Umfrage: Kauft Ihr Euch ein Google Nexus 6, Nexus 9 oder einen Nexus Player?

Heute hatte das lange Warten endlich ein Ende. Google hat den Vorhang gelüftet und die vorangegangenen Gerüchte und Leaks zum Motorola Nexus 6 Smartphone und dem HTC Nexus 9 bestätigt. Die größte Überraschung war jedoch die Vorstellung des ASUS Nexus Player, ein kleiner Mediaplayer im Stile Amazon Fire TV.

811130684_8118021398584784120

Bislang stand die Nexus-Reihe von Google für pures, unberührtes Android-Erlebnis, gepaart mit starker Hardware zum erschwinglichen Preis. Doch als Google die heute morgen von uns entdeckten Preise bei Media-Saturn tatsächlich bestätigte, war endgültig klar: Billig gehört bei Google der Vergangenheit an (wobei, denkt mal ans erste Nexus!).

Aber erstmal der Reihe nach: Das Motorola Nexus 6, dass bislang unter dem Codenamen „Shamu“ lief, macht dem Namen alle Ehre. Ein Quad-HD Display (1440 x 2560 Pixel) bei 493 ppi auf riesigen 5,96 Zoll verteilt ist schon eine Ansage von Google. Und auch wenn Google dazu gelernt hat und das Nexus 6 von Haus aus mit entweder 32 oder 64 Gigabyte Speicher anbietet, will sich mir der Preis von ab 569, bzw. 649 Euro einfach nicht erklären.

Denn nun ist ein Nexus-Smartphone von Google knapp doppelt so teuer wie noch im Vorjahr. Vor dem Hintergrund, dass ein Moto X der zweiten Generation ab 579 Euro in der 32 Gigabyte-Variante losgeht und ihr auch dort ein fast unangetastetes Android und nicht zu vergessen den Vorteil der kompletten Anpassung des Aussehens mit dem Moto Maker habt, frage ich mich, ob Google (beziehungsweise Motorola) damit nicht gehörig zu hoch pokert. Klar, dass Display des Nexus 6 ist noch mal ne Schippe knackiger und schärfer, aber das ist in meinen Augen kein Grund.

Das von HTC gefertigte Google Nexus 9 ist hingegen mit seiner Preis-Leistung in Ordnung. Es ist mit einem  8,9 Zoll großen QXGA-IPS-Display im 4:3 Format bei 2.048 x 1.536 Pixeln ausgestattet und besitzt die berüchtigten BoomSound Lautsprecher, für die HTC bereits beim HTC One und HTC One M8 viele Lorbeeren einstrich. Beim Google Nexus 9 Tablet müsst Ihr zwischen 399 und 569 Euro auf den Tisch legen, je nach Ausstattungsvariante. Nach oben hin zwar viel Geld und eigentlich schon iPad-Klasse, dafür erhaltet Ihr jedoch 32 GB Speicher und LTE-Konnektivität. Ein iPad Air mit der gleichen Ausstattung kostet euch hier 689 Euro.

Der Überraschungsmoment war wie gesagt die Vorstellung eines Android TV-Geräts, der simpel Nexus Player genannt wird. Als Hersteller diente hier ASUS, mit denen Google in der Vergangenheit bereits die beiden erfolgreichen Nexus 7 Tablets verkaufte. Warum genau ASUS der Hersteller ist?

Vielleicht aus Nostalgie-Gründen, wer weiß, aber die Kiste hat ein gutes Datenblatt in Petto. Ein 1,8 GHz starker Intel Atom Quadcore-Prozessor mit nicht näher genanntem Arbeitsspeicher (wahrscheinlich zwischen 2 und 3 GB) sollte euch ein flüssiges durchwühlen Eurer Videobibliothek ermöglichen. Hier sind einige Parallelen zum kürzlich erschienenen Amazon Fire TV zu erkennen. Die Fernbedienung kann via Spracheingabe bedient werden und dient im Zweifelsfalle auch als Game-Controller für Angry Birds oder ähnliches.

Falls die Gaming-Erfahrung etwas intensiver gewünscht ist, kann man ein optionales Gamepad für 39 Dollar hinzukaufen. Und der Preis geht für angekündigte 99 US-Dollar vollkommen in Ordnung, wenn man bedenkt, dass Amazons TV-Box nun genauso teuer ist.

Sowohl Nexus 6 als auch Nexus 9 sind bald zu haben –  doch noch kann niemand sagen, ob der Nexus Player es über den großen Teich auch in unsere Wohnzimmer schaffen wird, jedoch wage ich zu bezweifeln, dass Google sich hier die Butter durch Amazon und Apple vom Brot nehmen lassen möchte. Der Erfolg des Google Chromecast hierzulande dürfte als Referenzpunkt ausreichen.

