Amino will mit neuen Optionen das Reddit der mobilen Generation werden

17. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: André Westphal
amino logoAmino möchte gerne sozusagen die mobile Version von Reddit werden: Während Reddit über 200 Mio. registrierte Nutzer verfügt und ca. 8 Mrd. Pageviews im Monat generiert, muss Amino diese Zahlen aber erstmal erreichen. Das Konzept ähnelt allerdings grob Reddit mit seinen Subreddits: Die Nutzer können eigene Communities zu illustren Themen gründen und sich dann dort mit Gleichgesinnten austauschen. Amino ist allerdings Mobile-only. Aktuell verfügt die Plattform laut eigenen Aussagen über ca. 4 Mio. aktive Nutzer. Ungewöhnlich: Die einzelnen Communities erfordern jeweils auch den Download einzelner Apps.

Trillian: Forum des Multi-Messengers gehackt, offenbar über 3 Millionen Nutzer betroffen

15. Juli 2016 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_trillianDer Multi-Messenger Trillian, wer ihn heute noch nutzt und eventuell in den Foren aktiv ist, sollte über einen Passwortwechsel nachdenken. Wie der Entwickler mitteilt, gab es Anfang Juli einen Einruch auf einen Server, entwendet wurden die Nutzerdatenbanken für das Forum und auch das Blog von Trillian. Die Datenbanken enthalten auch salted MD5 hashed Passwörter. Die entwendeten Daten sollen ein Alter zwischen drei und 14 Jahren haben, Trillian hält die Nutzbarkeit der Daten für unwahrscheinlich, falls man nicht seit Jahren das gleiche Passwort über verschiedene Dienste nutzt.

Google Hangouts erhält Gruppeneinladungen per Link

15. Juli 2016 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_hangoutsGoogles Hangouts Messenger erhält eine neue Funktion auf allen Plattformen. Einladungen zu Gruppen sind dann nicht mehr nur direkt über Kontakte möglich, sondern man kann auch einen Einladungslink teilen, um so neue Mitglieder zu einem Gruppenchat hinzuzufügen. Aktiviert wird der Einladungslink über die Gruppenoptionen. Dort kann er auch wieder deaktiviert werden. Sollte jemand den Link erhalten, der ihn nicht erhalten sollte, kann man einzelne Personen auch wieder aus der Gruppe entfernen. Die sauberste Methode ist aber wohl, den Link wieder einfach zu deaktivieren, wenn alle in der Gruppe sind, die rein sollen.

Facebook bringt seine Instant Articles in den Messenger

15. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Facebook Messenger Artikel LogoEs ist nun schon eine Weile her, dass Facebook seine Instant Articles für das soziale Netzwerk eingeführt hat. Diese ermöglichen es Publishern von News und anderen Artikeln, diese direkt in der Timeline von Facebook einzubetten und den Leser nicht erst auf die publizierende Seite umzuleiten. Das Feature ist scheinbar ausgesprochen gut aufgenommen worden, öffnen sich entsprechende Artikel dadurch doch auch bedeutend schneller. Nun nämlich möchte der Social Media-Gigant die Instant Articles ebenfalls in seinen Messenger integrieren und beginnt dabei beim Betriebssystem Android. Eine Umsetzung für iPhones soll in den kommenden Wochen erfolgen.

Messenger für Pokémon GO – Chatte mit Trainern in deiner Umgebung, ohne das Spiel zu verlassen

13. Juli 2016 Kategorie: Android, Games, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Messenger_PokemonGODas vierköpfige Entwicklerteam ShadowEinhorn von Huy-Long Nguyen und seinen Mit-Studenten Alex, Dominik und Andi hat innerhalb einiger Tage ohne sonderlich viel Schlaf einen Messenger entworfen, der dank Floating Window dafür sorgt, dass das Spiel zum Chatten mit anderen Spielern gar nicht erst verlassen werden muss. Ein Tipp auf die schwebende Chatblase oben rechts im Bild genügt, um diesen über dem Game einzublenden. Außerdem chattest du hier nicht mit irgendwem, sondern mit den Trainern in deiner Umgebung. So besteht die Möglichkeit, sich mit Leuten aus der selben Ecke zum gemeinsamen Fangen und Pokéstops-Abklappern zu verabreden oder sich auszutauschen, wo gerade besonders seltene Pokémon zu finden sind.

