Microsoft Office 2016: Update bringt 64 Bit

23. August 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy
Office 2016 (1)Solltet ihr Microsoft Office 2016 auf eurem Mac einsetzen oder dieses planen, so solltet ihr ein aktuelles Update im Auge behalten, welches der Konzern aus Redmond derzeit verteilt. Nutzer, die das Microsoft AutoUpdate (MAU) nutzen, bekommen derzeit die Aufforderung dieses zu aktualisieren. Nach der Aktualisierung des Updaters kann direkt nach neuen Updates für die Office-Suite von Microsoft auf dem Mac gesucht werden. Hier sollten dann die aktuellen 64 Bit-Versionen von Excel, Word, OneNote, PowerPoint und Outlook angeboten werden, die für Leistungsverbesserungen auf dem Mac sorgen sollen. Microsoft selber bietet alternativ das Microsoft Office 2016 August-Update für den Mac als direkten Download über diese Seite an.

Spotio: Spotify im weißen Rdio-Look

23. August 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy
artikel_spotifyEin interessantes Open Source-Projekt wird gerade verteilt. Es hört auf den Namen Spotio und ist im Prinzip etwas recht einfaches, nämlich ein Theme für den Spotify-Client für den Mac. Über den Sinn oder Unsinn einer neuen Optik für ein Programm, welches man sicherlich eh im Hintergrund laufen hat, darf sicherlich gestritten werden. Spotio überzieht Spotify mit einem weißen Anstrich, sodass der Client aussieht, wie es einst der Streamingdienst Rdio tat. Vielleicht ist es so, dass man wahrscheinlich nicht lange Freude mit Spotio haben wird – denn zum einen hat der Client kein Update-System wie Spotify (wenn das Update funktioniert, wird das Theme momentan überschrieben), auf der anderen Seite ist vielleicht Spotify nicht erfreut, dass man den angepassten Client komplett zum Download anbietet – denn das Paket beinhaltet nicht nur ein Theme, sondern den kompletten Client.

PDF Expert 2 für macOS veröffentlicht: deutsche Lokalisierung, Textbearbeitung und mehr

23. August 2016 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_pdfexpertPDF Expert von Readdle ist nicht nur für iOS verfügbar, sondern auch für Nutzer eines Mac. Heute gab es ein größeres Update auf Version 2.0 mit einigen Neuerungen. Die App-Rezensionen zeigen sich durchweg zufrieden mit PDF-Expert in der alten Version, die neue dürfte diese Zufriedenheit noch steigern. Deutschsprachige Nutzer können sich über die Lokalisierung freuen, die aktuelle Version spricht nun deutsch. Aber auch funktional gibt es einige Neuerungen, die sich vor allem mit der Bearbeitung und Gliederung von PDFs beschäftigen.

Apple Music Festival vom 18. bis zum 30. September in London

23. August 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: André Westphal
Apple ThemaApple hat auch für 2016 nun sein Apple Music Festival angekündigt. Auch dieses Jahr wird das Event mit entsprechenden Konzerten in London stattfinden. Ganz genau könnt ihr, bei Interesse, das Apple Music Festival vom 18. bis zum 30. September 2016 aufsuchen. Früher nannte sich das Spektakel übrigens iTunes Festival. Seit es Apple Music gibt, hat der Hersteller aus Cupertino aber eine Umbenennung vorgenommen. Als Location dient das Roundhouse in London, in dem unter anderem auch bereits Led Zeppelin, The Doors und Jimi Hendrix das Publikum entzückt haben.

mobilcom-debitel Sonntagskracher: iPad Pro 9.7 WIFI 128 GB für 699,99 Euro

21. August 2016 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_iPadProSpätleser und Frühaufsteher aufgepasst! Solltet Ihr auf der Suche nach einem iPad Pro 9.7 sein, mobilcom-debitel hat das iOS-Tablet als Sonntagskracher im Angebot. 699,99 Euro werden für die 128 GB WLAN-Version fällig, ein guter Kurs, nicht nur im Vergleich zum Apple-Preis (869 Euro), sondern auch der Preis bei anderen Händlern liegt in der Regel eher in Richtung 800 Euro. Unseren Testbericht zum iPad Pro 9.7 lest Ihr an dieser Stelle, viel besser kann ein Tablet aktuell nicht sein. Wie immer gilt bei den Sonntagskrachern, nicht zu lange warten, die Angebote sind meist schnell vergriffen. Allerdings hat man eventuell zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal die Chance, so war es zumindest bei bisherigen Angeboten der Fall. Erhältlich ist das iPad Pro 9.7 WIFI 128 GB bei mobilcom-debitel in den Farben Silber und Space Gray.

