Samsung Galaxy S10: Plus-Gerät mit 1 TB Speicher, 12 GB RAM und Keramik-Rückseite

Ein Monat noch, dann wird das Samsung Galaxy S10 in San Francisco vorgestellt. Kann  man bequem auf YouTube schauen, denn Samsung wird es sich nicht nehmen lassen, das Event zu streamen. Über das Samsung Galaxy S10, bzw. über die ganze Reihe an Geräten, hat man schon viel in Erfahrung bringen können.

Da gibt es Informationen über das Display, die Anzahl der Kameras, sowie Prozessor, Speicherausstattung, Akku, vermuteter Preis sowie ein kommendes 5G-Modell. Aber: Das Samsung Galaxy S10+ könnte auch in einer ganz besonderen Version auf den Markt kommen – und eben jene dürfte nicht gerade günstig werden, obwohl es für Interessierte an der S10-Serie sicherlich spannend sein dürfte.

So soll es eine Version des Samsung Galaxy S10+ mit 1 TB Speicher und 12 GB RAM geben, welches mit einer Rückseite aus Keramik ausgestattet ist. Diese, in einem speziellen Verfahren gefertigte, Keramikrückseite soll nicht nur besonders kratzfest sein, sondern das Gerät auch besser bei Stürzen schützen – was aber sicherlich nur für die Rückseite gilt. Der Nachteil dieser metallisch glänzenden Rückseite: Das Gewicht des Samsung Galaxy S10+ erhöht sich dadurch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://stadt-bremerhaven.de/samsung-galaxy-s10-so-sieht-die-reihe-aus/
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://stadt-bremerhaven.de/samsung-galaxy-s10-x-soll-das-5g-modell-werden/
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://stadt-bremerhaven.de/samsung-galaxy-s10-vorstellung-am-20-februar/
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://stadt-bremerhaven.de/dieses-bild-soll-das-samsung-galaxy-s10-zeigen/

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Warum man jetzt nach dem Plus Model unbedingt noch ein X Model braucht, verstehe ich nicht. Es gibt so viele Möglichkeiten sein Gerät zu benennen, ohne jedes Mal bei Apple zu gucken.

    Klar, das X wird hier nicht für „zehn“ stehen. Aber trotzdem macht man es so, damit man dort die Verbindung herstellt. Wie halt damals nach dem iPhone 6 Plus, wo Samsung plötzlich und total zufällig ein Galaxy S 6 Edge+ hatte. Später dann ab dem S7 das S7+.

    Sich dann aber ständig über Apple lustig zu machen, macht es richtig armselig. Wie bei der Notch oder der nun fehlenden Klinke.

    • Steht denn schon fest, dass die Klinke beim s10 fehlen wird?
      Bezüglich der anderen Sachen wegen dem X bin ich deiner Meinung.

      • Naja, fest steht es erst beim Release. Aber es wird ja früher oder später so kommen.

        Man stelle sich mal vor, Apple nimmt jetzt anstatt Typen mit Notch Frisur einfach Typen mit Loch oder Doppelloch im Kopf 🙂
        https://youtu.be/FPhetlu3f2g

        Aber zum Glück begibt man sich ja bisher nicht auf dieses Niveau.

        Man könnte auch fest verbaute Akkus nehmen. Früher hat Samsung sich darüber lustig gemacht. Heute sind sie fest verbaut.

    • Der Notch ist nicht von Apple….

  2. 12GB RAM/ 1TB ROM, wären sinnvoll wenn’s ein vernünftiges Desktop-Modus gäbe, über eine gescheite Dock-Station… 😉

    • So schaut’s aus!
      Rein in den Dock, und schon laufen die Apps auf einem 27″-Bildschirm. Das wäre schon sehr fein.

      • Mobile Daten werden synchronisiert und gesichert, das Arbeiten findet am PC statt, für Präsentationen beim Kunden hat man man Tablet, Net- oder Notebooks. Daher hat sich Docking nirgends durch gesetzt.
        Vielleicht benötigen Handys irgend wann mal 10 GB RAM, bis dahin sind die aktuellen Modelle aber längst ersetzt. Fände es wert-haltiger, den Rahmen mit 10 g Gold zu verzieren. 340€ Materialwert der so schnell nicht verloren geht. Wenn man schon Luxus mag, dann richtig. :-))

  3. Wozu hat ein Handy eine „Keramikrückseite“? Steckt nicht fast jeder sein überteuertes, niemals in Ausrüstung und technischem Umfang jemals auszureizendes Hodenbingohandy in einen Bumper und folienschützt das Display?

  4. Hallo! Danke für die Infos. Ihr solltet aber erheblich an euren Autoren und deren Textskills arbeiten. Einige Formulierungen sind eine Katastrophe! Das trübt den journalistischen Inhalt sehr…

  5. Also das mit dem X Model begreif ich auch nicht so ganz, aber nun gut. Muß Samsung schon selbst wissen und kaufen brauchts ja letztlich auch niemand.
    Auch wenns verdammt weh tun wird diese Zahl zu lesen, aber der Preis für dieses Plus Model würde mich dann doch interessieren. Meine Holde hat grünes Licht gegeben für den Kauf, also möcht ich auch wissen, was genau an Unmengen durch den Schornstein geblasen wird. xD Ich glaub, wir ham zu viel Kohle …

  6. Warum tut Samsung uns nicht einen Gefallen und macht den Laden zu dann gibt es auch keine Berichte mehr über ihren Schrott….

