MWC: TCL sagt Pressekonferenz ab, Xiaomi meldet „alles nach Plan“

Der Mobile World Congress in Barcelona steht unter keinem guten Stern. Fast täglich gibt es Hersteller, die sich ganz zurückziehen oder gar die Pläne ändern. LG, Sony, Amazon, ZTE und Nvidia. Fast ist man geneigt darüber zu berichten, wer überhaupt noch kommt. Während Amazon, Sony, Nvidia und LG abgesagt haben, ist es bei ZTE ja so, dass man vor Ort ist, aber keine Pressekonferenz abhält. Ähnlich macht es nun TCL, die dieses Jahr auch groß unter dem eigenen Namen auftreten wollten und nicht als Fertiger für andere Marken. Zu risikoreich scheint es zu sein, in Zeiten des Coronavirus Mitarbeiter zu entsenden.

Die Pressekonferenz am 22. wolle man ausfallen lassen, allerdings wird das Unternehmen, vielen bekannt durch seine Arbeiten unter dem Label „Alcatel“ oder „BlackBerry“, einen Stand in Barcelona haben, um dort Geräte zu zeigen. Hier wolle man aber besonders auf Hygiene achten, die Geräte mehrfach desinfizieren und dafür Sorge tragen, dass Mitarbeiter vorab in Quarantäne waren. Stellt sich natürlich die Frage: Wenn man solche Maßnahmen ergreift, warum gibt es dann nicht gleich eine Pressekonferenz?

Auf der anderen Seite gibt es Nachrichten von Xiaomi, die wollen wie geplant teilnehmen. Das Mi 10 stellt man am 13. Februar bereits online vor, zeigt dieses dann ganz normal auf dem MWC – neben anderer „intelligenter Hardware“ so das Unternehmen. Man werde sicherstellen, dass alle Mitarbeiter, die aus China anreisen, keine Symptome zeigen und mindestens 14 Kalendertage vor ihrer Ankunft in Barcelona außerhalb Chinas waren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.