Apple stellt sein Thunderbolt Display ein

24. Juni 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: André Westphal
apple thunderbolt displayApple hat offiziell bestätigt, dass das aktuelle Thunderbolt Display eingestampft wird. Diesen externen Monitor könnt ihr an MacBooks ankoppeln. Die Zufriedenheit vieler User hielt sich aber in Grenzen, da aktuelle MacBooks mit bis zu 5K auflösen, während das Thunderbolt Display bei Quad HD, also 2.560 x 1.440 Bildpunkten herumdümpelt. Klar, das ist immer noch kein Pappenstiel, aber im Vergleich zu den potentiell noch höher auflösenden MacBook ergibt sich hier im Nutzungsalltag eben ein starker Kontrast. Entsprechend mehren sich natürlich nun auch die Gerüchte um einen Nachfolger des Thunderbolt Displays mit ebenfalls 5K.

Apple veröffentlicht Safari 10 Beta für Yosemite und El Capitan

24. Juni 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy
safari-preview_2xWer Zugriff auf einen Entwickleraccount bei Apple hat – oder eben eine nette Quelle – der kann ab sofort die mit macOS Sierra eingeführte Version 10 des Safari-Browsers erhalten. Diese Beta ist dann auch lauffähig auf El Capitan und Yosemite. Doch auch hier muss man in den sauren Apfel beißen, denn derzeit ist es nicht möglich, diesen Browser auf der Finalversion von El Capitan einzusetzen, Betanutzer erhalten auch hier den Vortritt. Vorausgesetzt wird hier die letzte OS X 10.11.6 Beta. Anders Yosemite, hier ist der Browser ab Version 10.10.5 lauffähig.

Huawei arbeitet angeblich an eigenem Betriebssystem

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
huawei_150x150Huawei – Branchengröße und einer der führenden Smartphone-Hersteller aus und in China – arbeitet Berichten von TheInformation (Paywall) zufolge bereits an einem eigenen Betriebssystem, vermutlich für den Fall, dass man sich mit Google irgendwann einmal nicht mehr so gut verstehen könnte. Eine andere Theorie besagt, dass die andauernden Vorwürfe, dass das EmotionUI zu sehr der Oberfläche aus dem Hause Apple angelehnt sei, ausschlaggebend dafür seien, dass der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller nun nach einer eigenen Lösung sucht.

Apple Fotos: So werden die Bilder künftig erkannt und kategorisiert

21. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
apple logo artikel retroMit der neuen Fotos-App, die im Herbst für iOS und macOS veröffentlicht wird, wird Apple einen neuen Weg gehen, um Euch Erinnerungen zu zeigen. Automatisch kategorisiert werden diese als Andenken präsentiert. Das an sich ist nicht neu, macht Google auch, der Unterschied ist allerdings, dass bei Apple die Erkennung komplett auf dem Gerät abläuft, nicht auf Servern gespeichert wird und dennoch passende Ergebnisse liefern soll. Was die Fotos-App auf Bildern alles erkennen kann, hat Kay Yin untersucht und erfreulicherweise auch veröffentlicht, die App erkennt nämlich jede Menge unterschiedliche Dinge.

Limbo kostenlos bei Steam (macOS und Windows)

21. Juni 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy
limboDas Spiel LIMBO hatte ich hier im Blog schon einmal vorgestellt. Das Spiel bietet eine sehr schöne, aber düstere Atmosphäre, die durch die schwarz-weiße Grafik noch betont wird und perfekt zur Soundkulisse passt. Es ist düster, es ist unheimlich und es strengt die grauen Zellen an, zieht euch aber gleichzeitig direkt in die Spielwelt. Die Geschichte handelt von einer Person, die auf der Suche nach ihrer Schwester ist. Euer Alter Ego steuert Ihr durch die wunderschön gezeichneten und dennoch befremdlichen Umgebungen mit allerlei Hindernissen und Getier, welches euch ans Leder will. Neulich und noch immer für die Xbox One kostenlos, nun bei Steam für Windows und macOS gratis. Sollte man gespielt haben.

