Vanced: Entwickler nennen Grund für die Einstellung der alternativen YouTube-App

Caschy hatte es ja schon aufgegriffen: Die alternative YouTube-App Vanced wird endgültig eingestellt. Die App war beliebt, da sie es auch ohne ein Abonnement von YouTube Premium erlaubte, die Werbung auf der Videoplattform zu deaktivieren. Die Download-Links sollen nun entfernt werden. Wer die App bereits bezogen hatte, kann sie erst einmal weiter verwenden.

Gut möglich aber natürlich, dass Google bzw. YouTube da hinter den Kulissen irgendwann sicherstellt, dass alte Vanced-Versionen nicht mehr korrekt ihren Dienst verrichten. Weiterentwickelt wird die App dann ja nicht mehr. Bis auf Weiteres läuft der Discord-Server aber noch weiter. Mittlerweile haben die Verantwortlichen auch den Grund für das Aus klar benannt: Wie vermutet, so handele es sich um rechtliche Gründe.

Google hatte den Verantwortlichen zuvor eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung aufgebrummt. Offenbar hat man sich bei Vanced Rechtsbeistand geholt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass man der Aufforderung besser Folge leistet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Schade, die App hat zuletzt wohl einfach zu große Aufmerksamkeit bekommen. War jahrelang eine der besten und wichtigsten Apps auf meinem Handy. Ich hoffe sie läuft noch eine Weile, denn leider kann auch ein Bezahlabo nicht den gesteigerten Komfort durch Vanced ersetzen: Automatische Erkennung und Überspringen von Intros/Outros/Werbung im Video, wichtige Anpassungen an der UI, Ausblenden von bestimmten Inhalten (Shorts) uvm.
    Aber man munkelt es gäbe schon gute Alternativen..

    • NewPipe fehlt leider die Login-Funktionalität, wenn ich noch halbwegs aktuell bin.

      • Oliver Müller says:

        Warum sollte man sich einloggen wollen? Ich kann mit NewPipe auch alles ohne Login machen.

        • Weißt du wirklich nicht, warum man sich einloggen sollte? Für mich auch ein Feature, das ich vermissen würde…

        • der Michael says:

          Einziger Nachteil:
          Wenn man öfters neue Kanäle abonniert und die zum großen Teil oder vorwiegend am PC im Browser macht, kann man die nur manuellen Abgleich oder über Export/Import zu NewPipe bringen.

          Hier wäre die Möglichkeit ganz nett, die Abos zumindest als „one way“ mit einem kurzen temporären Login durch den NewPipe Client direkt von YT runterladen zu können.

          Danach kann sich der Client ja direkt wieder ausloggen…

      • NewPipe kann halt leider damit nicht auf Videos mit Altersbeschränkung zugreifen.

        • der Michael says:

          hm … ich erinnere mihc, daß ich am PC auch mal diese lästige Abfrage bekam – aber keine Lust hatte, einen Altersnachweis zu machen ….

          …. dann warf ich NewPipe an und schaute das Video dort…..

          —-> geht das nicht mehr? Hast du mal ein Beispiel?

  2. Soll YouTube seine eigene Plattform halt wieder „gut“ machen. Sorry, aber sowohl Player, als auch Design, als auch Verwaltung, als auch die 2 Minuten Werbung vorm 1 Minute Trailer machen das für mich maximal unattraktiv.

    • Dann kauf halt Premium über Argentinien für 1€ im Monat, wo ist das Problem für dinge einfach mal zu zahlen?

      • genau! bezahl halt einfach – ABER nicht den vollen preis, das wäre ja dumm … leute gibts

      • Es geht mir nicht ums Geld. Ich mag den Player von YouTube nicht, mag die Firma nicht, finde es nicht gut wie sie den Content auf der Plattform behandeln und und und… die kriegen von mir kein Geld.

        • Aber wenn du die Platform nicht magst wieso nutzt du diese dann?