Doch nun kommt Ihr. Was sagt Ihr zu der neuen Google-Hardware-Batterie in Form von Google Nexus 6, Google Nexus 9 und Nexus Player? Kauft Ihr Euch eines oder gar alle Geräte und seid Ihr enttäuscht, dass das Nexus 7 keine Fortsetzung erhalten hat? Lasst es uns bei einer kleinen Umfrage und in den Kommentaren wissen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

91 Kommentare

  1. eventl den player ich wart uff note 4

  2. ich versteh nicht was die da geritten hat. Bin echt enttäuscht, was die ~6″ vom nexus 6 und den preis angeht. Schade, hatte mich schon auf nen Nachfolger für mein Nexus 5 gefreut.

  3. Anstatt des Nexus6 habe ich jetzt das OnePlus One, mein Nexus 7 (2013) tut es auch noch und der Chromecast reicht mir.
    Sollte sich allerdings in den nächsten Monaten dann preistechnisch einiges tut, würde ich vielleicht noch einmal schwach werden 😉

  4. Eventuell das Nexus 9, vielleicht aber auch nach der morgigen Keynote ein (altes) iPad Air.. Nexus 6 kommt nicht in Frage, morgen kommt mein Oneplus one :-).

  5. wenn mir einer das Geld gibt kaufe ich auch 😀

  6. kandisbunzler says:

    Hast Du schon invites bekommen caschy 😮 ?

  7. denizkoekden says:

    Ich werde mir das Nexus 9 zulegen, habe lange auf ein Tablet von HTC gewartet. Jetzt ist es da und bringt alles was ich erwartet habe!

  8. @Caschy, passiert dir ja sehr selten, aber:

    -> […] Das Motorola Nexus 6, das bislang […]

  9. Nexus 6 ist mir zu groß, zu teuer. Die 64bit des Nexus 9 nutzen nur den dafür erstellten Apps, daher auch zu teuer.

  10. Ich hätte mir das Nexus 6 gekauft. Aufgrund des Preises habe ich mich vorhin dann doch für das OnePlus One entschieden

  11. Fire TV verkaufen (wenn’s ankommt), Nexus Player kaufen. Die anderen Geräte sind zu teuer.

  12. Alles wird gekauft

  13. Die Geräte an sich sind OK, irgendwo aber nichts besonderes und gibt es in dieser Art schon zahlreich.
    Könnte man kaufen wenn da nicht der preis wäre. Dieser ist für nexus viel zu hoch. Da kann ich auch Apple oder Samsung kaufen und das war nicht Zweck von nexus.
    Daher klares nein zum Kauf der nexus Geräte obwohl ich bisher fast jedes gerät gehabt habe.
    Schade hier endet der nexus Hype.

  14. Nun wo ich den Preis kenne wird es doch das Galaxy Note 4. Der Player schaut interessant aus. Müsste man schauen welchen Mehrwert er gegenüber der Kombination aus Chromecast und Nexus 7 bietet. Alles in allem etwas enttäuscht. Schade das sie nicht das Droid Turbo aus der Tasche gezaubert haben.

  15. Bin enttäuscht über den hohen Preis des Nexus 6, wär mir aber eh zu groß

    Das Nexus 9 gefällt mir gut, werd ich im Auge behalten.

    Fürn Player habe ich keinen Bedarf da eh immer mein Laptop am TV hängt.

  16. Werde mir den Nexus Player holen. Nexus 9 brauche ich nicht, da meine Tablets alle unterm Tisch verstaubt sind und Nexus 6 ist im Vergleich zu meinem OPO kein wirklicher Fortschritt und zu teuer.

  17. Ich habe mir bereits ein Surface 2 Pro gekauft da ich Outlook mit Exchange und Office brauche. Android ist sicherlich gut aber mir ist dieses ewige neu erfinden ohne wirklich produktiven Nutzen zu viel. Auch mein nächstes Smartphone wird ein WP. Insgesamt bietet MS für mich mit dem Office 365 Abo inkl. Onedrive das bessere, produktivere Angebot.

  18. Johnny Drama says:

    Vorbei sind die Zeiten, wo es Google noch um Marktanteile ging und die Nexus Geräte günstig zu haben waren.

    Nexus 6: Zu groß und preislich nicht attraktiv genug.
    Nexus 9: Zu teuer für die gebotene Hardware.
    Nexus Player: Ein runder FireTV für den identischen Preis…langweilig.

  19. N6 ist gekauft, die 200€ die vom N5 verkauf drauf legen muss sind auch kein Beinbruch.
    Tablet evtl auch, aber wenn erst 24.12 🙂

  20. Es gibt einfach sehr viele andere hervorragende Android-Geräte. Gut, dass man bei Android so eine große Auswahl hat. 🙂

  21. Genau, du bekommst 380€ für ein gebrauchtes Nexus 5 .. Träum weiter 😀 … Man kann sich alles schön reden, was?

  22. Vielleicht sollten erstmal die Preise feststehen, bevor so eine Abstimmung sinnig ist …!?

  23. Zum nexus 6, wenn der Preis wirklich stimmt dann kauf ich es nicht. Für 450 würde ich es nehmen.

  24. Nichts davon. Preislich und Größe uninteressant

  25. Das N5 bringt doch keine 400-450€ gebraucht….

  26. Also mir ist nix zu teuer, was habt ihr denn für mini budgets ? IT ler verdienen gut, aber ev. geht hier viele noch in die schule….