ExoLens mit Zeiss Weitwinkelobjektiv ausprobiert: Für mehr Bild auf iPhone-Fotos

20. August 2016 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_exolensSmartphones haben heute brauchbare Kameras. Die Smartphone-Hersteller selbst scheuen sich auch nicht, ihre Neuerungen einmal mit DSLRs zu vergleichen, was natürlich in der Praxis quatsch ist. Natürlich kann man mit einem Smartphone tolle Fotos machen, ebenso wie man mit einer tollen Kamera bescheidene Fotos fabrizieren kann. Die Technik ist nur ein Teil des Ganzen. Um noch mehr aus den Smartphone-Kameras herauszuholen, gibt es diverses Zubehör, zum Beispiel verschiedene Linsen, die sich am Smartphone befestigen lassen, um spezielle Effekte zu erzielen. Olloclip dürfte in dieser Richtung recht bekannt sein, ExoLens ist ein weiterer Anbieter solcher Zusatzlinsen, unter anderem mit einem Weitwinkelobjektiv von Zeiss.

Apple veröffentlicht iOS 10 Beta 7 und Public Beta 6

19. August 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_appleEs ist Freitag Abend, falls Ihr nicht besseres zu tun habt und zufällig ein iOS-Device herumliegen habt, könnt Ihr eine neue Beta von iOS 10 herunterladen. Entwickler bekommen Version 7, Teilnehmer der Public Beta erhalten die sechste Version des wohl im September für die Allgemeinheit erscheinenden Betriebssystems. Die Neuerungen der ersten Betaversion haben wir bereits in Text und Bild in diesem Beitrag niedergeschrieben, bei nennenswerten Neuerungen werden wir auch zur sechsten Beta die Neuerungen zusammentragen. Nutzer ohne Entwickler-Account haben seit einiger Zeit die Möglichkeit, iOS 10 auch in einer öffentlichen Version zu testen, diese ist ebenfalls veröffentlicht worden – als iOS 10 Public Beta 6. Nehmt Ihr bereits an einem der Beta-Programme teil, schaut einfach in die Software-Aktualisierung, da wartet die neue Version bereits.

Neue Apple Watch soll zwar mit GPS, aber ohne LTE kommen

19. August 2016 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_applewatchNicht nur das nächste iPhone steht aktuell im Fokus der Gerüchteküche, auch eine neue Version der Apple Watch wird erwartet. Apples nächste Version des Wearables wird mit Spannung erwartet, soll es doch die Unzulänglichkeiten, die es für manche Nutzer mit der Apple Watch gibt, beseitigen und neue Funktionen erhalten. Gerade die Akkulaufzeit ist ein Problem bei Smartwatches, je mehr Funktionen sie bieten, desto kürzer lassen sie sich nutzen. Aus diesem Grund soll die nächste Version auch ohne LTE-Unterstützung kommen, der Energieverbrauch ist einfach noch zu hoch.

Microsoft OneNote Importer Tool für macOS: Zieht Evernote zu OneNote um

18. August 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy
artikel_onenoteEvernote hat ein neues Preismodell. Das nahmen viele zum Anlass, sich woanders umzuschauen. Das ist für den Anbieter natürlich schade – aber für den Nutzer halt legitim. Evernote ist eine eierlegende Wollmilchsau, sodass da jeder selber schauen muss, wo er bleibt. Ich selber habe keinen Bedarf an der ultimativen Evernote-Lösung, nutze selber momentan Zoho Notebook. Um der digitalen Zettelwirtschaft Einhalt zu bieten, gibt es aber auch etwas von Ratio….Microsoft. OneNote ist aus meiner Beobachtung heraus ebenfalls bei vielen Lesern dieses Blogs ein beliebter Dienst – kein Wunder, dass Microsoft auch in Evernote-Gewässern fischt. Aus diesem Grunde hatte man im Mai 2016 den Importer für Windows herausgebracht.

AirMount: Drahtloser Zugriff auf iPhone oder iPad (praktisch für Fotos)

18. August 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
airmount logoDer kleine Nischentipp, ob für euch brauchbar, müsst ihr für euch selber entscheiden. Gibt ja einige Tools, die ähnliches bewerkstelligen (ich bleibe bei Documents), für vieles dürfte auch die iCloud-Mediathek langen. AirMount ist eine kostenlose Lösung für macOS und iOS. Mit ihr lassen sich ohne Internetzugang schnell Dateien und Fotos austauschen. Gekoppelt wird flott via Bluetooth, danach darf ein iPhone, welches den Zugriff erlaubte, vom Mac abgefragt werden. So kann  der Nutzer dann auf alle Fotos und somit Alben zugreifen, die sich auf dem iPhone befinden – kabellos. Legt der iPhone-Nutzer über das Sharing-Menü Inhalte in die AirMount-App, so können auch diese abgefragt werden – und wenn jemand Inhalte vom Mac auf die Box schiebt, können diese auf dem iPhone betrachtet werden.



Seite 1 von 32212345678910...Letzte »