Apple iOS: WebSSH Pro kostenlos

23. November 2017 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Kleiner Hinweis an alle, die auf der Suche nach einem Client für SSH und SFTP auf der iOS-Plattform von Apple sind. Aktuell bekommt man das beliebte und gute WebSSH Pro kostenlos. Die App unterstützt SFTP und SSH mit diversen Funktionen und bringt noch Netzwerk-Werkzeuge wie Ping, Whois und What’s my IP mit. Die App war in der Vergangenheit mal für 3,49, mal für 1,09 Euro zu haben. Die App ist nicht nur auf dem iPhone nutzbar, sondern auch auf dem iPad.

Kultgame MDK aktuell kostenlos bei GOG.com zu haben

22. November 2017 Kategorie: Apple, Games, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

In der letzten Zeit werden immer wieder beliebte Kult-Games der letzten Jahrzehnte über die Plattform GoodOldGames für lau rausgehauen. Und wieder meldet die Webseite einen weiteren kostenlosen Titel, den viele der etwas älteren Generation noch sehr gut in Erinnerung haben dürften: MDK. Schon der Longtitle „Murder Death Kill“ beschreibt ganz gut, worum es im Spiel aus dem Jahre 1997 grundsätzlich geht – das Zerschießen von sämtlichem in den Levels auftauchenden Aliens-Gesocks, welches versucht, sämtliche verbleibenden Ressourcen der Erde für sich einzuheimsen.

Apple übernimmt AR-Start-up Vrvana

22. November 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wenn Firmen andere Firmen übernehmen, passiert dies oftmals im größeren Stil und ist in der Regel auch mit einer entsprechenden Ankündigung verbunden. Apple geht da meist etwas anders vor, übernimmt kleine oder junge Firmen, die in das eigene „Portfolio“ passen. Ohne es an die große Glocke zu hängen und auch die Übernahmepreise sind in der Regel eher niedrig. Kommt so eine Übernahme dann doch einmal ans Tageslicht, gehen auch gleich die Spekulationen los, was Apple denn mit der Firma vorhaben könnte.

Readdle: Produktivitäts-Apps für iOS und macOS stark reduziert

21. November 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Produktivitäts-Apps von Readdle gibt es auch dieses Jahr pünktlich zum Shopping-Wahnsinn wieder reduziert. Die Apps sind durch die Bank gut, nicht nur die Bezahl-Apps, sondern auch die kostenlosen, wie beispielsweise Documents 5. Neben den vergünstigten Einzelversionen der Apps, gibt es auch das Readdle Anniversary Bundle mit PDF Expert, Scanner Pro, Printer Pro und Calendars 5 billiger, 12,99 Euro werden für die vier Apps zusammen fällig.

Wenn die Apple Watch mit dem Laufband spricht – GymKit startet in Australien

19. November 2017 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Oliver Posselt

Apple hat dieses Jahr mit GymKit eine Schnittstelle vorgestellt, die es der Apple Watch erlaubt, mit Trainingsgeräten im Fitnesscenter zu kommunizieren und umgekehrt. Die ersten GymKit-kompatiblen Geräte sind nun in Australien gezeigt worden. Der Anwender muss nichts weiter tun, als seine Uhr auf ein NFC-Feld des Gerätes zu halten, damit die Uhr Daten empfangen und zu dem Trainingsgerät senden kann.

iMac Pro könnte mit „Hey Siri“ erscheinen

19. November 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Der Apple HomePod wird sich noch verzögern, doch der für professionelle Anwender gedachte iMac Pro soll nach jetzigem Stand noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Leistungsstarke Kiste, die einige Tricks mitbringen könnte, wie Entwickler jetzt herausfanden. Laut Code, den man im Paket BridgeOS 2.0 fand, soll der iMac Pro einen ARM-Coprozessor unter der Haube haben. Dieser A10-Fusion-Chip wird direkt von Apple hergestellt.

Find & Replace: Erweiterung für Google Chrome vorgestellt

18. November 2017 Kategorie: Apple, Google, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer im Web schreibt, greift gern auf jede Hilfe und jeden Shortcut zurück, der ihm die Arbeit in irgendeiner Form erleichtern könnte. Caschy stellt hier im Blog gern immer mal wieder solche Tools vor und auch die nachfolgende Erweiterung für Googles Browser Chrome passt perfekt in diese Kategorie: Find & Replace for Text Editing. Diese lässt sich sowohl unter Windows als auch am Mac verwenden und fungiert als ideales Werkzeug zum Ersetzen von Textinhalten in langen Texten.

Apple iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2: Beta 4 für Entwickler ist da

17. November 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Freitag Abend, Ihr könnt Eure Apple-Geräte noch einmal anwerfen, sofern Ihr Interesse an den Entwickler-Betas für die Geräte habt. Neue Versionen gibt es für iOS 11.1, watchOS 4.2 und auch tvOS 11.2. Uns interessiert am meisten die iOS-Beta, kommt iOS 11.2 doch mit einigen Neuerungen. So wird dem kabellosen Aufladen der neuen iPhones mehr Saft gegeben, eine Aufladung mit 7,5 Watt (statt vorher 5 Watt) ist dann möglich. Aber auch Apple Pay Cash wird wohl als Beta in iOS 11.2 zu finden sein (jaja, natürlich nicht hierzulande) und es werden flexiblere Abo-Preise für In-App-Abos eingeführt. Die Betas sind ab sofort für Entwickler verfügbar, die Public-Version dieser sollte dann auch bald folgen.