    • Warum tust du uns keinen Gefallen und klemmst deine Tastatur ab, dann gibt es auch keine Kommentare mehr bei solchen Berichten….

      Warum nur kommentiert man bei Artikeln, die einen gar nicht interessieren?

  7. „1 TB Speicher, 12 GB RAM und Keramik-Rückseite“
    Das könnte doch jeder anderen Firma auch einfallen. Blöd nur das fast niemand 1TB Speicher braucht, geschweige denn 12GB RAM. Selbst bei 6 GB RAM ist für rund 95% eh schon mehr als genug. Keramik Rückseite? Wer braucht das? Warum nicht Teflon, Glas, Gold, Plastik?
    Wo ist jetzt die Innovation? Ah, ja, beim Preis. Da ist man Innovativ. Nach 2 Jahren gehts auch hier wieder bergab bei der Update Politik oder soll man es Innovation nennen, da wo sich nichts tut? Innovation, wenn es da jemals eine gab bei Samsung. Es wird lediglich Vorhandenes verdoppelt. das ist weit weg von Innovation.
    Samsung langweilt nun langsam.. Gut das ich mich von dem künstlichen Galaxy-S-Zwang lösen konnte und nun über den Rand schauen kann..

    • Bob (der andere) says:

      @ HDS:
      Ich sehe das ähnlich wie du.
      Ich frage mich auch immer wieder was das soll. Noch mehr RAM, noch mehr Speicher (obwohl, 1TB Speicher würde mir schon zusagen, vor allem wenn kein Steckplatz für SD-Karte vorhanden ist).
      Wozu braucht man 6, 8 oder gar 12GB RAM im Smartphone? Welche Anwendungen brauchen soviel Arbeitsspeicher, was macht man damit? Es müssten doch wohl schon anspruchsvolle Programme, ähhh nein Apps sein, wie etwa Videoschnitt usw. Und wer will sowas ernsthaft auf einem 6,5 Zoll Display machen?(also lieber gleich auf nem richtigen PC)
      Ist hier nicht das Android-OS der Flaschenhals, der solche potente Hardware ausbremst?
      Vlt. kann mich ja jemand erleuchten, denn für mich ergibt das keinen Sinn.

      Es scheint mir vielmehr der verzweifelte Versuch der Hersteller (nicht nur Samsung), einem ausentwickelten Konzept namens Smartphone, durch immer bessere/stärkere (aber unsinnige) Hardware, den Anschein von Innovation zu geben.

      P.S.: Habe das nur überflogen, aber für diese Monsterhardware scheint mir der Akku wieder arg mickrig zu sein.

  8. Was für 12 Gb Ram in einem Handy und 1 TB, ist ja schön und gut aber für den Preis kriege ich wahrscheinlich einen Gaming PC oder ein Auto.

  9. Samsung Galaxy S10: Plus-Gerät mit 1 TB Speicher, 12 GB RAM und Keramik-Rückseite

    WER VERDAMMT BRAUCHT SOETWAS!?

    • Wenn wir jetzt darüber zu diskutieren anfangen, was Menschen wirklich brauchen, dann bleibt nicht mehr viel übrig. Höchstwahrscheinlich nichts, worüber in einem Technikblog diskutiert wird.

    • Die Frage nach dem Brauchen stellt sich glaube ich nicht. Mich würde eher interessieren warum man so etwas kaufen würde wollen? An den Specs kann es ja nicht liegen? Gibt es ernsthaft etwas außer „dicker Hose“ oder „das neuste Haben“?

      • Ich mag (und kaufe) immer gern die neueste, stabilste, schnellste Technik.
        In diesem Fall schließe ich mich den Zweifeln nach der Sinnhaftigkeit jedoch an:
        Keramik hinten? Sehe ich keinen Mehrwert, außer man nutzt wirklich kein Case.
        1TB Flash eingebaut? Da nutze ich lieber den SD Slot. Geschwindigkeit einer ordentlichen SD Karte reicht auch für 4K Recording.
        12 GB RAM? Saugen meines Wissens nur stärker am Akku, ohne realen Mehrwert.

        Für wichtiger halte ich Saphirglas vorn (siehe Kyocera Duraforce Pro 2), hochwertige Optiken für die Kameras, echte Dual SIM (+ SD Slot) und einen guten DA Wandler (siehe LG V Serie).

        Aber vielleicht hat Samsung das ja im Spitzenmodell?

  10. 12 GB RAM? Sehr gut, dann wird da vermutlich sogar Chrome gut drauf laufen, ohne dass alle anderen Apps geschlossen werden, wenn man 3 Tabs offen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.