          • Ich tippe darauf dass die Plattform als Quasi-Monopolist für Video Inhalte schlicht keine Alternativen mehr übrig gelassen hat und die Anbieter diese Inhalte, zwecks Reichweite, dort bevorzugt einstellen.
            Ich bin ehrlich gesagt froh das es Projekt wie SmartTube Next gibt.
            Die sparen Lebenszeit wenn man nach Informationen sucht.

          • Weil es keine Alternative gibt um den Content zu konsumieren. Die Plattform bleibt die furchtbarste die es gibt.

        • Der Player, die Firma, die Art, wie sie den Content auf der Plattform behandeln … all das trägt dazu bei, dass Youtube regelmäßig von Millionen Menschen genutzt wird, als Creator und als Zuschauer. So schlecht kann das alles also nicht sein. Natürlich muss das einem nicht gefallen und man muss das nicht mögen. Dann aber sollte man auch konsequent sein und die Plattform eben nicht nutzen. Wer das eine will, muss manchmal das andere mit in Kauf nehmen, so ist das manchmal im Leben.

  3. Selbes Spiel wie damals bei WhatsApp Plus. Je mehr das promotet wird und Anklang findet desto höher das Risiko für Abmahnungen. Der Fehler war schon das auf verschiedensten Kanälen anzubieten, support zu leisten etc. Vor allem rießen Communities wie Reddit. Das hätte einfach bei XDA bleiben sollen und fertig.

    Habe zwar Vanced schon seit einiger Zeit nicht mehr benutzt aber da steckte viel Arbeit und gute Ideen/Features drinnen. Und alternativen zu haben ist nie verkehrt, auch wenn man sie gerade eben nicht braucht.

    • Nein. Der Fehler war die YouTube app 1 zu 1 zu kopieren und die Stellen die Werbung anzeigen (und andere) zu Patchen. Das ist ein astreiner Verstoß gegen das Urheberrecht und wahrscheinlich noch gegen etliche Patente etc. Die Google hält. Das ist quasi dasselbe wie die gepatchten Spotify apps, die Werbung in der free Version entfernen.

      Newpipe und andere Dienste sollten hier weniger Probleme haben, da hier nicht die YouTube app kopiert wurde sondern ein eigener Player und eine eigene App gebaut wurde.

  4. der Michael says:

    Solange es NewPipe noch weiterhin geben wird, bin ich zufrieden.

    Werbung stört mich nicht so – aber ich möchte, wenn ich z.B. beim Staubsaugen oder Rasen mähen einen Podcast oder wortlastigen Beitrag über BT Headset höre, nicht das Smartphone eingeschaltet lassen weil die depperte Youtube-Anwendung aufhört zu spielen, sobald man auch nur aus der App raus geht oder den Bildschirm ausschaltet…

    Und: ich habe Stellen im Haus, wo ich keinen WLAN Empfang habe. Der original YT App fehlt eine Download-Funktion für jedermann – die können ja gerne die Werbung mit runter laden …

  5. Hat wer einen Backup Plan? Was nutzt man als gute Alternative?

  6. SmartTubeNext ist auch eine Alternative
    https://smartyoutubetv.github.io/

    Den Hinweis, man solle doch einfach für youtube zahlen, finde ich doch etwas schräg. Youtube verhunzt seinen Dienst immer mehr durch Werbung und dann belohnt man dieses Verhalten noch, indem man das kostenpflichtige Angebot nutzt.
    Ich habe nix gegen moderate Werbung aber manchmal 3 Clips davor und noch ein Clip im Video … sowas ist mir dann doch zu arg. Ich kenne keinen Dienst, bei dem die Werbung so nervig ist, wie bei youtube. Aber mangels Alternativen können sie es sich halt leisten.

