Xiaomi: Mi App mit Unterstützung für Siri-Kurzbefehle

Über den Xiaomi Roborock S50 habe ich schon gelegentlich berichtet. Günstiger Haushaltshelfer, der via der Mi-App gesteuert wird – wie auch Lichter und andere Smart-Home-Elemente von Xiaomi. Und da gibt es jetzt eine super Verbesserung, denn die App unterstützt nun die iOS-Funktion der von euch angepassten Siri-Kurzbefehle. Diese habe ich schon einmal im Rahmen des Google Assistant-Updates angerissen, letzten Endes könnt ihr einen eigenen Sprachbefehl aufnehmen um dafür zu sorgen, dass in einer App etwas gemacht wird. Im Falle des Xiaomi Roborock S50 könnt ihr beispielsweise per Siri dann den Reinigungsvorgang starten.

In der App läuft das über eine Automatisierung. Wer bisher seinen Roboter oder andere Smart-Home-Hardware von Xiaomi manuell gesteuert hat, dies aber in Zukunft via Siri-Sprachbefehl machen will, der muss eine Automatisierung anlegen.

Damit ihr euch nicht zu Tode suchen müsst, hier einmal die Herangehensweise anhand des Beispiels mit dem Xiaomi Roborock S50. In der Mi-App in den Bereich Automatisierung gehen und via Pluszeichen eine neue anlegen. Hier auswählen „Manuell ausführen“, dann das Gerät und letzten Endes die Aktion – in meinem Fall reinigen (siehe Screenshot über diesem Absatz). Das ist eine Automation, die euch dann in der Übersicht als Siri-Shortcut angeboten wird:

Fügt das Ganze zu Siri hinzu, nehmt euren Sprachbefehl auf und steuert die Smart-Home-Komponente ganz einfach via Siri. Nützlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Jakob Kühne says:

    Geht das unter Apple nicht von Haus aus? Ich mein, im Endeffekt ist das ja egal, Hauptsache es funktioniert irgendwie, aber wundert mich. Ich hab das bei Google Home auch nur aus Zufall herausgefunden, dass das geht und nutze es eh nur aus Android Auto heraus, da ich den Google Assistant nur hier oder zuhause nutze, aber hier geht das ja auch von Haus aus ohne etwas selbst anzupassen. Aber da man den Google Assistant ja auch mit Siri (laut einem relativ aktuellen Tutorial hier) steuern kann, wäre das somit ja auch vorher schon möglich gewesen, in dem man mit Siri dem Google Assistant sagt, er soll den Roborock starten/laden/etc. Oder liege ich hier falsch und das ging darüber nicht?

  2. Super, funktioniert einwandfrei, lasse den Knecht jetzt per Sprachbefehl starten, pusieren oder in den Pausemodus setzen,
    Komm mir vor wie ein Gutsherr mit seinem Hausmädchen ( Siri saug das Zimmer….)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.