HapticKey gibt haptisches Feedback bei Eingaben auf der Touch Bar des MacBook Pro

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Apple hat sich mit dem Wegfall der Funktionstasten auf der Tastatur und dem Ersatz in Form eines Touch-Displays anfangs durchaus Spott eingefangen und festgefahrene Nutzer sehen das sicher auch heute noch kritisch. Dabei bringt die Touch Bar so viel einfachere Steuerungsmöglichkeiten in bestimmten Situationen. Wenngleich natürlich nicht jede Anwendung auch unbedingt Unterstützung für die Touch Bar benötigt. Was dem OLED-Streifen allerdings fehlt, ist haptisches Feedback. Eine App möchte hier Abhilfe schaffen.

Faviconographer zeigt Favicons auch in Safari unter macOS an

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Während es durchaus Sinn ergibt, unter macOS den Safari-Browser zu nutzen (beste Unterstützung für Touch Bar, beste Performance / niedriger Akkuverbruach auf dem MacBook), kommt der Browser doch mit einigen Eigenheiten, die man als Nutzer so vielleicht nicht gewohnt ist. Dazu zählt zum Beispiel die fehlende Anzeige von Favicons auf den Browser-Tabs. Das mag auf dem MacBook Pro mit Touch Bar noch zu verschmerzen sein, da man flink durch die Tabs scrollen kann. Bei einem schnellen Tab-Wechsel helfen die kleinen Bildchen aber ungemein bei der Orientierung.

High Sierra Media Key Enabler priorisiert iTunes und Spotify

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Seit dem Erscheinen von macOS High Sierra werden die Hardware-Tasten für die Mediensteuerung anders behandelt. Sie sind auch für etwaige Videostreams in Safari zuständig und sorgen dafür, dass auch diese Inhalte gesteuert werden. Mich persönlich hat in den letzten Monaten eher gestört, dass nicht mehr der zuletzt aktive Mediaplayer gesteuert werden kann. Solltet ihr die Neuerung auch nicht gutheißen und mit Spotify oder iTunes unterwegs sein, dann schaut euch die kleine Open Source & Freeware High Sierra Media Key Enabler mal an.

FSNotes: Open-Source-Notiz-Werkzeug mit Markdown-Unterstützung

20. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Nicht schon wieder ein Notiz-Tool! Doch, FSNotes ist Tool zum Verfassen von Notizen auf der macOS-Plattform. Wobei natürlich die Frage gestellt werden darf, ob man eine weitere Lösung überhaupt benötigt. Der eine mag es optisch schön und mit vielen Funktionen, der andere setzt auf schlanke Tools. Zu den bekanntesten Tools dürfte Notational Velocity gehören, allerdings findet hier keine direkte Weiterentwicklung mehr statt, hier sprang aber beispielsweise nvALT ein.

iPhone und iPad: iOS 11.2.5 Beta 7 veröffentlicht

19. Januar 2018 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Das ging flott. Apple hat heute die siebte Beta von iOS 11.2.5. veröffentlicht. Die Downloads sind wie üblich im Moment nur für registrierte Entwickler oder Personen verfügbar, die ein Entwickler-Profil auf ihrem Gerät installiert haben. Wir erwarten aber, dass die öffentlichen Betaversionen flottnachgereicht werden. Auch im siebten Test-Durchlauf scheint es keine neuen Funktionen zu geben, man konzentriert sich weiterhin auf die Behebung von Fehlern und die Verbesserung der Performance, was wichtig genug sein sollte. Neben der iOS-Beta erschien noch die aktuelle Betaversion für macOS und watchOS.

App Store: Apple veröffentlicht neues Design im Web

19. Januar 2018 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

Apple hat vor einiger Zeit begonnen, den App Store komplett zu überarbeiten und attraktiver für den Nutzer zu machen. Mit iOS 11 kam dann der große Knall, mit dem man das große Redesign auf das mobile Betriebssystem brachte. Nun hat Apple sich auch die Website des App Store vorgenommen und das neue Design verteilt.

Virtualisierung: VirtualBox 5.2.6 veröffentlicht

18. Januar 2018 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von:

Heutzutage braucht man nicht mehr zwingend mehrere Rechner, wenn man mehrere Betriebssysteme ausprobieren will. Multiboot und Virtualisierung erlauben, dass wir beispielsweise Windows unter macOS ausführen oder Linux unter Windows. Da gibt es diverse Anbieter, die Virtualisierungssoftware anbieten, von kostenlos bis kostenpflichtig ist alles dabei. Seit vielen, vielen Jahren eine Bank: VirtualBox, zu haben für macOS, Windows und Linux.

Apple produziert Comedy-Serie mit Hollywood-Star Kristen Wiig

18. Januar 2018 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von:

Apple ist nach wie vor dabei, an seiner Präsenz im Bereich TV und Video-Streaming zu arbeiten. In der Vergangenheit tauchten immer mal wieder Gerüchte zu eigenen Produktionen oder sogar einem eigenen Video-Streaming-Service auf. Nun gibt es neue Informationen, die dieses Vorhaben zum Teil bestätigen. Apple hat sich die Rechte an einer Comedy-Serie gesichert, in der Kristen Wiig die Hauptrolle übernehmen wird.