Apple veröffentlicht iOS 9.3.3 Beta 3, tvOS 9.2.2 Beta 3 und OS X El Capitan 10.11.6 Beta 3

21. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
apple logo artikel retroEben kam die Meldung über das Entwicklercenter von Apple rein, dass man mal wieder ordentlich Betaversionen in die Freiheit entlässt. Mitnichten die iOS 10er oder macOS Sierra – es sind Betas für die aktuellen Versionen, die nicht nur an Entwickler rausgehen, sondern auch an all jene, die am öffentlichen Betatest teilnehmen. So findet man nun die iOS 9.3.3 Beta 3, tvOS 9.2.2 Beta 3 und OS X El Capitan als 10.11.6 Beta 3 vor. In Sachen iOS ist man besonders schmallippig, im Changelog steht derzeit wirklich nichts drin, sodass man sicherlich die üblichen Performance- und Bugfixing-Geschichten vorfindet. Wer sich an die Beta-Version trauen möchte, sollte die Seite des Apple Beta-Software Programms aufsuchen und sich dort anmelden. iOS 9.3.x Public Beta besitzt die integrierte App „Feedback-Assistant“, die auf der zweiten Seite eures Home-Bildschirms durch Tippen gestartet werden kann. Wenn euch ein Problem begegnet, das behoben werden sollte, sendet euer Feedback an Apple mit der App „Feedback-Assistent“.

Apple Mac: WebViewScreenSaver 2.0 legt Websites als Bildschirmschoner an

20. Juni 2016 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
Apple_logo_black.svgDie Anwendung gibt es zwar schon eine ganze Weile, eine Erwähnung ist sie aber immer noch wert: Zumal wir hier im Blog den offenen WebViewScreenSaver 2.0 für Apple Macs leider bisher noch nicht kannten. Über die kostenlose Anwendung könnt ihr den Inhalt von Web-URLs für einen Bildschirmschoner einspannen. Zur Installation des Programms müsst ihr allerdings den Gatekeeper umgehen. Finden könnt ihr den Screensaver nach der Installation im Bereich für „Display und Screen Saver“ in der Untersektion für die Bildschirmschoner. In den Optionen dürft ihr dann beliebige URLs als Standard-Schoner einrichten.

Smartphone verloren, suchen, löschen & sperren: Ein Blick in die neuen Google-Optionen

19. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

GoogleLogo150Seit einem Jahr hat Google eine komplett neue Oberfläche, wo man so ziemlich alles findet, was in Sachen Konto so aufläuft. Viele Dinge, die man da findet, haben manchen Nutzer wahrscheinlich gar nicht mehr auf dem Schirm. Das sind ja nicht nur getätigte Suchabfragen, der Standortverlauf, sondern auch alle von euch getätigten Sprachbefehle. Sofern man angemeldet ist, verknüpft Google halt alles, was man über euch so herausfinden kann. Was ganz interessant ist, das sind die Neuerungen, die man hat einfließen lassen. Über den Android Geräte Manager bietet Google seit längerem an, ein Gerät zu finden, zu sperren oder auch zu löschen.

iOS 10: Ein kurzer Blick in die Haus-App für Smart Home

18. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, Smart Home, geschrieben von: caschy
Home Haus iOS HomeKitiOS 10 kommt mit einer eigenen App für das Smart Home. Natürlich setzt man hier auf den eigenen Standard HomeKit, der Einsatz eines iOS-Gerätes ist also immer die Voraussetzung, sofern es sich um kein Gerät handelt, welches noch einen zusätzlichen Hub für die Trennung hat. Die Hue-Lösung von Philips ist beispielsweise eine Lösung, die in HomeKit integriert werden kann, parallel aber auch von Android-Geräten über die Bridge angesprochen werden kann. HomeKit ist nicht neu, sondern schon eine verfügbare Geschichte, die ich im Falle von Elgato Eve auch einmal vorgestellt hatte.

iOS 10: Dark Mode, RAW-Fotografie, Parkplatzfinder und Schlaffunktion

16. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

ios 10In einigen Beiträgen haben wir bereits über einige Neuerungen von iOS 10 gesprochen. Wie so oft sind manche Sachen erst einmal nur später ersichtlich, denn in Keynotes geht es oftmals erst darum, etwas zu zeigen, was der Nutzer direkt sehen und „anfassen“ kann. Da geben sich Google, Microsoft und Apple eben nichts. Während der Apple WWDC 2016 Keynote wurde in keiner Weise von einem Dark Mode gesprochen, einer Option, die komplette iOS-Oberfläche farblich anzupassen. Die war im Vorfeld immer wieder als loses Gerücht gehandelt worden.



Seite 1 von 31512345678910...Letzte »