Smart Home: Eve, HomePod mini, Thread und die App Discovery

Ein kleiner Ausritt in die Welt des Smart Home. Unterschiedliche Themen, kein ganz roter Faden, aber vielleicht mit etwas Wissens-Mehrwert. Dieses Mal geht es um Thread, Eve und andere. Thread haben wir schon ein paar Mal beleuchtet, das derzeit wohl spannendste im Bereich Smart Home, denn es ist möglich, dass viele Unternehmen darauf setzen werden. Bei Thread handelt es sich um eine stromsparende, IP-basierte Netzwerk-Lösung, bei der sich die vernetzten Geräte zu einem Mesh-Netzwerk zusammentun und besser miteinander agieren können.

Wahrscheinlich wird diese Technologie auch in dem von allen großen Konzernen vorangetriebenen Projekt Connected Home Over IP genutzt. Schaut man sich um, dann sieht man, dass Apple Thread im HomePod mini (hier unser Test) verbaut. Dieser fungiert dann als Router für eben jene Geräte, die Thread unterstützen. Ich beschrieb Thread hier schon anhand der Hardware von Nanoleaf, deren Essentials liegen als Strip und als smarte Birne vor und arbeiten mit Thread.

Jedes dieser Geräte ist Teil eines Mesh-Netwerkes. Je mehr Geräte, desto besser das Netzwerk – könnte man sagen. Fällt ein Teil im Netzwerk aus, suchen sich die Geräte andere Befehlswege. Beispiel: HomePod mini im Büro, Thread-fähiger Sensor oder Licht auf dem Dachboden und die Reichweite langt nicht. Setzt man ein Thread-fähiges Gerät dazwischen, dann könnte es klappen, da dieses Befehle weiterleitet. Hat man dazwischen gar mehrere Geräte, dann „funkt“ es auch oben auf dem Dachboden, wenn ein Gerät ausfällt.

Anderes, wohl besseres Beispiel. Eve Aqua ist ein smartes Bewässerungssystem (hier mein Test). Die zweite Generation beherrscht bald Thread. Das Signal des HomePod mini reicht aber nicht bis in den Garten, wo Eve Aqua verbaut ist. Aber es gibt eine Thread-fähige Steckdose dazwischen und jene sorgt nun für die Verbindung. Kleiner Tipp: Welche Geräte von Eve mit Thread kompatibel ist, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Ich erwähne ja recht oft im Zusammenhang mit HomeKit die Eve-App, weil die eben auch eine mächtige App für das Smart Home ist und alle Geräte darin miteinander verzahnt – sofern diese auf HomeKit setzen. Seit dem Update der App auf Version 5.0.1 kann man auch in dieser sehen, welche Thread-Geräte im Netzwerk arbeiten, davon ab gibt es noch eine nette Sidebar für das iPad. Solltet ihr diese App nicht nutzen wollen, dann gibt es für iOS und macOS auch noch die kostenlose App Discovery.

Discovery ist ein Dienstprogramm, das alle Bonjour-Dienste anzeigt, die im lokalen Netzwerk oder in Wide-Area-Bonjour-Domänen verfügbar sind. Unter _hap._udp. werden alle Geräte im Thread-Netzwerk angezeigt, der entsprechende und vorausgesetzte Border-Router findet sich unter _meshcop._udp..

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. blablablubub says:

    Und wo ist der Unterschied bzw. der Vorteil zu Zigbee? Das doch ebenfalls ein Mesh Netzwerk.
    Warum sollte ich dann auf Thread wechseln und schon wieder alles neu kaufen?

  2. Weil man dann keine Hersteller Bridge mehr braucht und alle möglichen Hersteller kombinieren kann. Aktuell hat man gewisse Funktionen nur mit der Hersteller Bridge.
    Ikea und hue ist das beste Beispiel. Die Steckdosen vom einen funktionieren nicht mit dem anderen.

    • Das ist nicht richtig.
      Die Ikea Tradfri und auch hue Geräte nutzten Zigbee, relativ offen. Eine Bridge ist nur notwendig wenn man sich nicht mit der Steuerung der Geräte auseinandersetzten möchte. Ich habe hier verschiedene Tradfri, und Osram+ Komponenten über einen Zigbee Coordinator USB Stick am laufen. Ohne Herstellerbridge. Optisch ansprechend wird das Ganze mit OpenHab.

  3. Danke. Für das Update!
    Schade, dass bislang bei Thread fast nur Eve Gas gibt.

  4. Gummibando says:

    Ist _hap nicht Homebridge? (Homebridge Accessory Protocol)

    • Gummibando says:

      HomeKit natürlich. _hap = HomeKit Accessory Protocol. Das passiert, wenn man liest und gleichzeitig die Homebridge Konfig-Seite offen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.