  27. Ich kaufe mir das Nokia Lumia 1520 für 370€
    zur Zeit mit Das Beste SmartPhone

  28. Von den beiden Hauptargumenten für ein Nexus – Preis und Updates in Echtzeit – bleibt nur letzteres. Das ist sehr schade!
    Um die 600€ für ein Nexus Smartphone ist nicht mehr massenkompatibel. Da hat Google ein wenig zu hoch gegriffen, ganz gleich wie gut das Ding ist.

  29. Sorry den kleinen Seitenhieb kann ich mir jetzt nicht verkneifen:

    Ich finds lustig wie jetzt überall zu lesen ist „ich Verkauf mein altes Smartphone, dann kostet das neue Nexus genausoviel wie vorher das alte“. Wenn das ein Apple Kunde in den Vergangenen Jahren angeführt hat um den teuren Preis der Iphones zu relativieren wurde ständig gesagt, dass man das ja so nicht rechnen kann. Auf einmal kostet das Nexus ähnlich viel und es ist legitim… Find ich doch etwas seltsam

    Aber unterschiedliche Maßstäbe ist man ja von einer bestimmten Gruppe gewohnt.

  30. @kalle
    Dann Kauf dir von deinem Geld mal einen Duden.

    OT:
    Das N6 werde ich mir nicht holen,bin mit meinem Nexus 5 noch super zufrieden. Das Nexus 9 sollte eigentlich mein Nexus 7 2013 ersetzen, aber vlt behalte ich das 7er doch noch und hole mir statt dem n9 dann das neue acer chromebook 13,welches auch einen Tegra K1 chip hat,4gb RAM,32gb HD und fullhd für 350€.

  31. Immerhin ist das Nexus 6 günstiger als das iP 5s 🙂

  32. Auch ich bleibe bei meinem nexus 5, auch wenn ich das nexus 6 gerne genommen und dafür meine Frau das nexus 5 bekommen hätte…
    Der Preis ist einfach zu hoch. Also schauen wir uns nach einem moto g / moto G2 für Sie um.
    Mein nexus 7 2012 sollte durch das nexus 9 ersetzt werden. Nun bin ich da recht skeptisch diesbezüglich… Für mich zu wenige Hardware-wow als dass auch nur ansatzweise sofort und blindlinks die MasterCard gezückt worden wäre…
    64bit hin oder her – max. 32gb ist grenzwertig, wo das n6 mit *lockeren* 64bit ausgestattet ist….

  33. Und zum nexus Player…
    Warte auf meinen Amazon fire TV… Die kleine Wollmilchsau Dank xbmc als zweit-htpc…
    Ob da nun ein Intel werkelt oder sonst was… So What!?

  34. Hab nexus 7 2 gen. Und ein HTC One m7 mit custom Rom das HTC hab ich in Schwarz für 250 euro erworben als Platz Halter für nexus 6 jetzt wollen die das ich so viel zahle wie für iPhone kommt gar nicht in die tüte. Ich warte mal ab wenn es nicht 350 Euro werden solte hole ich mir ein oneplus one mit 16 gb mit 24 Monate Garantie für 199 Euro
    Für wie dumm halten die einen.

    Gut das HTC tab hol ich wenn es so um die 350 kostet hat keine eile

    Was für ein Mehrwert hat eigendlich das tv ding jetzt mal ohne Witz wer eine ps4 + chromecast hat braucht den scheiss nicht
    dazu hab ich noch ein
    mk908iii tv Stick auf Android 4.4 +xbmc kostet 50 Euro (4.4 und xbmc) selber drauf gemacht
    kann man auch kontroller anschließen

    Bin sehr enttäuscht von Google hätte ich nicht gedacht

  35. Ich habe mir diese Woche das OnePlus One gekauft. ich kann nur sagen, ein Wahnsinn was man da für sein Geld bekommt. Dagegen wirkt der Preis anderer Smartphones fast schon lächerlich.

  36. Nexus 6 brauche ich nicht, Nexus 9 hatte ich mal Interesse. Der Player könnte es werden, wenn ich einen Nutzen für mich erkenne. 🙂

  37. Wenn OnePlus jetzt schlau ist, dann bringen die ein 4,7´´ Gerät mit guter Preis/Leistung auf dem Markt u. sacken die Ex-Nexus-Käufer + „4,7´´ ist groß genug – User“ ein. Der ein oder andere Apple-Wechsler wäre wohl auch dabei.

    Ich persönlich werde mir -nach Galaxy, N4 u. N5- das iPhone 6 gönnen. Der Wiederverkaufswert ist relativ hoch und 0,7mm in der Tasche scheinen im Moment alternativlos zu sein.

  38. Aktuell soweit mit meine G2 zufrieden, das N6 ist mir auch ein wenig zu groß, Tablet bleib ich beim Air, da kommt für mich nix ran. Nexus TV könnte interessant sein, mal schauen was die Appvielfalt sagt und ob auch sachen wie Twitch etc. zur Verfügung stehen, wenn dies der Fall sein sollte schlage ich zu.