Microsoft Office 2016 für macOS: Version 16.9.0 ist da

18. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Ich wies neulich auf ein wichtiges Update von Office für Windows hin. Nun lege ich nach und weise auf die heute erschienene Version 16.9.0 von Microsoft Office 2016 für macOS hin. Diese Version dürfte ein Meilenstein sein. Zum ersten Mal seit über 20 Jahren wird Office wieder aus einer Codebasis für alle Plattformen (Windows, Mac, iOS, Android) entwickelt. Das Update sollten Nutzer auf jeden Fall machen, denn auch die macOS-Variante von Office birgt einige Sicherheitslücken, die unter den richtigen Umständen dafür sorgen, dass Angreifer remote Code auf eure Kisten ausführen können.

iPhone: Power-Management-Funktion geht nächsten Monat in die iOS-Beta

18. Januar 2018 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Dass auch iPhone-Batterien altern, das ist mittlerweile klar. Auch hat Apple Schutzmaßnahmen ergriffen, die unter bestimmten Voraussetzungen dafür sorgen, dass das Smartphone leistungstechnisch heruntergetaktet wird, damit heruntergerockte Akkus nicht dafür sorgen, dass das iPhone einfach ausgeht oder neustartet. Das Ende vom Lied: Das Ganze war nicht gut kommuniziert, man entschuldigte sich bei Kunden und rief ein Austauschprogramm ins Leben, über das Kunden für 29 Euro einen neuen Akku bekommen. Die ganze Geschichte haben wir euch noch einmal anhand einiger Links unter diesem Beitrag zusammengefasst.

Passwort-Manager: Bitwarden mit Safari-Erweiterung

17. Januar 2018 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

Über den Passwort-Manager Bitwarden haben wir in diesem Beitrag ausführlich diskutiert und Interessierte sollten auf jeden Fall auch die Kommentare unserer Community lesen, da sich dort auch noch einige hilfreiche Anmerkungen finden. Bitwarden steht als App für iOS und Android, im Web und als zusätzliche Erweiterung für Chrome, Firefox, Opera, Microsoft Edge, Vivaldi, Brave und den Tor Browser zur Verfügung. Native Apps sollen noch folgen.

Spezieller Link bringt iMessage und Safari unter Umständen zum Absturz

17. Januar 2018 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Vielleicht können sich einige noch erinnern: In der Vergangenheit konnte man schon iMessage zum Absturz bringen. Schuld waren spezielle Links, die speziell präparierte Links in der Vorschau anzeigen wollten, auch angepasste Visitenkartendateien brachten das System schon aus dem Tritt. Nun ist der damals bekannt gewordene Bug namens „Effective Power“ zurück, dieses Mal unter der Bezeichnung chaiOS.

App Store vs. Play Store – Apple mit fast doppelt soviel Umsatz

13. Januar 2018 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, geschrieben von:

Das Jahr 2017 ist vorbei und viele Firmen machen sich auf, Geschäftsjahre abzuschließen oder Statistiken zu ziehen. Auch für unsereins sind die ein oder anderen Zahlen interessant, zum Beispiel wie viel Umsatz durch App Store und Play Store generiert wird. Bei Sensor Tower hat man nun die neuesten Statistiken gezogen und bestätigt damit, dass Apple nach wie vor weit vor Google liegt, aber schauen wir doch mal genauer hin.

App Store: Neue Kategorie zeigt Apps zum kostenlosen Ausprobieren

12. Januar 2018 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Der App Store unter iOS hat in den vergangenen Monaten und vor allem mit dem Release von iOS 11 eine Menge Änderungen erfahren. Laut Apple sind die Arbeiten an dem digitalen Marktplatz noch nicht abgeschlossen, Phil Schiller kümmert sich höchstpersönlich darum. Eine neue Kategorie soll nun Apps besonders hervorheben, die eigentlich Geld kosten, aber ab sofort in einer kostenlosen Trial ausprobiert werden können.

Skype: Insider-Preview erhält neues Feature für verschlüsselte Konversationen

11. Januar 2018 Kategorie: Android, Apple, iOS, Software & Co, Windows, geschrieben von:

Microsoft hat ein neues Update für die Insider-Preview seines Skype-Clients veröffentlicht. Insider-Teilnehmer des Dienstes bekommen ab sofort die Möglichkeit, auf das von Open Whipser Systems (Entwickler des Signal-Messengers) entwickelte Signal Protocol zu setzen, um fortan Ende-zu-Ende-verschlüsselte Konversationen zu führen. Das gilt für die Skype-Insider-Versionen 8.13.76.8 für iOS, Android, Linux, Mac und Windows Desktop. Der UWP-Client soll ein wenig später mit der neuen Funktion ausgestattet werden.