Samsung Galaxy S10: Vorstellung am 20. Februar

Viele rechneten damit, dass Samsung das Samsung Galaxy S10 zum Mobile World Congress vorstellen könnte. Dieser findet ab dem 25. Februar 2019 in Barcelona statt. Mittlerweile ist es aber so, dass viele große Hersteller nicht mehr auf die Messen gehen, sondern ihr eigenes Ding durchziehen – um eben nicht irgendwie unterzugehen im Reigen der Neuvorstellungen.

Nun ist bekannt, dass Samsung am 20. Februar bei einer Veranstaltung in San Francisco sein neues Flaggschiff und zudem das mit Spannung erwartete faltbare Smartphone genauer vorstellen wird. Dieses soll angeblich auf den Namen Galaxy F hören. Das Samsung Galaxy S10 soll in drei Varianten, über die wir ja schon berichteten, im März in den Handel kommen.

Eine vierte Version soll folgen, diese wird dann mit dem Netzstandard 5G umgehen können. Die reguläre Version des Galaxy S10 wird somit über einen 6,1-Zoll-Bildschirm verfügen. Das Plus (oder wie auch immer es am Ende genannt wird) wird einen 6,4-Zoll-Bildschirm haben, während die günstigere „Lite“-Version des Smartphones 5,8 Zoll groß sein soll.

Eben jene Version soll 128 GB Speicher haben und bei 669 Pfund preislich liegen – das wären circa 740 Euro. Die reguläre, gebogene Version des Samsung Galaxy S10 mit seinem 6,1-Zoll-Bildschirm wird in einer Konfiguration von 128 GB oder 512 GB Speicher angeboten. Kostet dann 799, bzw. 999 Pfund – oder eben 884 / 1105 Euro.

Das Samsung Galaxy S10 Plus kann je nach Konfiguration echt teuer werden. 128 GB kosten 899 Pfund (995 Euro), 512 GB liegen bei 1099 Pfund (1215 Euro) und es soll eine Ausgabe mit einem Terabyte geben. Liegt dann bei 1399 Pfund, was dann rund 1547 Euro wären. Das wäre der Stand der letzten Gerüchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

12 Kommentare

  1. Mondpreise! 🙁

  2. Mondpreise, genau 😉
    Gut, dass es Alternativen gibt.
    Auch gut, dass endlich vernünftig dimensionierte Speichervarianten genoten werden.
    Auch gut, dass das Display weiter anwächst.

    Bleibt zu hoffen, dass Samsung der Micro-SD treu bleibt, denn ohne Micro-SD kein Kauf.

  3. Bin mal gespannt, ob die Geräte wie Blei in den Regalen liegen bleiben…
    Gerade im Hinblick auf die Konkurrenz ist dieser UVP schon echt ambitioniert.

    • Da bin ich mir nicht so sicher. Vielleicht am Anfang, aber die Preise werden wie üblich schnell fallen.

      Ansonsten vereinen die Geräte der S-Serie immer so viele Vorteile, dass mir keine Alternative einfällt:

      – Hervorragendes Display (Samsung eben)
      – Kamera mit sehr guter Leistung durch alle Anwendungsbereiche
      – Kabelloses Laden
      – Schnellladen
      – Kopfhöreranschluss
      – Aktuelle Technikbasis

      Da gibt es schon nicht mehr so viel Konkurrenz am Markt.

      • @Tandeki

        Kriegst du die Samsung Geräte geschenkt? von wegen aktuelles Android.. Deren Updatepolitik is nicht mal der hälfte des Preies angemessen.

        • Ja, primär die katastrophale Updatepolitik (spreche nur über die Flagships) hat mich vor einigen Jahren von Samsung weggeführt.

          Hat der Kollege schnell mal wegeditiert 😀

          Was bei Samsung wirklich das Alleinstellungsmerkmal ist sind die Displays (OLEDs) – ansonsten gibt es kein herausstechendes Merkmal.

          Das ist sicher auch der Grund dafür, dass die Preise für die Flagships auch so rasend schnell fallen.

        • Wieso soll ich die Geräte geschenkt bekommen? Und von einem aktuellen Android habe ich nichts geschrieben.

          Ich habe lediglich bestimmte Vorstellungen an die Eigenschaften eines Smartphone, die sich mit der Galaxy S-Serie am ehesten decken. Wie gesagt kenne ich kein anderes Smartphone, das diese Bedingungen erfüllt.

          Falls Du eines kennst, gib Bescheid!

  4. Sind bei den Preisen noch irgendwie Gutscheine dabei so 2 Woche Karibik Allin?.. Mal ersthaft.. war gerade vorhin im Medimarkt.. Hab mal die ganzen Handys in die Hand genommen und erhlich gesagt von einem Huawei P smart 2019 bis zum iphone Xs .. Letzenendes machen doch alle das gleiche und mit Rucklern oder Gedenkpausen der Niedrigpreiskategorie hat man auch nis mehr zu tun.. Und das Aussehen ist doch mehr oder weniger auch einheitsbrei! Notch hier Notch da.. und 2019 kommen die hässlichen Einschußlöcher.. Ist schon toll wenn man sieht was ein Demovideo auf einem notchgerät bringt die hat dan ein schwarzen Balken auf Stirn und in den Haaren..

    Seit heute weiß ich man kriegt mit dem Kram null mehr Kontent aufs Display..

  5. Was ist eigentlich mit einer Benachrichtigungs-LED? Das ist für mich (aktuell mit einem S7 unterwegs) eins der wichtigsten Teile an einem Smartphone. Ob das S10 so eine LED hat?

  6. @ Findevogel

    Wie Robert schon geschrieben hat, auch ich meine irgendwo gelesen zu haben das ein mehrfabiger Ring um das megahässliche Camloch entsprechend der Farbe signalisiert ob Mail oder Chat oder so angekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.