Apple: Nächstes iPad-Modell wohl bereits mit Face ID, allerdings nicht mit OLED-Display

8. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wieder einmal sind es diverse „mit der Materie vertraute Personen“ – Menschen, die beispielsweise Einblick in die Entwicklung oder auch die Material-Zulieferung haben – die ein paar vertrauliche Informationen zum nächsten iPad-Modell ausgeplaudert haben. Denn so wie es aussieht, wird es mindestens ein neues Modell geben, das den bisherigen Homebutton über Bord wirft und ebenso wie das iPhone X auf Face ID statt Touch ID setzt. Ganz neu sind die Informationen nicht, schließlich ging bereits im Oktober das Gerücht herum.

iOS 11: So viele Nutzer benutzen das neue System

8. November 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Wir schauen regelmäßig in Zahlen zur Betriebssystem-Verteilung. Das machen wir bei Android und bei Windows, seltener aber bei Apples mobilem System iOS. Da gibt es zwar immer Erhebungen und auch offizielle Zahlen, letztere aber seltener als es bei Android der Fall ist. Aber: Nun ist der Fall eingetreten, dass Apple neue Zahlen zu iOS veröffentlicht hat. Das Unternehmen, welches derzeit emsig das iPhone X verschickt, zeigt also, wie es mit der Verbreitung von iOS 11 bestellt ist.

Boxy 2: Inbox-Mail-Client für macOS gerade kostenlos

7. November 2017 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: caschy

Schräg. Kaum auf dem Markt, schon wieder gratis. Boxy 2 ist ein Google-Inbox-Client für macOS. Ein Wrapper mit Mehrwert, den ich bereits recht ausführlich in diesem Beitrag vorstellte. Wer Google Inbox nutzt, der kann sich das Ganze mal anschauen. Ich selber kam ohne Boxy gut aus, mir reichte die Inbox-Webseite. Und Boxy ist halt eine App, die rund um das Interface von Google Inbox gebaut wurde.

Pixelmator Pro: Startpreis und Veröffentlichungsdatum bekannt

7. November 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Pixelmator war damals eines der Programme für mich, welches auf dem Mac dazugehörte. Eine für mich mehr als ausreichende Bildbearbeitungs-Lösung. Für Photoshop und Co bin ich eh zu talentfrei und ich bewundere Leute, die da Kreatives herauszaubern. Die Jahre gingen ins Land und links und rechts ploppten Alternativen auf, beispielsweise Affinity für macOS und Windows, welches bei uns im Team gerne genutzt wird. Doch auch bei Pixelmator entwickelte man weiter und kündigte bereits eine Pro-Version an, die wir bereits in diesem Beitrag vorstellten.

„Slide to unlock“-Patent: Finale Rechtsprechung beschert Apple 120 Millionen Dollar von Samsung

7. November 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist fast schon eine unendliche Geschichte, die nun doch einmal zu einem Ende findet. Erinnert man sich ein paar Jahre zurück, wird man sich auch an die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung erinnern. Da wurde sich um runde Ecken gestritten, aber auch über Software. „Slide to unlock“ war ein solches Patent, das für Streitigkeiten sorgte, bereits 2014 hat die erste Instanz zu Gunsten Apples geurteilt. Letztendlich landete der Fall nun vor dem Supreme Court, der höchsten und damit letzten Instanz für solche Prozesse und zeigt, dass man sich drei Jahre Streiterei auch einfach hätte sparen können.

iOS 11.2: In-App-Abos können Einführungspreis erhalten – auch kostenlos

7. November 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

In-App-Abos sind Fluch und Segen zugleich. Für die Entwickler sind sie ein Segen, sie können so eine fortlaufenden Geldfluss sicherstellen, wenn die Nutzer denn beim Abo bleiben. Abos setzen sich mehr und mehr durch, nicht nur bei Streaming-Angeboten, wo sie der Nutzer komischerweise akzeptieren kann. Auch Software wird immer mehr zum Abo-Modell, berühmte Beispiele sind hier die Bildbearbeitungsprogramme von Adobe oder auch das Office-365-Abo von Microsoft. Nutzern fehlt hingegen immer mehr die Wahlmöglichkeit, „einmal kaufen, immer nutzen“ gehört so langsam der Vergangenheit an.

Apple iPhone X besitzt laut DisplayMate das aktuell beste Smartphone-Display überhaupt

7. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Neue Smartphones müssen sich einer Menge Tests und Benchmarks aussetzen, daran führt nun einmal nichts vorbei. Blogger und YouTuber testen die Geräte rundum, Seiten wie iFixit zerlegen diese fachmännisch und bewerten den Prozess und wieder andere Seiten konzentrieren ihre Bewertungen auf einzelne Komponenten, so wie DxOMark mit den Geräte-Kameras oder aber DisplayMate, die sich die Displays bis auf den einzelnen Pixel vorknüpfen. Letztere haben nun auch das OLED-Display des iPhone X geprüft und zeigen sich arg begeistert.

Apple iPhone X: DxO bescheinigt Bestnote für Standbilder

7. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Hin und wieder berichten wir hier im Blog von den Kamera-Benchmarks der Jungs von DxO. Diese haben inzwischen einen recht umfangreichen Katalog diverser zu bewertender Kategorien für den Bereich der Smartphone-Kameras entworfen und bewerten die Linsen der neuesten Geräte regelmäßig nach diesen Vorgaben. Aus allen Einzelkategorien entsteht am Ende eine Durchschnitts-Punktzahl, die gewissermaßen die Abschlussbewertung des Geräts darstellt. Auch Apples neues iPhone X wurde natürlich unter die Lupe genommen und kommt auf einen immer noch sehr guten zweiten Platz.