  39. Beim Nexus 6 hab ich lange mal wieder das Gefühl, dass es ein Gerät für mich ist, das gut zu mir passt. Als 64gb Version 🙂

  40. Nexus 6 zu groß (derzeitiges Nexus 4 reicht – nur Kamera ist so lala) -> vl z3 compact
    Nexus 9 – 16gb?…ich hab eine 32gb µSD im Surface RT 1. damit kann ich auch ordentlich was arbeiten.
    Play? wozu? – ich hab chromecast und HDMI kabel…danke. Kein Bedarf.

  41. @zonfly (4,7″ OnePlus)
    100% agree. Wenn das Teil mit vernünfiger Kamera kommt, kann das auch 400€ kosten. Hol ich mir trotzdem.

  42. Das Nexus 6 ist auf der Einkaufsliste. Das Nexus 9 wohl nicht, da behalte ich lieber mein Nexus 10. In dem Player sehe ich keinen Sinn.

  43. Mein Nexus 4 muss jetzt auch noch ein wenig halten, vielleicht gibts was neues wenn es das Oneplus Two gibt (3Q 2015 oder so). Aber wenn mit Anroid 5 die Akkulaufzeit ein wenig steigt, reicht es mir auch noch eine Weile 🙂

  44. N6 fällt schon wegen der Größe raus und dann noch mal wegen des Preises.

    N9 hab ich gefühlt ein halbes Jahr drauf gewartet. Im Kopf hatte ich es schon gekauft. Werde nun aber doch nicht zuschlagen. Das Gerät ist einfach zu teuer, 32gb zu wenig und 4:3 suboptimal. Warum gibt’s nicht mal 3:2 Displays in tablets. Perfekte Mitte aus Filme gucken und Platz zum arbeiten. Man muss halt die Preise mal ins Verhältnis setzen. Das N7 kostet 230€, da wäre für 2 Zoll mehr 300€ fair gewesen. Meietwegen auch 350€ weil bekannt war dass Google Preise erhöhen will. Aber 400€? Und dann nur 16gb? 100€ mehr für 32 und nochmal 100€ für Lte? Ohne mich, Google. Das mipad kommt mit sehr ähnlicher Hardware für unter 200€ auf den Markt. Da wäre ja wohl bei 350€ die gewinnspanne groß genug gewesen oder nicht?

    Den Player werde ich mir gönnen. Ich denke das wird ein besserer fire TV. Und der ist schon geil.

  45. Warum nicht näher genannter Arbeitsspeicher? Die Specs sind doch alle auf der offiziellen Seite genannt?

    Chipset
    1.8GHz Quad Core, Intel® Atom™
    Imagination PowerVR Series 6 Graphics 2D/3D Engine

    Memory
    1GB RAM
    8GB storage

    Ports
    18W DC power
    HDMI out (1920×1080@60Hz)
    Micro-USB 2.0

    Wireless
    802.11ac 2×2 (MIMO)
    Bluetooth 4.1

    Quelle: http://www.google.com/nexus/player/

  46. Drei mal Nein, weil…
    – Nexus 6 ist definitiv selbst mir zu groß und bin schon ein glücklicher Sony XZ3C Fan.
    – Nexus 9 ist zu teuer. Ein paar Euronen drauf und man hat das neue iPad Air von Apple.
    – Nexus Player… Warum? Ich hab ein Fire TV.

  47. Leider werde auch ich mir keines der Geräte kaufen, Gründe sind Preis und Größe. Auch der Nexus Player bleibt im Regal. Amazon hat hier einfach mit dem Fire TV für den halben Preis (Prime-Mitglied) und viel Content die Nase vorne. Vielleicht ändert sich das ja noch …

    Ansonsten hoffe ich im kommenden Jahr auf eine Neuauflage des Nexus 4. Preiskategorie ähnlich wie dem des Vorgänger …

    Sorry Google, auch als echter Fan sag’s das erstmal.

  48. Mir sind das Nexus6 und auch das Nexus9 viel zu groß!
    Es ist nun gestern ein Z3C geworden 🙂

  49. Als zufriedener N5 (32G) Nutzer sehe ich keinen Anreitz ein N6 zu kaufen. Das K.O. Kriterium ist die Größe . Mehr als 5,1 Zoll auf keinen Fall. Wenn die noch ein N6 „mini“ in 5″ auf den Markt bringen würden, mit einem Preis von max. 45o Euro und 3000mAh Accu würde ich allerdings schwach werden. Was allerdings den Nutzwert betrifft, kann ich noch lange beim N5 bleiben. Für meine Zewecke vollkommen ausreichend. Was das Tablet betrifft, ist für mich 10″-11″ das persönliche Optimum. Also bleiben Samsung Tab2 10″ und das ur alte Motorola Zoom weiterhin meine zuhause Begleiter.

  50. Nope. Nexus 6 ist viel zu groß und 300€ teurer als sein Vorgänger.

  51. Ich könnte eigentlich noch auf Jahre hinaus mit meinem Nexus 5 glücklich sein, wäre da nicht die unterirdische Kamera. Für mich als Foto-, genauer gesagt Instagram-Blogger, ist das kaufentscheidend. Also werde ich mal die ersten Testberichte zum Nexus 6 abwarten. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass auch hier die Kamera wieder nicht konkurrenzfähig sein wird. Warum gibt es bloß kein einziges Android-Phone, das hier mit Apple mithalten kann? Ich will doch eigentlich wirklich nicht zu iOS zurück!

