Vodafone unterstützt Apple Watch Series 3 in Red-Tarifen

Es ist schon lange kein Gerücht mehr, dass Vodafone die Apple Watch Series 3 unterstützen wird. Damals hieß es erst, man werde die autarke Nutzung über das Vodafone-Netz nicht möglich machen, dann allerdings folgten Tests in Australien und die Ausweitung dieser nach Deutschland. Eine konkrete Angabe wollte man bei Vodafone bisher nicht treffen, man sprach von diesem Sommer. Laut mehrerer unabhängiger Quellen soll die Apple Watch ab nächster Woche bei Vodafone nutzbar sein.

Ab dem 12. Juni soll es möglich sein, in den Red-Tarifen die Apple Watch, bzw. die eSIM dazu zu buchen. Auch Apple hat das Ganze indirekt bestätigt, führt auf den Produktseiten zur Apple Watch Series 3 nicht mehr nur die Telekom auf, sondern auch den Betreiber Vodafone. Ich denke, dass Vodafone sicher zeitnah eine Pressemitteilung veröffentlicht, aus der die genauen Konditionen hervorgehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Und jetzt noch einen Preis von nicht über 5€/mtl dann ist alles gut. Wird Zeit dass auch irgendwelche Billiganbieter eine eSIM als Stand-alone Produkt anbieten… für 2-3€.

  2. Wenn die Multism im XL Unlimited dann nicht auch 30 Euro koste für die Apple Watch wäre das schon mal deutlich attraktiver als das Angebot von der Telekom

  3. Wattloewe says:

    Passt ganz gut, nachdem diese Woche Cyberport die Apple Watch Series 3 Nike+ LTE für 369,- im Angebot hatte! Da hatte ich wohl so etwas in der Nase, als ich zugeschlagen habe!

  4. Sebastian says:

    So wenig wie man es bei der Apple Watch im Normalfall braucht, wäre es mit 2-3 Euro gut bezahlt. Als zusätzliche Red+ ist das Ganze zu teuer. Zumal Red+ eine eigene Rufnummer bedeuten würde, was bei einer Apple Watch Unsinn ist.

  5. Konnte grade in der Watch App den Button drücken. Die Seite erkennt aber, dass ich noch keine eSim besitze. Morgen gehts also wirklich los!

    • Wattloewe says:

      Los gehen heißt: Erst einmal die Service-Mitarbeiter aufklären, dass es etwas Neues gibt. Und dann hoffen, dass der Code per E-Mail zugesandt wird – was ich eher nicht glaube! Also nur „Startvorbereitungen“;-)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.