IKEA TRÅDFRI mit Amazon Alexa steuern

IKEA hat am 1. November ein Update für seine App und die Smart-Home-Leuchten des TRÅDFRI-Systems veröffentlicht. Dies bedeutet, dass sich die Leuchten nun mittels Apple HomeKit und Amazon Alexa steuern lassen. Wie man IKEA TRÅDFRI mit Apple HomeKit verbindet, beschrieb ich in diesem Beitrag. Im Falle von Amazon Alexa ist es ähnlich gelagert. Es wird die aktualisierte App benötigt.

Hier geht man in die Einstellungen der App, sucht den Punkt „Integrationen“ und wählt dort Amazon Alexa aus. In dieser Folge muss man sich bei Amazon Alexa einloggen, den entsprechenden Skill von IKEA aktivieren und neue Geräte über die App suchen – alternativ kann man auch per Sprachbefehl an Echo oder Echo Dot neue Geräte suchen lassen.

Die IKEA-Birnen sollten dann direkt gefunden werden. Hier könnt ihr sie dann über die App steuern – oder eben über Amazon Echo, Echo Dot oder alle anderen Geräte, die an Alexa angebunden sind und ein Mikrofon haben. Und wie ihr den Spaß letzten Endes gruppiert oder benennt – das bleibt euch überlassen.

> IKEA Tradfri bei IKEA

Auch zum Thema:

IKEA TRÅDFRI: Neue Chargen lassen sich ohne Gateway in Philips Hue einbinden

IKEA TRÅDFRI mit Philips Hue und Amazon Alexa nutzen

Smart-Home-Beleuchtung IKEA TRÅDFRI ausprobiert

Smart-Home-Beleuchtung: IKEA TRÅDFRI gibt es jetzt auch mit Farbwechsel

IKEA TRÅDFRI: Alexa-Skill & Update für Alexa und HomeKit, App fehlt noch

[asa]B06ZXQV6P8[/asa]

[asa]B01DFKBG54G[/asa]

[asa]B075RKSK2H[/asa]

[asa]B01KGEW44Y[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Was war ich glücklich: Alles ließ sich per Alexa steuern, die Gruppen wie Flur oder Wohnzimmer sind sehr praktisch. Heute noch extra zwei neue Dot in Betrieb genommen und das ganze Haus war Smart.

    Dann fiel vorhin alles aus – Alexa reagiert auf Befehle (gesprochen und per App), sagt sogar „OK“ – macht dann aber nichts. Seit zwei Stunden am Debugging und dann lese ich in einer gerade neuen Amazon-Rezession, dass es bei anderen auch einfach nicht mehr geht (parallel geht die Ikea-App und Siri aber problemlos). Riecht nach zentralem Problem. Wolken sind doof…

  2. Sven – kann ich bestätigen bis heute Nachmittag klappte Alexa mit TRÅDFRI – auch bei mir sagt Alexa schön ok aber nix passiert – ist wohl nicht sehr ausgereift

  3. Steck am Gateway raus – warten Stecker rein jetzt geht wieder alles

  4. @Seven: Menschen mit solch einem Profilbild sollten eigentlich den Unterschied zwischen Rezension und Rezession kennen…

  5. Weiß jemand, wo ich eine Übersicht über die Farben für die Steuerung mit Alexa finde? Vor allem bei den Weiß-Tönen ist Alexa sehr zickig…

  6. Bei mir findet ALEXA auch keine neuen Geräte…ich habe alle Schritte durchgeführt und die Lichter arbeiten auchmit der App..ist das Verbindungsproblem denn generell zwischenzeitlich gelöst worden?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.