  52. Nicht jeder der schreibt „zu teuer“ kann es sich nicht leisten sondern wollen es sich für das Geld nicht leisten weil das P/L-Verhältnis nicht stimmt.

  53. Andre Zechmeister says:

    Ich kauf mir das N6, sofern es bis 500 Euro kostet.

  54. @Burhan: Fun fact – nicht jeder hat ne PS4 und ein MKirgengwas

  55. @Thilo Koldehoff genau deswegen, probiere ich’s jetzt mit dem Z3C.
    @Timo Du hast es auf den Punkt gebracht! Nicht jeder der sagt, zu teuer kann es sich auch nicht leisten. Mir sind die Geräte zu groß und auch zu teuer, dafür was ich damit machen würde. Ich habe ein Nexus7, was noch gut in die rückwärtige Hosentasche passt. 9″ passen da nicht mehr. Und da ich unterwegs als auf dem 7″ Gerät ansehe, brauche ich kein 6″ Smartphone.

    @Pacal Wuttke, die Links in den Emailbenachrichtigungen funktionierten bei mit nicht. Der Link führt ins Leere.

  56. felixbohnacker says:

    Das Nexus 6 werde ich mir eventuell mal anschauen, sollte es bald im Preis fallen, beim Nexus 9 finde ich es jedoch eine Schande, dass es nur Varianten mit 16 oder 32GB Speicher gibt. Das ist im Jahr 2014 einfach nur peinlich.
    Sollte Apple heute für das iPad einen Splitscreen-Modus vorstellen, werde ich mich wohl zwischen einem iPad und einem Windows-Tablet entscheiden, falls sie das nicht tun, wird es auf jeden Fall ein Windows-Gerät.

  57. Christian Weihmann says:

    N6 = nein zu groß, da muss mein N4 weiter durchhalten

    N9 = nein, mein N7 (2012) tut es auch noch und soviel nutze ich es nicht mehr.
    Beide bekommen wohl auch Android 5, somit kein Grund zur Eile.

    Nexus Player = nein, mein Chrome Cast tut was er soll

  58. Jungs Jungs, was ist den mit euch los…

    Wartet doch einfach 4 Wochen, dann ist der Verkaufspreis wie bei allen Android Geräten um 30-40% gefallen und dann könnt auch ihr euch die Teile wieder leisten…

    Musste allerdings laut lachen als hier einer meinte er bekommt noch 300-400€ für sein altes Nexus 5, soviel war das Teil „Neu“ schon 6 Monate nach Verkaufsstart nicht mehr wert.

  59. Der Player könnte interessant werden. Mein Nexus 7 reicht mir aus und so ein 6″ Schlachtschiff von Handy passt dann nicht mehr in die Hosentasche. Ein Handy sollte für mich nicht größer als 5 Zoll sein.

  60. viel zu gross! aber vielleicht das 5 wenn alle auf das 6 losrennen 🙂

  61. Wir haben hier alle Nexus Geräte (Mahdi-Rom) die bisher hier raus gekommen sind sowie onePlus (Mahdi-Rom), Fire tab (Küche), Galaxy Tab 8.9 (Toilette) und das Galaxy tab S (Wohnzimmer). Wobei die Zimmer-Tablets meistens für die Haussteuerung (RWE Smarthome, 11x SONOS, Harmony HUB, CAM´s, Philips HUE…) genutze werden.

    Hab mich schon richtig auf die Neue Nexus Reihe vergeblich gefreut 🙁 Aber das Nexus 6 ist mir von der Höhe leider viel zu dick und auch zu teuer. Das Nexus 9 hat mich eigentlich sehr gereizt, da mir 7er ein Tick zu klein und das 10er ein Tick zu groß ist. Ich fand das Galaxy Tab 8.9 perfect von der Größe sowie von der Haptik und deshalb hab ich mich richtig auf das Nexus 9 gefreut.

    Aber nur 2 GB Ram ist mir einfach zu wenig, da ich mit 9 bis 10 Widgets (Android Pro Widget: für Facebook, Reader, Twitter, Kalender / PureWidget Email mit K9, ….) nicht mehr auskomme. Mit 2 GB fängt es einfach zu ruckeln und Apps im Hintergrund werden dann geschlossen so das diese neugezeichnet werden müssen und das nervt 🙁

    Ich hätte mir das Nexus 9 geholt:
    … wenn 3 GB geholt eingebaut wären und wenn nicht die Preis-Sprünge von fast 100 Euro so gigantisch wären

    Die hätten sich ne Scheibe von OnePlus abschneiden können, hier hat man von 16GB auf 64GB nur 30 Euro verlangt!

