Xiaomi: Video soll faltbares Smartphone zeigen

Faltbare Smartphones sind der neue Trend der Industrie, denn sie vereinen Tablet und Smartphone und sind dennoch gut unterwegs nutzbar. Samsung zeigte im letzten Jahr mit dem Infinity Flex-Display eine Technologie, die von den bisher gezeigten Prototypen den besten Eindruck macht. Gerüchten zufolge sollen wir bereits im März ein erstes Smartphone damit zu Gesicht bekommen, die Android-Unterstützung ist ebenfalls gegeben. Auch LG kündigte Ende letzten Jahres bereits Pläne für ein solches Gerät an, das aber erst zum Ende des Jahres kommen soll.

Der bekannte Leaker Evan Blass hat nun ein Video zugespielt bekommen, welches ebenfalls ein derartiges Gerät zeigt, das von Xiaomi kommen soll. Es ist klar, dass sich auch dieser Hersteller mit dem aktuellen Hype-Thema beschäftigt und ein Wörtchen mitreden möchte. Das Video zeigt jedoch ein Android-Gerät, welches zweimal gefaltet werden kann und somit im ausgebreiteten Modus mehr Display zeigt beziehungsweise gefaltet wesentlich kompakter ist.

Wie üblich bei derartigen Videos ist die Qualität natürlich nicht besonders gut, das Licht ist schlecht und es bleibt viel Raum für Spekulationen. Es ist auch nicht klar, ob es sich hier überhaupt um ein Xiaomi-Produkt handelt und welche Spezifikationen dieses besitzt. Letztendlich zeigt das Video aber ein weiteres Anwendungsszenario der Technologie, was sicherlich auch in Bälde auf dem Markt erscheinen könnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/evleaks/status/1080870489990590464

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

10 Kommentare

  1. Sowohl die variante von Samsung als auch die hier sieht danach aus, als ob die Technik noch nicht soweit ist. Die biegung auf der y Achse ist nicht hilfreich. Wie bei klapphandys wäre super. Aber davon sind wir noch ein paar Jahre entfernt.

    • Ein Klapphandy wie früher wäre auch einfach mit 2 Displays realisierbar. Größtes Problem hierbei: es gibt kein Bedienungskonzept dafür. Wir arbeiten uns langsam voran mit 19:9 Displays, aber auch hier ist noch keine marktreife Bedienung vorhanden.
      Nächstes Problem: es gibt keinen managertauglichen Anwendungsfall dafür. Was sollte ein solches Klapphandy verbessern?

  2. Max Lübke says:

    1st Day!

  3. Zumindest die Icons & der Launcher sehen nach MIUI aus (muss aber nichts heißen)

  4. Xiaomi wirft ein neues Smartphone nach dem anderen auf den Markt. Dabei schafft Xiaomi es nicht das sehr fehlerhafte Update („stable version“) des Mi A1 auf Android 9 (killt LTE und einige weitere gravierende Fehler) zu reparieren. Seit zwei Wochen ist das Gerät für mich unbrauchbar. Xiaomi ist für mich vorerst einmal gestorben.

    • Stable Roms sind bei Xiaomi ehr weniger zu empfehlen, mit den DEV Roms fährt man die wesentlich bessere Schiene. Ist aber nicht wirklich neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.