    • SmartTubeNext ist aber nicht für das Smartphone. Sondern „Free premium app for set-top boxes and Android-based TVs“.

      greez

    • RTL bzw TVnow.
      Serien werden in mehrere Blöcke aufgeteilt. Zu Beginn jedes Blockes Werbung, nicht umgehbar.
      Mitten im Block Werbung, so 2 bis 3 Spots.
      Nach jedem Spot kann es passieren, dass der Player stirbt.
      Reload Seite, Werbung läuft, Player stirbt weil angeblich AdBlocker an ist.
      Du willst vorspulen oder zum 3ten Block der Serie springen? Werbung.
      Teils aus Mangel an Werbepartnern, kommt in einem Werbeblock auch gerne 2mal dieselbe Werbung vor.
      Das nervigste ist echt, dass der Player stirbt.

      • Ok also mit Fire-Fox und Ublock origin läuft bei mir alles stabil und ohne Werbung und ohne abstürze, allerdings schaue ich auch nur 1x die Woche wer wird Millionär und nicht mehr .

    • Das haben sich die Geiz-ist-geil-Nutzer aber selbst zuzuschreiben, jeder nutzt am PC/Notebook Adblocker oder Apps die die Werbung ausblenden, dann ist es klar, dass die Werbung immer mehr wird.

      Ich Nutze YT Premium/Music und zahle sogar gerne den vollen Preis, weil man so die Künstler unterstützt. Klar schnappt sich Google auch einen großen Teil, das machen Apple, Spotify, Netflix & Co aber auch.

      Wer keine Werbung laufen lässt und nicht bezahlt, der klaut. Ob das nun bei Streaminganbietern ist oder gleich per OCH ist egal. Jeder möchte für seine Arbeit bezahlt werden, ob er nun Inhalte für Videos bzw. Musik produziert oder Haare schneidet.

      • Sorry, aber 11,99/Monat nur für das Bereitstellen der Plattform?
        Die wollen dafür das gleiche haben, wie andere Videodienste, die aber auch noch den Content stellen.
        Da bleibts bei mir beim Browser mit AdBlock.

        • YouTube schüttet aber über die Hälfte des Betrags an die Produzenten aus, somit sind es 5€ für das Bereitstellen der Plattform und Googles Gewinn. Und Google produziert aber auch Inhalte, nämlich die YouTube Originals, das sind nicht viele und die sind nicht mein Fall, aber dennoch. Und man bekommt dazu ja auch noch eine Musikplattform die einen größeren Katalog hat als alle anderen Anbieter.

  7. Ich bin hin- und hergerissen zwischen Werbung umgehen und schauen. Die Youtuber die ich schaue sollen ruhig ihre Werbung schalten. Ich schaue die beim ersten mal auch.

    Aber wenn ich eine Video starte und Werbung bekomme, dann nach 10 Sekunden spule und wieder Werbung bekomme fehlt mir irgendwie das Verständnis dafür.

    Und wenn man wenigstens verschiedene Werbung sehen würde. Ich habe gestern Abend zwischen 6-8 Mal die Werbung für diesen scheiß LG Kopfhörer gesehen.

    Gibt es eine Lösung für PiHole die YoutubeWerbung zu filtern?

    • Ich bin da weniger hin- und hergerissen. Die Creators, die ich schaue, haben nie Werbung vor ihre Videos geschaltet, sondern sich stets unabhängig über Spenden per Patreon o.ä. finanziert. Seit einigen Monaten nimmt YouTube sich das Recht heraus, vor jedes Video, das auf ihrer Plattform erscheint, Werbung zu schalten. Falls der betreffende Creator nicht im Partnerprogramm ist, sackt YouTube die Werbekohle eben komplett selbst ein. Die Creators, die ihren Zuschauern aus Prinzip werbefreien Content bieten wollen, aber nicht groß genug sind, um, wie z.B. die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland, separate Verträge mit YouTube zu bekommen, können das jetzt nicht mehr.
      YouTube spielt nicht nach fairen Regeln, also habe ich kein schlechtes Gewissen dabei, nicht nach seinen Regeln zu spielen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.