    ONE PLUS ONE / 16GB … €269 BUY
    ONE PLUS ONE / 64GB … €299 BUY

    Nexus 9: 16-GB-WiFi- (UVP 399,- Euro)
    Nexus 9: 32-GB-WiFi- (UVP 489,- Euro)

    Dieses empfinde ich von HTC als pure Abzocke und da hat Oneplus einfach den Speicherpreis an den Kunden weitergegeben … Das ist Wucher HTC !!!

  62. . ohne SD-Karten Slot finde ich 16 GB einfach am Markt Ende 2014 völlig verfehlt! Hier wären die 32GB sowie die 64GB mit 3 GB RAM im Angebot einfach besser gewesen und der Umsatz wäre auch um ein vielfaches höher.

  63. Das Nexus6 ist mir zu groß, für die anderen beiden Geräte habe ich keinen Bedarf.
    Hab mich nun entschieden ein One+One 64GB zu holen.. leider sind invites gar nicht so leicht zubekommen. Wenn jemand einen Tipp hat um an einen Invite zu ergattern oder gar einen Invite abzugeben hat:
    opo[at]posteo.de
    Danke!

  64. Ich habe darauf gewartet wie das neue Nexus 6 wird. Leider bin ich von der Größe des Nexus 6 sehr enttäuscht, daher werde ich mir dann doch eher das Nexus 5 zulegen, die Größe ist für ein Telefon noch annehmbar. Ein Nexus 9 werde ich mir auch noch zulegen.

  65. Christopher says:

    Ich warte schon voller Vorfreude auf das Project Ara, was dann hoffentlich nächstes Jahr startet. Solange wird mir mein Nexus 5 noch treue Dienste leisten 🙂

  66. Das Nexus 6 ist schon sehr interessant, allerdings werde ich es mir vor der Vertragsverlängerung im März nicht zulegen, da ich mit meinem Nexus 5 mehr als zu frieden bin. Hätte zwar gerne was neues zum basteln, aber das könnte ich meiner Freundin nicht nahe bringen, da fahre ich doch lieber mit ihr für ne Woche nach Rom 😉 .

    Vom Preis generell bin ich aber nicht wirklich enttäuscht, finde die Ausstattung ist top und ewig die Preise auf günstig zu subventionieren kann auch keine Dauerlösung seitens Google sein. Alle die meinen, das Google bei den Preisen von Apple angekommen ist, denen muss ich sagen: Ähhhhhm, ääähhhm, äääää, neiiiin, 😉 . Ein iPhone 6, wohlgemerkt in der Variante mit 4.7″, kostet mit 64GB €799, in der 5.5″ Variante gar €899, ein Nexus 6 mit 64GB aber ‚lediglich‘ €569, mindestens ganze €230 günstiger.

    Ein Nexus 9 ist dagegen schon interessant. Was mich stört ist aber der Prozessor. Keine Frage, er mag gut sein und vielleicht auch besser als mancher Snapdragon, allerdings bin ich eher der Snapdragon-Fan, da ich in der Vergangenheit nie enttäuscht wurde und ich auch kein Mobile-Gamer bin und die „extra Grafik-Power“ daher nicht unbedingt brauche. Tendiere daher leicht zum Sony Xperia Z3 Tablet Compact. Muss mal sehen, was mich mehr in den Bann ziehen wird, das Basteln oder der Prozessor und Design. Eins diese beiden wird dieses Jahr aber auf jeden Fall angeschafft.

    Beim Nexus Play muss ich sehen was es bringt, bin mit meiner Kombi SmartPhone/Chromecast aktuell sehr zu frieden, aber langfristig auf jeden Fall ne Option. Kann mit Apple TV aber auch Amazon’s Fire TV nicht viel anfangen, wenn ich mir was in der Richtung zu legen, dann definitiv das Nexus Play, was sich dann ja auch nahtlos ins Ökosystem bei uns zu Hause einschmiegt. Allerdings würde ich mir dort auch eher einen Snapdragon-Prozessor wünschen.

    Generell empfinde ich aber alle Geräte als gelungen, wobei ich mir die höhere Auflösung eher beim Nexus 9 als Nexus 6 gewünscht hätte. Auch das AMOLED-Display und der extra Soundchip für die Spracherkennung beim Nexus 6 finde ich sehr gut, da kann ich wieder sehr viel mit Tasker und AutoVoice rumspielen 😉 .

  67. Ich werde dann vom N5 auf das OnePlus One oder das aktuelle Moto X wechseln. Schade 🙁

  68. Auf keinen Fall.Bildschirm zu klein. Kein SD-Slot dann noch 4:3
    Von den Preise man nicht zu reden.

  69. >> da fahre ich doch lieber mit ihr für ne Woche nach Rom

    Eine Woche Rom für 649,-? Das werden armseligen Ferien.

  70. Danke für den schönen Überblick. Mir ist das N6 eindeutig zu groß, leider. Werde wohl zum Moto X greifen.

    Was mich am Artikel stört: Der Autor denkt, dass ein Komma ein „dass“ erfordert. Das stimmt allerdings nicht: http://dassdad.com/

    Ist nicht böse gemeint, ich denke ein professionelles Auftreten liegt auch in eurem Interesse.

