Plex für Windows 10: offene Beta verfügbar

30. Mai 2016 Kategorie: Streaming, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
plex artikel logoDie Mediacenter-Software Plex hatten wir schon mehr als einmal im Blog und das aus gutem Grund. Eine schicke Oberfläche, die Verfügbarkeit auf so gut wie allen Plattformen und die Funktionalität machen Plex sehr beliebt. Windows 10-Nutzer können sich bald auf eine neue Version freuen, die ungeduldigen unter ihnen können ab sofort die offene Beta ausprobieren. Das geht auch ziemlich risikolos, die Beta-Version kann neben einer normalen Installation im System verweilen, die App wird als „neue“ App veröffentlicht. Feedback ist natürlich erwünscht, aktuell möchte Plex dies zur Desktop- und Tablet-App. Informationen zum Mobile Client sollen in Kürze folgen, wie Plex noch mitteilt. Trotz offener Beta muss eine Registrierung erfolgen, diese könnt Ihr in diesem Google-Formular erledigen.

ASUS Transformer 3, Pro & Mini vorgestellt

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy
artikel_asusNeben dem ASUS ZenBook 3 gab es heute auf der Computex noch das neue ASUS Transformer 3 Pro zu sehen. Ein 2in 1-Gerät, welches eben Tablet oder Notebook sein kann. Wie immer gibt es nicht nur das eine Gerät, sondern eine ganze Range mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen in Sachen SSD, Arbeitsspeicher und Prozessor. Alle Geräte laufen – nicht wirklich überraschend – mit Windows 10. Sowohl ASUS Transformer 3 als auch Transformer 3 Pro verfügen über ein 12,6 Zoll großes Display, welches mit 2880 x 1920 auflöst und es dabei auf 275 ppi bringt.

Microsoft: Remote Desktop Client für Windows 10 verlässt die Preview-Phase

27. Mai 2016 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi
windows 10Microsoft hat heute damit begonnen, die bisherige Preview-Version des Remote Desktop Clients für Windows 10 als finale Variante zu veröffentlichen. Wer bisher Remote Desktop außerhalb der Desktop-Oberfläche und des klassischen RDP-Client nutzen wollte, war bisher an die bereits im März 2015 erschienene Windows 8.1-App gebunden. Selbstredend ist die neue, native Windows 10-Variante als Universal Windows Platform (UWP)-App gebaut worden und ist somit nicht nur auf Windows 10, sondern auch auf Windows 10 Mobile nutzbar, auch via Continuum soll man nun remote unterstützen können.

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Preview Build 14352

27. Mai 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_windowsMicrosoft hat eine neue Preview Build für Windows Insider veröffentlicht. Trägt die Nummer 14352 und bringt jede Menge Änderungen. Cortana kann wieder ein Stück mehr, es lässt sich damit nun auch Groove Music bedienen (Song, Künstler, Playlist, Pause). Dies funktioniert allerdings nur, wenn Cortana auf U.S. English eingestellt ist. Für alle von Cortana unterstützten Sprachen gibt es die Timerfunktion. Mit ihr kann man nicht nur einen Timer einstellen, sondern Cortana auch fragen, wie viel Zeit noch übrig ist oder man cancelt den Timer. Verbesserungen für Ink beinhalten das Zeichnen oder Tippen einer Telefonnummer auf Sticky Notes, die sich dann direkt anrufen lässt.

HP stellt neue Gaming-PCs mit Windows 10 an Bord vor

26. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow
hp logoHP stellt mit seiner „OMEN by HP“ genannten Serie, eine Reihe neuer Rechner für den Gamingbereich vor. Angetrieben von aktuellen NVIDIA Grafiklösungen und Intel i7-Prozessoren der 6. Generation, sollen die Geräte vor allem für Spieler interessant sein. Als Betriebssystem wird Windows 10 vorinstalliert. Es handelt sich um Notebooks, Desktop-Rechner, aber auch ein dazugehöriges 32-Zoll Display, das die Desktoplösung komplettieren soll.

