immer noch nicht in die deutschen Stores geschafft, das passiert aber am 18. Juni. Vorab dürfen sich bereits andere Länder über den mehr oder weniger smarteren Lautsprecher freuen. Bei Sonos schon Ewigkeiten gang und gäbe, wird es mit iOS 11.4 auch möglich sein, zwei HomePods zu verbinden und zu einem Stereo-Paar zusammenzuschließen.

Schoolwork und ClassKit

Am 27. März hielt Apple ein Event ab, bei dem man neben einem neuen iPad auch allerhand News für den Bildungsbereich hatte. So gibt es nun eine neue ClassKit API, die Entwicklern Zugang zu den entsprechenden Funktionsbausteinen gewährt. Mit Schoolwork hat Apple außerdem eine neue App am Start, die Lehrern im Zusammenspiel mit Classroom noch mehr Möglichkeiten eröffnet, Inhalte mit den Schülern zu teilen, Lernfortschritte zu sehen und vieles mehr. Der Konzern hat dazu eine separate Seite eingerichtet.

Das sagt Apple über seine neuen Apps:

Classroom:

Die Classroom App ist der perfekte Assistent für Lehrkräfte. Damit behalten sie die Kontrolle über jedes iPad der Klasse und die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler im Blick.

Classroom
Classroom
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Schoolwork:

Die Schoolwork App unterstützt Lehrkräfte und Schüler dabei, die kreativen Möglichkeiten des iPad effektiver zu nutzen. Mit ihr ist es ganz leicht, Aufgaben zu verteilen und einzusammeln, die Fortschritte von Schülern in Bildungsapps einzusehen und mit einzelnen Schülern von überall aus in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Und auch Schüler können sie ganz einfach nutzen. Ihre Aufgaben erscheinen automatisch nach Fach, Abgabetermin und Priorität sortiert auf ihrem iPad. Schoolwork ist perfekt, um zu sehen, wie jeder Einzelne in der Klasse vorankommt – damit der Unterricht an die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst werden kann.

– Inhalte einfach mit Schülern teilen
– Die Möglichkeiten von Apps nutzen
– Fortschritte von Schülern sehen
– Unterricht an Bedürfnisse von Schülern anpassen
– Zusammen­arbeiten und direkt Feedback geben

Und sonst?

  • Das Wallpaper (PRODUCT)RED iPhone ist für iPhone 8 und 8 Plus verfügbar.

iOS 11.4 ist ab sofort über iTunes oder OTA-System für iPhone 5s und neuer, alle Modelle des iPad Air und iPad Pro, iPad 5. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    Bei meinem iPhone 5s wird es noch nicht angeboten – auch nicht über iTunes.
    Mal schauen, verzögert sich evtl. nur etwas….

  2. Muss ich die 11.3.1 vorher installieren, wenn ich OTA updaten möchte? Danke!

  3. Nachrichten über iCloud. Dass das so lange gedauert hat…. Anyway, wie siehts denn mit Mac OS X aus? Da kann ich in den iCloud Settings nämlich kein Item „Nachrichten“ aktivieren. Das bräuchte man dann aber doch!

  4. Nicht vergessen den Nachrichten-Sync über Einstellungen / iCloud zu enablen

  5. Kann MacOS 10.13.4 iMessage in the Cloud das schon Nativ?

  6. Wolfgang D. says:

    Immer wieder schön, die Änderungen hier im Blog übersichtlich aufgelistet nachlesen zu können. Die Aktualisierung vom i8 selber ist problemlos durchgelaufen.

    Wenn ich dran denke, dass ein U11 noch auf dem Patch-Stand vom vergangenen Jahr ist, oder das Z2 Play auf dem Stand 7.1.1 und Sicherheitspatch Februar 2018… Die funktionieren übrigens trotzdem problemlos, ist nur ein ungutes Gefühl.

  7. Verstehe nicht ganz, 11.4 noch nicht installiert, dennoch sind die iMessage Nachrichten zwischen iPhone und iPad synchronisiert. Was bringt iMessage in der iCloud jetzt zusätzlich?

    • Konversationen / Nachrichten werden z.B. auch auf dem anderen Gerät gelöscht. Das war bis dato nicht der Fall

      • Ach, ok, Danke! Lösche selten was, war mir gar nicht aufgefallen…

      • D.h. die einzige Neuerung ist eine Löschweitergabe? Wie funktioniert das mit Speicherplatz sparen…ich will ja nicht jedes Mal Anhänge aus der Cloud laden?

        • Hab die Funktion nicht aktiviert! Zwar wäre schön wenn alles synchronisiert wird -auch löschen- aber wenn jetzt alles in der iCloud gespeichert wird, würde das bei mir sehr schnell den Speicherplatz sprengen -bin mit den Standard-5GB unterwegs-. Lokal, auf die jeweiligen Geräte habe ich mehr Speicherplatz zur Verfügung, für mich ist also die bisherige Lösung vom Vorteil…

  8. Ist ja alles schön und gut und trotzdem hat man wieder zweifel ob die Erneuerung gut oder schlecht ist. Was bringen alle diese feautures wenn anschliessend der Akku wieder versagt ?? Das war ja in letzter Zeit ein Dauerthema bei jedem Update!?!!

  9. Die Final entspricht vermutlich der Beta 6 (15F5079a)?

  10. Vermisse das noch recht stark auf MacOS :/

  11. Hat schon jemand Air Play 2 mit einer Sonos Play 5 Gen. 2 oder Sonos One ausprobiert, die werden bei mir nicht angezeigt im Controllcenter?

    • Ich habe (noch) keine Sonos, aber auf der Seite von Sonos lese ich „AirPlay 2 kommt noch dieses Jahr.“
      Ich nehme mal an, dass es erst ab jetzt irgendwann nachgereicht wird.

  12. Geht das Entsperren mit Handschuhen endlich wieder, ohne dass man drei Minuten auf TouchID drücken muss? Oder das Entsperren in einem Voll-Case per Case-Button? Wird das iPhone immer noch schwarz, wenn man es in ein Ridecase steckt? Alles Dinge, die iOS 11 kaputt gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.