  71. Eigentlich stehen ein paar neue Geräte an 🙂 ABER:
    Nexus 6: VIEL zu groß. Ich hab keinen Bock deswegen im Sommer immer mit ner Herren-Handtasche rumzulaufen 😀
    Nexus Player: Ich müsste meinen alten Mediaplayer mal ablösen und hatte mich schon gefreut, aber bei mir in der Innenstadt ne Bluray über WLAN zu streamen mag vielleicht funktionieren, erleichert die Situation im überfüllten WLAN-Band aber auch nicht ! Außerdem bin ich OldSchool und will auch mal ne Platte an den Player hängen und nicht alles über Google-Drive oder so streamen müssen !! FAIL.
    Nexus 9: Das einzige was ich in Erwägung ziehe… aber auch nur weil die langfristige Android-Update-Versorgung für andere Tablets so mies ist. Eigentlich hätte ich lieber ein 10-12″ Tablet für die Küche und so.

  72. @Christoph: Heist ja nicht, dass es bei den €569 bleiben wird, denke der ein oder andere Euro wird noch drauf gelelgt werden, die €569 bilden nur die Grundlage. Dazu haben wir uns da unten gerade erst ein Haus gekauft und sparen somit die Hotelkosten 😉

  73. Mal sehen wie Lollipop auf dem N4 läuft. Läuft es flüssig, dann nicht, denn das N6 ist mir fast zu groß. Naja….. fast.

  74. Muss mich wohl korrigieren: Das Nexus 6, sollten die MediaMarkt Preise stimmen, würde dann ja abzüglich der €50 vom MediaMarkt €599 kosten (im Play Store), also €200 billiger als die 4.7″ Variante vom iPhone 6, nicht €230. Sorry!

  75. Ich hoffe der Trend geht auch mehr Richtung interner Speicher(ab32GB) wie bei den Nexus Geräten üblich, weg vom SD-Slot. In der ganzen Zeit wo ich Android/Windows Phone Geräte nutze habe ich außer bei Inbetriebnahme noch NIE die Karte getauscht. Im Gegenteil.Diese Unterscheidung macht mir im Alltag mehr Probleme und verwirrt, wo liegen die Dateien jetzt, welcher Speicher ist voll,…

  76. Das Nexus 6 ist bestimmt ein tolles Gerät, aber mir zu groß und zu teuer. Ich bleibe erst einmal bei meinem Moto X und warte auf Lollipop. 🙂

  77. *Willkommen in der Normalität*

    Die Zeiten der bahnbrechenden Neuerungen sind wohl wirklich fürs Erste vorbei. Das muss wohl auch den verantwortlichen bei Google klar gewesen sein. Nur per karger Blogmitteilung wurde über die kommenden Neuerungen berichtet und alle Techwelt repetierte brav. Nun, fairerweise muss man sagen dass die Informationslage ja auch reichlich dünn war.
    Keine Show für die versammelte Weltpresse, kein erstes *Hands On*. Wie soll da Begeisterung aufkommen.

    *Android 5*, bzw. *Lollipop*
    Durch die Preview nicht mehr wirklich unbekannt. Auch sonst, zumindest für den normalen Anwende, eher optische Kosmetik. Echte Innovationen? Fehlanzeige! Andererseits muss da auch nicht schlecht sein. Ehe unnützer Quatsch implementiert wird freuen wir uns doch lieber an sinnvollen Weiterentwicklungen wie des besseren Diebstahlschutz.

    *Nexus 6*
    Was soll das? Diese Größe bekomme ich fast nur noch in eine Handtasche. Ist hier etwa als Zielgruppe die technikaffine urbane Großstadtfrau definiert worden? Mir ist es zu viel des Guten. Wozu benötige ich 2560 × 1440 Pixel Auflösung? 80% aller Deutschen sind Fehlsichtig, und auch Gesunde sollen von solchen Anzeigen nicht mehr profitieren können. Hätte nicht also Full HD gereicht?
    Ich höre aber schon die Rufe: „Ich erkenne aber Unterschiede!“ Ok, und ich habe das absolute Gehör …

    *Nexus 9*
    Wie jetzt, 4:3 Bildschirm? Hat sich etwa herausgestellt dass auf Tablets keine Medieninhalte im 16:9 Format gefragt sind? Dann bin ich also nicht der einzige der einen Film lieber auf dem TV Schirm sieht. Wären einer Autofahrt schaue ich lieber auf die Straße. Dann bin ich mir relativ sicher auch mein Ziel zu erreichen. Zum Surfen oder für G+/Facebook geht 4:3 natürlich in Ordnung. Brauche ich dafür allerdings ein 64 Bit Prozessor? Na ja, Nexus steht ja für Technologieträger.

    *Android TV*
    Öhm, wenn da nicht wirklich spannende Sachen versteckt sind, es gab ja kaum Infos, wird mir wohl mein *Chromecast* ausreichen. Zumal ich auch ein *Amazon Fire TV* mein Eigen nennen darf.

    Was soll mir das zusätzlich bringen, dass mir mein Android Stick nicht geben kann? Bitte Google mach mich schlau!

