Apple Quartalszahlen: Drittes Quartal 2016

26. Juli 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgApple hat es geschafft, man hat das dritte Quartal hinter sich gebracht. Das Quartal vor dem iPhone 7 und eventuell neuen Macs und iPads. Apple ist aber nicht etwa seiner Zeit voraus, sondern gibt die Umsatzzahlen für das Fiskal-Quartal an. Apple zeigt sich weiterhin recht auskunftsfreudig, wenn es um verkaufte Einheiten von Produkten geht. Weiterhin gibt es keine Zahlen zur Apple Watch. Diese reiht sich in die Kategorie „Other Products“ ein, die auch Apple TV, iPod, Beats-Produkte und andere Produkte beinhaltet. Aber dazu gleich noch ein bisschen mehr.

Adobe Lightroom für Apple TV

26. Juli 2016 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: caschy
Artikel_Adobe_Lightroom_MobileKurz notiert: Adobe hat heute die Lightroom-App für den Apple TV veröffentlicht, sie ist ab sofort im App Store des Apple TV zu finden. Was man damit machen kann, ist sicherlich schnell erklärt: Anwender von Lightroom können so auf die in der Adobe Cloud gespeicherten Fotos auch via Apple TV zugreifen und die Fotos auf dem großen Bildschirm anschauen. Die Funktionen eines Bildbetrachters sind natürlich rudimentär und so bietet auch Adobe nicht viel Heck Meck: Man kann Fotos einzeln betrachten, eine Slideshow starten und ins Foto zoomen. Die App selber ist für den Apple TV der vierten Generation kostenlos, die Nutzung selber ist dann aber nur via Creative Cloud-Abo möglich, welches bekanntlich kostet.

„Pokémon Go“: Neue Pokémon und anpassbare Pokéstops geplant

25. Juli 2016 Kategorie: Android, Apple, Games, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Pokemon_go_150Ich selbst habe es nach kurzer Zeit aufgegeben, doch „Pokémon Go“ begeistert weiterhin die Massen: Jedes Mal, wenn ich am örtlichen Park beim Joggen meine Runde drehe, sehe ich Kids mit ihren Smartphones nach Pokémon jagen. Am örtlichen Vapiano musste in Kiel sogar schon die Polizei anrücken, da Zocker den Eingang blockierten. Ursache: Dort wurde ein Pokéstop eingerichtet. Entwickler Niantic muss nun allerdings ran, damit den Jüngern das Spiel nicht auf Dauer zu monoton wird. Auf der Comic-Con in San Diego hat CEO und Gründer, John Hanke, daher einen kleinen Vorgeschmack auf das gegeben, was für „Pokémon Go“ noch geplant ist.

Noti: Native OS X-App für Android-Benachrichtigungen

23. Juli 2016 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: caschy
artikel_pushbulletDie Android-Software PushBullet kennen sicherlich viele unserer Leser. Fing damals klein an und ist mittlerweile ein recht umfangreiches Programm. Dateien an Freunde versenden, Nachrichten spiegeln & beantworten und Inhalte des Smartphones zum PC schicken. Außer der Android-Variante gibt es eine iOS-Version, neben der Web-Version findet man Browser-Erweiterungen und native Betriebssystem-Apps vor. Wer den ganzen Kram nicht braucht, der kann auch zu Noti greifen. Kleine Open Source-Lösung für OS X, welches lediglich die Benachrichtigungen vom Android-Smartphone über PushBullet an den Mac weiterleitet.

Apple: Aktuelle Updates schließen Sicherheitslücke ähnlich Stagefright

22. Juli 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_appleDiese Woche veröffentlichte Apple Software-Updates für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und die Macs. Unter anderem war von Sicherheitsupdates zu lesen. Wie sich nun herausstellt, gab es eine große Lücke in Apples System – ähnlich Stagefright für Android. Über den Versand manipulierter Bilder kann ein Buffer Overflow ausgelöst werden, in der Folge ist Code-Ausführung möglich. So könnten auch sensible Daten ausgelesen werden. Diese Angriffsmöglichkeit wurde mit dem aktuellen Update geschlossen, allerdings könnten Nutzer älterer Systeme nach wie vor betroffen sein, bestätigt ist die Lücke aber nur für die direkten Vorgängerversionen.