Facebook Live bald mit neuen Features wie Livestreams von zwei Orten aus

13. Juli 2016 Kategorie: Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal
artikel_facebookFacebook Live ist im April für alle Nutzer an den Start gegangen. Im Wesentlichen lassen sich darüber Livestreams abrufen und kommentieren – entweder allein oder mit Freunden. Dabei ruht sich das soziale Netzwerk aber nicht auf den bereits eingeführten Funktionen aus, sondern hat diese Woche einige neue Möglichkeiten angekündigt. Etwa soll es die Möglichkeit geben, mit zwei Personen Remote-Livestreams zu starten. Im Klartext bedeutet das, dass ihr z. B. aus eurer Bude in Berlin gemeinsam mit einem Kumpel aus München einen Livestream übertragen könntet. Das Feature drängt sich natürlich auch geradezu für Interviews auf.

Wire: Messenger erhält Stimmverzerrungsfilter und andere Neuerungen für Android und iOS

13. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
wire_sprachfilterDer Wire Messenger hat mit dem aktuellen Update ein paar Neuerungen in der Android- und iOS-Version erhalten. Den Anfang machen Filter für Sprachnachrichten. Also lustige Verzerrungsfilter sind gemeint, wie man sie vielleicht auch von Snapchat, egg und Co. kennt. Sprachnachrichten sind laut Wire eine der am häufigste genutzten Funktionen in Messaging-Apps. Mit Wire gibt es nun den ersten Messenger, der Verzerrungsfilter direkt integriert hat. Sicher nicht das Killer-Feature schlechthin, aber vielleicht eine Möglichkeit, auch jüngere Nutzer damit abzuholen. Dazu passt auch die größere Anzeige von Emojis, ebenfalls Bestandteil des Updates.

Facebook Messenger unterstützt 3D Touch

13. Juli 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
Facebook Messenger Artikel LogoKurz notiert: Nutzer eines iPhone 6S oder eines iPhone 6S Plus können nun 3D Touch beim Facebook Messenger nutzen. Nicht falsch verstehen: schon vorher war es möglich, über das Icon häufig kontaktierte Nutzer anzuschreiben oder generell eine neue Nachricht zu initiieren. Das frische Update sorgt für drucksensitive Unterstützung in der App, ähnlich wie es Facebook schon erlaubt. So lassen sich Sticker, Kontakte oder Nachrichten durch den Druck in einer Vorschau öffnen, ohne dass man in die eigentliche Nachricht springt. Ach ja – keine Sorge: selbst wenn man nur kurz via Peek & Pop in die Nachricht schaut, so erscheint sie beim Gegenüber als gelesen 😉 Das Update sollte sich bereits im App Store von Apple finden lassen.

Skype für Linux, Chrome OS und Chrome als Alpha erschienen

13. Juli 2016 Kategorie: Google, Linux, Social Network, geschrieben von: caschy
Skype Artikel LogoSolltet ihr Google Chrome unter Linux, das Chrome OS oder gar einen Linux-Rechner nutzen, dann kommen jetzt gute Nachrichten, vorausgesetzt ihr nutzt Skype zur Kommunikation oder wollt dieses tun. Microsoft hat heute die Veröffentlichung des neuen Skype-Clients für Linux in einer Alphaversion bekannt gegeben. Skype setzt hier auf eine Umsetzung via WebRTC. Hierbei ist zu bedenken, dass nicht alle Funktionen des klassischen Skype-Clients implementiert wurden, wie man seitens Microsoft mitteilt. Man bekommt eine neue responsive Oberfläche, zudem lassen sich Dateien, Videos und natürlich auch Emojis verschicken. Natürlich kann man seine Kontakte auch anrufen und Gespräche empfangen – doch ein Bestandteil fehlt: so kann man keine Anrufe initiieren und entgegennehmen, sofern diese Nutzer mit der Vorgängerversion von Skype für Linux (4.3.0.37) unterwegs sind.

Hangouts 11.0: Android-Version mit Videoaufnahme und ohne SMS, iOS mit längeren Videos

13. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_hangoutsGoogles Hangouts Messenger wurde auf Version 11.0 angehoben. Updates gab es sowohl für die iOS- als auch für die Android-Version. In der iOS-Variante gibt es drei Neuerungen. Nutzer können nun aus Gruppenchats entfernt werden, die maximale Videolänge wurde auf zwei Minuten angehoben und es wurde ein Fehler mit statischen GIFs und quadratischem Zuschneiden behoben. Interessanter ist das Update der Android-Version, das vor allem durch die Entfernung einer Funktion auffällt. SMS und Hangouts, sie konnten bisher in gemischten Konversationen angezeigt werden, werden wieder getrennt.



Seite 11 von 226« Erste...78910111213141516...Letzte »