Apple iPhone X: Einführung in die Vorzüge des Super Retina Displays

5. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Das Apple iPhone X ist da: Die ersten Tester sind begeistert, einen Teardown gibt es ebenfalls schon und seit Freitag könnt ihr es auch im deutschen Handel ergattern. Nun ja, das gilt zumindest in der Theorie, denn die Beliebtheit des High-End-Smartphones, gekoppelt mit für Apple-Verhältnisse geringen Produktionsmengen, sorgt für eine schlechte Verfügbarkeit. Passend zum Launch hat Apple nun sowohl eine kleine Einführung zum Super Retina Display als auch den anderen exklusiven Features  des iPhone X veröffentlicht. Laut Apple biete das iPhone X nämlich nicht weniger als „das beste OLED-Display, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde.

Apple iPhone X im iFixit-Teardown: Wer im Glashaus sitzt…

3. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Das Apple iPhone X ist meiner Ansicht nach ein wunderschönes Smartphone – zu einem sehr hohen Preis. Bei so einem Gerät ärgert man sich dann doppelt, falls mal ein Schaden auftritt. Die Kollegen von iFixit prüfen deswegen regelmäßig bei neuen High-End-Smartphones, wie es um die potentielle Reparierbarkeit steht. Überraschenderweise schneidet das Apple iPhone X dabei gar nicht so schlecht ab. Denn es hat den Repairability Score 6/10 erhalten. Als Pluspunkt nennt man als Ergebnis des Teardowns etwa, dass ein beschädigter Bildschirm sich auswechseln lässt, ohne dass man die komplizierte Hardware für FaceID entfernen müsse.

iPhone X: Keine iOS 11.2 Beta verfügbar – Restore nicht möglich

3. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Update sieh unten! Heute hat Apple den Verkauf des lange erwarteten iPhone X gestartet, das Smartphone von Apple, das die nächste Dekade vorgeben soll. Solltet Ihr bereits eines besitzen, ist ein wenig Vorsicht geboten, falls Ihr auch zu den iOS-Beta-Nutzern gehört. Für das iPhone X gibt es die aktuelle Beta nicht. Aus diesem Grund kann man auch kein Backup eines Gerätes mit iOS 11.2 Beta auf das iPhone X einspielen. Unklar ist, wann Apple die Beta auch für das iPhone X freigegeben wird, das würde ja die Probleme bereits lösen.

Qualcomm klagt gegen Apple wegen Weitergabe von Software an Intel

3. November 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple und Qualcomm mal wieder. Wir wissen, die beiden Unternehmen haben sich seit geraumer Zeit in den Haaren. Apple unterstellt Qualcomm überzogene Forderungen, Qualcomm unterstellt Apple die Nicht-Zahlung von Lizenzgebühren. Nun klagt Qualcomm erneut gegen Apple, in diesem Fall soll es um die Weitergabe von Software an Intel, entsprechende Anfragen wurden von Apple an Qualcomm gestellt. Dies verstößt nach Auffassung Qualcomms gegen die vertraglichen Vereinbarungen, zumal Apple keinen Audit erlaubt, um zu sehen, wie die Software eingesetzt wird – ebenfalls Vertragsbestandteil.

Affinity Photo und Designer: Update 1.6 mit allerlei Neuerungen und Gratis-Erweiterungen

3. November 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die beiden Software-Lösungen von Affinity – Photo und Designer – haben wir hier im Blog schon oft thematisiert. Immerhin handelt es sich hier um wirklich hervorragende Bildbearbeitungs-Werkzeuge für Mac und Windows, die anderen Programmen inzwischen ordentlich Konkurrenz machen. Die Entwickler der Software haben beiden Lösungen gerade ein großes Update auf jeweils Version 1.6 spendiert, welches zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. Dazu zählt ein neuer heller UI-Modus, eine Pinselstabilisierung und weitere zahlreiche Erweiterungen und Optimierungen für noch mehr Leistung.

Quartalszahlen Apple, Q4: So viele iPhones verkaufte Apple

2. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

In den letzten Tagen haben einige Unternehmen ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Aktuell legt Apple nach. Das vierte Quartal hat man hinter sich gebracht, ein Quartal mit neuer Hardware. Apple ist aber nicht etwa seiner Zeit voraus, sondern gibt die Umsatzzahlen für das Fiskal-Quartal an, deswegen Q4. Apple zeigt sich weiterhin recht auskunftsfreudig, wenn es um verkaufte Einheiten von Produkten geht. Weiterhin gibt es aber keine Zahlen zur Apple Watch. Diese reiht sich in die Kategorie „Other Products“ ein, die auch Apple TV, iPod, Beats- und andere Produkte beinhaltet.

Apple Watch Series 3: Bis zu 7 Stunden Musikstreaming via LTE

2. November 2017 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Oliver Posselt

Im September dieses Jahres wurde mit dem iPhone 8 und iPhone X auch die neue Apple Watch Series 3 vorgestellt. Es ist die erste Smartwatch von Apple, die über einen eigenen LTE-Chip und eine eSIM verfügt und somit vollkommen autark in der Lage ist, zu telefonieren oder Musik zu streamen. Mit dem kürzlich erschienenen watchOS 4.1 bekam die Uhr aber überhaupt erst die Möglichkeit, Musik oder Radiosender direkt von Apple Music zu streamen. Vorher war das nicht möglich. Im selben Atemzug hat Apple nun auch die Daten zur Akkulaufzeit der Smartwatch aktualisiert.