Microsoft OneNote: Ink für den Mac, Ink Effects für Windows und Neuerungen für Web Clipper

22. Juli 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Microsoft OneNote Artikel LogoMicrosofts OneNote hat unter Windows und OS X Neuerungen zu verkünden, ebenso gibt es eine neue Version des OneNote Web Clippers und eine Ankündigung des Import-Tools für den Mac. Windows-Nutzer können ab sofort auf „Ink Effects“ zugreifen, eine Möglichkeit, handschriftliche Notizen (oder Zeichnungen) mit Farbmustern zu versehen. Ob als Spielerei oder als Hervorhebung, das bleibt dem Nutzer überlassen, er wird schon eine Möglichkeit finden, um Regenbogentexte verwenden zu können. Oder soll es eher gülden schimmern? Auch das ist möglich. Ink Effects sind für Office 365-Abonnenten unter Windows 10 verfügbar.

Cosmos Rings: RPG von Square Enix für die Apple Watch kommt bald

21. Juli 2016 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_cosmosringsSquare Enix ist für mich der Entwickler-Held meiner Jugend, wenn es um RPGs geht. Unzählige Stunden, die ich mit Final Fantasy, Kingdom Hearts und wie sie nicht alle heißen, verbracht habe. Square Enix hat auch recht früh auf Mobile gesetzt, meist mit Vollpreistiteln, die zwar etwas teurer sind, dafür aber auch nicht mit In-App-Käufen oder Werbung nerven. Nun geht es für Square Enix an das nächste mobile Gadget, die Smartwatch soll mit einem Game bestückt werden. Dass dies durchaus funktionieren kann, zeigt Runeblade ganz gut. Cosmos Rings verfolgt aber einen anderen Ansatz, der sich auch sehr interessant liest.

iOS 10 Public Beta 2 veröffentlicht

20. Juli 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
ios 10Apple hatte bereits Mitte Juni die entsprechenden Anmeldeseiten für die Public Betas zu iOS 10 und Mac OS Sierra geschaltet. Auch die Kompatibilitätslisten findet ihr entsprechend online. iOS 10 ist etwa zu Tablets ab dem iPad Mini 2 / iPad der vierten Generation sowie Smartphones ab dem iPhone 5 kompatibel. Auch auf dem iPod touch der sechsten Generation soll das neue Betriebssystem laufen. Heute hat Apple die zweite öffentliche Betaversion von iOS 10 veröffentlicht. Das Changelog fehlt zur Stunde noch, die Neugierigen unter euch können aber direkt zuschlagen, sofern beim öffentlichen Betaprogramm für iOS 10 angemeldet. Interessanterweise lief die letzte Developer-Version bei mir stabiler als die erste Beta, auch hoffe ich, dass in Sachen Akkulaufzeit nachgearbeitet wurde, hier stellte ich einen erhöhten Verbrauch beim iPad Pro fest – aber ist halt Beta, das sind Risiken, denen man sich bewusst sein muss. Neben der Public Beta 2 für iOS gibt es auch eine neue öffentliche Beta für macOS Sierra, die kann man ebenfalls über das Betaprogramm bekommen. Wie man den Spaß im Dual Boot nutzt, beschrieb ich bereits.

Banking-App Outbank geht in die Mac-Beta

20. Juli 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy
outbankIconInteressierte konnten sich schon eine Weile für die Outbank-Beta für den Mac vormerken lassen, gestern dann veröffentlichte man dann die erste Beta für Tester. Outbank startete Anfang Juli mit einer neuen Banking-App für iOS. Alles anders, alles neu. Aber initial auch mit weniger Funktionen, so gibt es quasi nur wenig abseits des einfachen Kontorundrufes. Was man bereits testen kann: Bankzugänge manuell einrichten, Übersicht aller Konten, Kreditkarten & PayPal, eine neue Outbank ID erstellen und “Secure Sync” (Synchronisation deiner Daten auf mehreren Geräten). Wie auch bei der iOS-Version fehlen banal wirkende Dinge wie Kategorien und Überweisungen, diese Funktion soll bis zum Herbst diesen Jahres nachgereicht werden.

iTunes 12.4.2 für Windows und OS X veröffentlicht, iTunes Match nun mit Audio Fingerprint

19. Juli 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
apple music artikel logo itunesEs gibt Updates für iTunes. Einmal wurde die Software selbst aktualisiert, an anderer Stelle hat Apple an der iTunes Match-Funktion geschraubt. Das iTunes-Update behebt ein interessantes Problem. Waren in einer Wiedergabeliste Lieder, die kürzer als eine Minute waren, wurde die Wiedergabe gestoppt. Liegt daran, dass iTunes den nächsten Titel bereits anfängt zu laden, wenn der aktuelle noch spielt. Dieses Laden wird eine Minute vor Ende ausgelöst. Ist der Song kürzer, wird nicht geladen und die Wiedergabe stoppt. Ist mit Version 12.4.2 nun nicht mehr der Fall, Ihr könnt also auch wieder Wiedergabelisten mit kürzeren Songs ohne Unterbrechung anhören.



Seite 1 von 31812345678910...Letzte »