iBooks: Apple verschenkt vier Bücher für die Sommerlektüre

22. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wem das Angebot bei Amazon Prime Reading nicht zusagt, der findet die Tage vielleicht bei Apple etwas. Bis zum 25. Juni gibt es im iBooks Store vier Bücher zum kostenlosen Download. Eingeordnet sind die Bücher auch, so findet der Nutzer mit „Rote Grütze mit Schuss“ von Krischan Koch Lesestoff „für den Strand“, während es mit „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ von Petra Hülsmann einen Schmöker „für den Urlaub zu Hause“ gibt. „Für die Reise“ gibt es „Dunkle Flut“ von Isa Aaron und „für dein Abenteuer“ noch „Secret Fire. Die Entflammten“ von C. J. Daugherty.

Apple Sommer Camp 2017: Registrierung gestartet – ordentlich Programm für Kids geplant

20. Juni 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Apple sucht auch dieses Jahr für sein sogenanntes Sommer Camp 2017 in allen 15 Apple Stores in Deutschland kreative Köpfe, die sich im Rahmen des Programms „Today at Apple“ einmal an Programmierung und weiteren Themen versuchen wollen. Schließlich steht hier die Nachwuchsförderung im Fokus. Neben den Drei-tägigen Sommer Camps bietet Apple außerdem noch zusätzliche Kinderangebote wie die Kids Hour oder auch Tipps & Tricks an. Alles selbstredend kostenlos für die Teilnehmer. Doch was kann man bei den Camps nun alles erleben?

Outlook 2016 für Mac: Später senden-Feature und mehr für Office 365-Abonnenten

20. Juni 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Abonnenten von Office 365 für Mac bekommen bald schon eine ganze Reihe nützlicher Features verpasst, die den Umgang mit Mails wesentlich komfortabler machen können. Einige der Neuerungen gehen für Teilnehmer des Office Insider Fast Rings direkt online, der Rest der Nutzer muss sich dahingehend dann noch bis Juli dieses Jahres gedulden. Hierzu zählt vor allem ein laut bisherigem Feedback von vielen Nutzern gewünschtes Feature namens „Später senden“. Der Sinn der Funktion ist allein durch den Namen bereits schnell erklärt.

Apple Music: Jahres-Abo für 99 Euro auch halbwegs direkt buchbar

19. Juni 2017 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Music kostet für den Einzelnutzer 9,99 Euro pro Monat – sofern er kein Student ist, dann sind es nur 4,99 Euro. Macht im Jahr knapp 120 Euro für Zugriff auf den kompletten Musikkatalog. Bei Apple Music gibt es aber auch ein Jahres-Abo für 99 Euro (Einzelnutzer, leider kein Jahresrabatt für Familien oder Studenten), das konnte man bislang allerdings nur über Gutscheinkarten erwerben. Als neuer Nutzer bekommt man zudem weiterhin nur die Monats-Optionen in der App angeboten.

iOS 11: Notizen-App erkennt Handschrift

18. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Ich habe neulich schon ein wenig über die Neuerungen der Notizen-App unter iOS 11 berichtet. Beispielsweise, dass sich Nutzer eines Apple Pencil direkt vom Sperrbildschirm des iPad Pro ihre Notizen machen können. Eine weitere Neuerung ist es, Dokumente direkt aus der Notiz-App heraus abfotografieren zu können. Die aber sicherlich interessanteste Neuerung für Nutzer ist die Möglichkeit, dass die iOS-Notiz-App nun auch handschriftlich verfasste Notizen erkennt und somit durchsuchen kann.

Freedome VPN von F-Secure aktuell günstiger zu haben

17. Juni 2017 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Internet, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Nutzung eines VPN verschleiert nicht nur die tatsächliche Herkunft einer Anfrage im Netz, sondern sichert Inhalte auch gleich ab, die über unsichere Netzwerke – wie beispielsweise öffentliche Hotspots – geschickt werden. Gerade jetzt zur beginnenden Urlaubszeit sollte man daher vielleicht noch einmal überlegen, ob man nicht auf die Nutzung eines VPN zurückgreift. Angebote gibt es da viele, von günstig bis teuer, von einfach bis kompliziert zu nutzen.

macOS: Little Snitch 4 geht in die Public Beta

16. Juni 2017 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Little Snitch ist Mac-Nutzern vermutlich ein Begriff, das Tool überwacht und steuert alles, was mit Netzwerkverbindungen unter macOS zu tun hat. Von dem Tool gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden, es ist nämlich die Public Beta von Little Snitch 4 gestartet. Das Update bringt ein neues Design, aber auch unter der Haube wurde nachgebessert. Der Silent Mode wurde redesignt, außerdem kann dieser nun auch automatisch gestartet werden.

Apple: Taiwanischer Fertiger bestätigt drahtloses Laden und Wasserdichtigkeit für kommende iPhone-Generation

15. Juni 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Laut Aussage des taiwanischen Auftragsfertigers Wistron wird die kommende iPhone-Generation über „waterproof and wireless charging“ – also drahtloses Laden und Schutz vor eindringendem Wasser verfügen. Diese Äußerung fiel im Rahmen eines jährlich stattfindenden Meetings der Shareholder des Unternehmens. Dies gelte demnach für das zu erwartende 5,5-Zoll Modell, Apple soll den bisherigen Aussagen nach aber ebenso an einem weiteren 4,7-Zoll Gerät mit flachen Display und einem Premium-Modell mit leicht gebogenem Display arbeiten.

Apple setzt anwendungsspezifische Passwörter voraus

15. Juni 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

[Update: Ab heute!] Ab dem 15. Juni wird Apple App-spezifische Passwörter voraussetzen, wenn man mit Dritt-Anwendungen auf Daten bei Apple zugreifen will. App-spezifische Kennwörter sind nicht zwingend neu, diese fanden schon in der Vergangenheit bei Anbietern wie Google oder Apple Verwendung. In der Vergangenheit wurden diese oftmals von den Anbietern vorausgesetzt, wenn ein Konto durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt war – auch bei Apple. Hier reichte es eben nicht, Nutzernamen und Passwort einzugeben, um auf Mails, Kalender oder Kontakte via Dritt-Apps zuzugreifen, da der weitere Sicherheitsaspekt – nach Namen und Passwort braucht man bei der 2FA noch einen Code – fehlte.

„Can’t Stop Won’t Stop: A Bad Boy Story“ – Puff Daddy-Doku startet am 25. Juni bei Apple Music

14. Juni 2017 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Music möchte seine Nutzer nicht nur mit Musik bei Laune halten, sondern künftig auch vermehrt mit Videoinhalten für Unterhaltung sorgen. Gerade startete Planet Of The Apps, eine Serie, in der sich App-Entwickler mit ihrer App vor einer Jury beweisen müssen – alles im „Stark Tank“-Stil. Auch Apples Interpretation von Carpool Karaoke wird diesen Sommer – mit einiger Verzögerung – starten. Bereits diesen Monat wird es nun einen Film via Apple Music geben, thematisch sehr passend dreht er sich um die Karriere von P. Diddy.