Am Puls des Fussballs

Bremerhaven, kleine Stadt mit Fussballern, die bald gegen die grossen Kicker aus dem Gelsenkirchener Vorort kicken d?rfen. Verbandsliga – dort wo Fussballertr?ume beginnen oder enden.

Heute hatte ich einen der Kicker des FC Bremerhaven als Kunden. Nat?rlich sprach man ?ber Fussball. Der gute Mann ahnte nat?rlich nicht, welcher Religion ich angeh?re. Er h?tte lieber gegen Dortmund gespielt, um den Rosicky mal richtig umzutreten (so seine Aussage wortw?rtlich). Professionelle Einstellung muss ich dazu sagen.

Ich erfuhr viel ?ber die Struktur des Vereins nebst Finanzen (Stichwort Spielergeh?lter). Sehr interessant das alles.

100.000 Euro soll das Pokalspiel in die Kassen der Seest?dter sp?len. Egal, wie marode der Verein ist – ich w?nsche dem Verein viel, viel Erfolg gegen den Club aus Gelsenkirchen.

Vielleicht bin ich ja dabei. Genannter Spieler versprach mir, sich um Karten f?r mich k?mmern zu wollen.

Freuen w?rde ich mich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.