Surface Book mit Performance Base kommt nach Deutschland

29. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft wird das leistungsstärkere Surface Book mit Performance Base nun auch nach Deutschland bringen. Das kommunizierte die deutsche Niederlassung am 29. März. Das Surface Book mit Performance Base kommt demnach am 20. April auf den Markt, ist aber direkt ab heute vorbestellbar. Es kommt in drei Varianten, die sich hinsichtlich ihrer Speichergrößen unterscheiden. Die anschließende Tabelle zeigt einen Überblick zu den unterschiedlichen Modell-Varianten mit den zugehörigen Preisen:

Windows 10 Creators Update kommt am 11. April auf den deutschen Markt

29. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Wir haben in der nahen Vergangenheit schon über das Windows 10 Creators Update berichtet, denn bekanntlich ist Installieren der vermeintlich finalen Version ja möglich. Nun hat aber Microsoft selbst die Katze aus dem Sack gelassen und informiert über die normale Verteilung über den Update-Mechanismus von Windows. Windows 10 Creators Update kommt am 11. April auf den deutschen Markt.

Microsoft Windows 10 Creators Update Build 15063

28. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Das Microsoft Windows 10 Creators Update ist das nächste große Update, welches Windows 10 erfahren wird. Viele Neuerungen werden einfließen, eine offizielle Verteilung ist für den April geplant. Nun soll es aber so sein, dass die erhältliche Windows 10 Build 15063 das RTM Microsoft Windows 10 Creators Update sein soll – so die wie „üblich gut informierten Quellen“ gegenüber dem Medium TheVerge.

Windows 10: US-Sammelklage wegen Datenverlusten gestartet

27. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: André Westphal

In den USA haben sich drei Menschen zusammengetan und konkret in Illinois eine Sammelklage gegen Microsoft gestartet. Anlass ihres Ärgers sind Datenverluste, welche durch den Umstieg von Windows 7 zu Windows 10 verursacht worden seien. So werfen die Betroffenen bzw. ihre Rechtsanwälte Microsoft vor, unzureichend über die Risiken des Upgrades informiert  bzw. mit Windows 10 gar ein defektes Produkt verbreitet zu haben.

Daten vom Mac zum Surface übertragen mit dem Surface-Migrationsassistenten

21. März 2017 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Was es nicht alles für Software gibt. Apple will es Android-Nutzern leicht machen, umzusteigen – und auch andere Systeme bieten oftmals Umzugshilfen an. Bislang mir unbekannt, aber von Microsoft-Spezi und Twitter-Nutzer WalkingCat entdeckt: Der Surface-Migrationsassistent. Mit dieser Software möchte Microsoft den macOS-Nutzern helfen, auf Windows umzusteigen. Zwar heißt die Sache Surface-Migrationsassistent, grundsätzlich ist sie aber auch ohne das Gerät nutzbar.

Firefox 52.0.1 schließt kritische Sicherheitslücke

20. März 2017 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mozilla hat seinen Browser Firefox in Version 52.0.1 veröffentlicht. Das außerplanmäßige Update schließt eine Lücke, die unter Ausnutzung einer weiteren Schwachstelle die Ausführung beliebigen Codes auch außerhalb der Sandbox ermöglicht. Verfügbar ist Firefox 52.0.1 für die Desktop-Betriebssysteme, Android und diverse Linux-Server verfügbar. Auch die ESR-Version (Extended Support Release) von Firefox hat das Update erhalten. CERT Bund stuft das Risiko von CVE-2017-5428 als „sehr hoch“ ein.

Patchday: Microsoft mit großem Update

14. März 2017 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Im letzten Monat musste Microsoft das Patchen ausfallen lassen. Nun hat man nachgelegt und veröffentlicht ein großes Update, welches Windows 10 auf Version 14393.953 anhabt. Das Update sollte sich schon so über eure Systemsteuerung beziehen lassen, falls ihr nicht bis zum automatischen Aufschlagen der Updates warten wollt. Microsoft hat auch schon eine ausführliche Liste mit den Änderungen, beziehungsweise den geschlossenen Sicherheitslücken veröffentlicht und hat diese auch mit einer Bewertung des maximalen Schweregrades und der Sicherheitsauswirkung versehen.

OneDrive für Xbox One beschränkt sich nicht mehr nur auf Anzeige von Fotos und Videos

13. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die OneDrive-App für Windows 10 hat ein Update erhalten, das die App auch auf der Xbox One verfügbar macht. Gab es vorher auch schon, allerdings ließen sich bisher nur bei OneDrive gespeicherte Bilder und Videos anzeigen. Mit der neuen Version lassen sich nicht nur alle bei OneDrive gespeicherten Dateien anzeigen, sondern auch ändern, wie Microsoft im Changelog zur App verrät. Die App passt sich damit der PC-Version an, ist aber natürlich für die Xbox One optimiert.

Playable Ads: Auch Microsoft möchte Werbung interaktiv gestalten

13. März 2017 Kategorie: Internet, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google vermarktet sie als Playables, aber auch Microsoft möchte Entwicklern interaktive Werbung anbieten, in der Form von Playable Ads. Das Prinzip ist identisch, statt Apps mit Screenshots oder Videos zu bewerben, kann der Nutzer einfach schon ein bisschen Gameplay erleben, wenn er eine angezeigte Werbung „spielt“. Diese Spielerfahrung kann bis zu drei Minuten dauern und ist der identisch, die man durch die Installation der App erreichen würde. Nutzer können diesen App-Stream auch jederzeit verlassen, es liegt also am Entwickler, ihn zu begeistern.

Windows 10: Als Tipp getarnte Werbung im Explorer

10. März 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat mit Windows 10 nicht nur ein neues Betriebssystem veröffentlicht, sondern auch neue Wege gefunden, die Nutzer in Richtung der eigenen Dienste zu lenken. Zum Beispiel mit Hinweisen auf die Office-Produkte direkt im Startmenü. Nun versucht Microsoft es direkt im Explorer, passenderweise mit Werbung für OneDrive, das Cloudspeicher-Angebot von Microsoft, als Teil eines Office 365-Abos. Das kann für einen Nutzer durchaus interessant sein, vor allem, wenn er die Konkurrenz nicht kennt.