FTP, SFTP & Co: Cyberduck 6.3 ist da

17. November 2017 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Die kostenlose Open-Source-Software Cyberduck für macOS und Windows ist ein alter Bekannter in diesem Blog.Cyberduck verbindet sich auf Wunsch mit eurem FTP-Server, aber es wird auch SFTP, WebDAV, Amazon S3, Backblaze B2, Microsoft Azure & OneDrive, Google Drive, Dropbox und OpenStack Swift unterstützt. Des Weiteren ist es seit Version 6.0 möglich, verschlüsselte Cryptomator-Container zu lesen und zu erstellen.

Apple HomePod erscheint erst 2018

17. November 2017 Kategorie: Apple, Smart Home, geschrieben von: caschy

Apple hat die Markteinführung des HomePod-Lautsprechers auf 2018 verschoben. In einer Erklärung an den Journalisten John Paczkowski teilte man mit, dass man es nicht erwarten könne, dass Menschen den HomePod erleben können – aber man bräuchte etwas mehr Zeit, bis man das Gerät für die Kunden fertiggestellt habe. Man werde Anfang 2018 damit beginnen, Kunden in den USA, Großbritannien und Australien zu beliefern.

Deutsche Telekom: Apple iPad bald zum halben Preis für Magenta-Eins-Kunden

17. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Die Deutsche Telekom wird laut uns vorliegenden Informationen ab dem 22. November mit einer recht spannenden Promotion beginnen: Um die Absätze der Magenta-Mobil-Verträge anzukurbeln, will man Kunden, die bereits einen Festnetzvertrag bei der Deutsche Telekom nutzen mit 50 % Rabatt auf ein Apple iPad zu Magenta Mobil in Verbindung mit Magenta Eins locken. Im Klartext zahlt ihr dann für ein iPad mit 32 GByte Speicherplatz und Wi-Fi + Cellular nur 269 statt 539,95 Euro. Auch Bestandskunden können profitieren, wenn sie eine Family Card neu zu Magenta Eins hinzubuchen. Das Angebot gilt für alle Magenta-Eins-berechtigten Mobilfunktarife – also Magenta Mobil und Magenta Mobil Young.

Apple bezieht Stellung zu Animoji und dem TrueDepth-Sensor

16. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Gestern hatte ich aufgegriffen, dass die Animoji, welche sich mittlerweile zu Karaoke-Stars entwickelt haben, erstaunlicherweise auch ohne den TrueDepth-Sensor zu funktionieren scheinen. Das eröffnete die Frage, warum Apple sie dann exklusiv an das iPhone X bindet, wenn die normale Frontkamera auszureichen scheint. Mittlerweile hat Apple dann allerdings reagiert. Das Unternehmen aus Cupertino bestätigt, dass der TrueDepth-Sensor des iPhone X sehr wohl zum Einsatz komme und die Genauigkeit erhöhe. Und zugunsten dieser Präzision habe man Animoji an Smartphones gebunden, welche mit einem TrueDepth-Sensor aufwarten können.

Animoji funktionieren auch ohne den TrueDepth-Sensor des Apple iPhone X

15. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Als Apple das iPhone X offiziell vorstellte, veranstaltete der Hersteller einigen Rummel um ein kleines, aber feines neues Feature: die Animoji. Jene glänzen nämlich an den Apple iPhone 8 und 8 Plus durch Abwesenheit, weil sie den neuen TrueDepth-Sensor des iPhone X benötigen, um zu funktionieren. Nun, das ist zumindest Apples offizielle Ansage. Allerdings hat der YouTuber Marques Brownlee herausgefunden, dass die Animoji weiterhin reibungslos funktionieren, selbst wenn man im Betrieb den TrueDepth-Sensor komplett blockiert. Dann kann nur die reguläre RGB-Kamera zur Erkennung zum Einsatz kommen – die es auch an den iPhone 8 und 8 Plus gibt.

Telegram Messenger 4.5: Fotoalben, gespeicherte Nachrichten und weitere Neuerungen

15. November 2017 Kategorie: Android, Apple, iOS, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt eine neue Version des Telegram Messenger, die auch gleich neue Funktionen im Gepäck hat. An denen mangelt es bei Telegram wahrlich nicht, aber wie man an den Updates sieht, gibt es eben immer etwas zu verbessern. Vier Neuerungen gibt es mit Version 4.5 für alle Telegram-Nutzer, außerdem hat das Update noch ein paar Extras für die iOS-Version, zum Beispiel die Unterstützung des iPhone X, das neue Kontextmenü oder die optische Aufbereitung der Einstellungen.

Apple hat den Wearable-Sektor im dritten Quartal 2017 zurückerobert

15. November 2017 Kategorie: Android, Apple, Hardware, Wearables, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Apple hat sich tatsächlich im dritten Quartal dieses Jahres zurück auf den Thron im Bereich „Wearables“ kämpfen können. Schuld daran sei laut Canalys vor allem die überragende Nachfrage nach der Apple Watch Series 3. Bei allein rund 800.000 der knapp 3,9 Millionen von Apple ausgelieferten Wearables handelte es sich demnach um die Cellular-Variante der Series 3. Die einzelnen Service-Provider waren sich nach deren Vorstellung laut Canalys eher einig, dass die Uhr es schwer haben würde auf dem Markt.