(Portable) Google Chrome 51 veröffentlicht

26. Mai 2016 Kategorie: Google, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy
chrome artikel logoWir sind mittlerweile bei Google Chrome 51 angekommen. Wer den Browser installiert hat und nutzt, der hat das Update bereits eingespielt bekommen. Die stabile Version bringt laut Google nicht nur Performance-Verbesserungen mit sich – sie schließt auch jede Menge Sicherheitslücken, 42 an der Zahl. Neun davon bewertet Google als kritisch und entlohnt die Finder dieser Lücken mit teilweise jeweils 7.500 Dollar. Offenbar ein lukrativer Job, sofern man findig genug ist. Details zu allen Sicherheitslücken hat man bei Google noch nicht verkündet, da man erst sicherstellen möchte, dass der Großteil der Benutzer auch die Version des Browsers einsetzt, die dann nicht mehr von diesen Lücken betroffen ist.

Windows 10: Facebook-App erhält Live-Streaming

26. Mai 2016 Kategorie: Social Network, Streaming, Windows, geschrieben von: André Westphal
artikel_facebookDie aktuelle Facebook-App für Windows 10 ist im Wesentlichen eine Portierung der iOS-Variante. Allerdings reicht das soziale Netzwerk erst nach und nach viele Features nach. Dazu zählt mittlerweile auch das Live-Streaming via Facebook Live. Zumindest berichten mehrere Nutzer, dass sie das Feature jetzt über die App nutzen können. Offenbar rollt Facebook das entsprechende Update aber in Schritten aus, denn noch kommen nicht alle Nutzer der App für Windows 10 in den Genuss des Live-Streamings. Facebook Live erreicht übrigens nur die Windows-10-App für Desktop-PCs, Notebooks und Tablets. Windows 10 Mobile bleibt aktuell außen vor.

Lenovo IdeaPad 710S: Notebook mit 13,3 Zoll, QHD+ und Windows 10 für 899 Euro

25. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: André Westphal
Lenovo ideapad 710S_Silver modelBereits im Januar 2016 auf der CES hatte Lenovo sein neues Notebook IdeaPad 710S vorgestellt. Damals setzte der Hersteller noch den Juli dieses Jahres als Veröffentlichungszeitraum an. Doch manchmal geht es schneller, als man denkt: Das Gerät mit einer Diagonale von 13,3 Zoll bei satten 3.200 x 1.800 Bildpunkten als Auflösung ist ab sofort in Deutschland über Lenovos Online-Shop bestellbar. Im Inneren stecken bis zu Intel Core i7 der sechsten Generation, Intel Iris als GPU, 4 bis 8 GByte DDR3-RAM und SSDs mit 256 GByte Speicherplatz. Derzeit listet Lenovo in seinem Shop zwei unterschiedliche Modellvarianten.

Cyberduck 5.0 beherrscht den Google Drive

25. Mai 2016 Kategorie: Apple, Google, Windows, geschrieben von: caschy
cyberduckKurz notiert für alle Nutzer von Cyberduck, die das kostenlose Programm unter Windows oder OS X nutzen: Heute ist die Version 5.0 erschienen, die nicht nur monochrome Toolbar-Icons für den Mac mitbringt, sondern etwas viel besseres kann: Cyberduck kommuniziert mit eurem Google Drive. Ihr braucht also keinen Client mehr, wenn ihr Daten nur gelegentlich hin und her transferiert, Cyberduck nimmt euch die Arbeit jetzt direkt ab. Ferner kann der Client, der primär auf FTP und Co ausgelegt war, nun auch mit Spectra BlackPearl Deep Storage Gateway umgehen.

Parallels Access 3.1 mit Verbesserungen für Android und iOS

24. Mai 2016 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy
parallels accessEs ist eine neue Version von Parallels Access erschienen – der Software für Android und iOS, die Windows- und Mac-Programme auf die mobilen Plattformen bringt. Die neueste Version von Parallels Access verfügt über eine neue, von vielen Benutzern verlangte Funktion – nämlich die Unterstützung für das iPad Pro. Auch die neue Version von Parallels Access – Version 3.1 – bietet weiterhin die drei Auflösungsoptionen für ein Mobilgerät: „Optimal für dein Gerät“, „Mehr Fläche“, „Wie bei Computer“.



Seite 1 von 458123456...Letzte »