    *mein Fazit*
    Das neue *Android* werde ich auch für mein *Nexus 4* bekommen, auch mein *OnePlus One* soll drei Monate nach Erscheinen von *Lollipop* damit versorgt werden. Die Größe von 5,5“ kann ich gerade noch so akzeptieren.

    Mein *Nexus 7 (2012)* kommt so langsam in die Jahre und muss aufgrund diverser Zimperlein wohl in Rente gehen. Danke Google, Du hast mir die Wahl leicht gemacht. Es wird wohl ein *Lenovo Yoga 2 Pro* Tablet mit 13,3“ werden.

    Über *Android TV* bilde ich mir lieber erst ein Urteil wenn denn alle Fakten auf dem Tisch liegen, zumal die Technik zukünftig auch direkt in ein TV Gerät eingebaut werden kann und soll.

     Es ist wohl so, dass diese ganzen „Spielzeuge“ endgültig im Mainstream angekommen sind. Wo lauert nun das nächste große Ding?

  78. Sind leider nicht die erhofften Preisbrecher, wie man es von N4 und N5 gewohnt ist.
    Mir aber eh egal, da ich mit meinem N5 absolut zufrieden bin und die Leistung locker noch 1-2 Jahre reicht.
    Der Nexus Player ist aber interessant. Sofern die Controller Unterstützung gut genug ist wäre das eine Super Multimediazentrale + Retrospielekonsole (Retroarch drauf und man hat alle alten Spielekonsolen zur Verfügung)

  79. @iZerf Wir gehen der Sache mit den Email-Benachrichtigungen mal auf den Grund. Danke für den Hinweis.

  80. @Thomas Polke Gut zusammengefasst! Google wird garantiert in den nächsten Wochen keine Lieferprobleme haben. Mangels Nachfrage. Vielleicht sollte ihnen jemand sagen, daß sie nicht Apple sind.

  81. Also ich werde wohl keines der neuen Geräte kaufen, bin mit dem Nexus 7 2013 als mobiles Tablet bestens bedient und auch mein Nexus 4 wird wenn höchstens durch ein Nexus 5 ersetzt.
    Das 6er ist mir erstens zu groß und zweiten möchte ich definitiv kein Amoled mehr haben, ich weiß viele hypen die Displays. Ich finde die sehen nach einer Zeit einfach nur noch schlecht aus. War damals beim Galaxy S2, dem Galaxy Nexus und auch der PSVita so und ich sehe es aktuell auch bei einem S4 vom Kollegen.
    Schwarzwert hin oder her, Amoled macht keinen Spaß auf Dauer, jedenfalls mir nicht.

    Dass HTC Nexus sicher ganz nett, aber 9 Zoll ist auch nicht so mein Fall, das Nexus 7 halt für unterwegs eine angenehmere Größe.

    Einzig der Nexus Player wäre noch interessant, schade das der optisch wie eine Keksdose aussieht. Da gefällt mir die FireTV Box schon besser, wenn auch mit der von Google sicher mehr möglich sein wird.

    Freue mich aber erstmal auf Android 5 für meine beiden Geräte 😉

  82. Ich werde mir das nexus 9, und ein nexus player holen.. Das moto x habe ich schon… 😉

  83. Das N6 ist absolut geil, aber zu dem Preis kauf ich kein Smartphone… Vielleicht ist es in 12 Monaten in guter Preisrahmen. 😉

    Das N9 find ich total unspannend. Absolutes Durchschnitts-Tablet, oder?

    Und diese SetTop-Boxen brauche ich nicht, dafür kann mein moderner Samsung Fernseher viel zu viel davon…

    Insgesamt ist das alles ok, aber nichts besonderes, wie die letzten Nexus-Jahre.

  84. @wolfigang
    In 12 Monaten kommt der Nachfolger und das Nexus 6 ist dann Out und hat veraltete Hardware ^^

  85. Nö. Nexus 6 ist zu groß und zu teuer. Das ist nicht mehr Nexus.

    Nexus 9? Interesse ja, aber kein wirklicher Bedarf da.

    Nexus Player? Da brauch man erstmal mehr Infos, was das Ding wirklich kann.

  86. Nexus 6: Zu groß, viel zu groß. Nen 4,7″ OnePlus Modell wie oben bereits beschrieben würde mir dann vllt als Nexus 5 Ersatz vorschweben. Das ist allerdings auch erst ein Jahr alt und muss noch gar nicht ersetzt werden.

    Nexus 9: Das Interesse war anfangs da, aber 4:3 passt mir irgendwie nicht. Da ich eh mehr ein Multimedia Tablet statt ein Produktiv Tablet haben will, wird es jetzt doch das Nvidia Shield Tablet werden.

    Nexus Player: nicht auf der Rechnung gehabt, kein Interesse. Der Chromecast reicht erstmal, zumal die Wiedergabe von Medien auf Festplatte weder vom Nexus Player noch vom Fire TV noch vom Chromecast ohne großes Heckmeck funktioniert. Da ist es einfacher, die Festplatte an den Rechner anzuschließen, der eh mit dem TV per HDMI verbunden ist.

  87. Nexus 6: Nein danke, mein N5 habe ich noch nicht einmal ein Jahr und es gefällt mir sehr. Ich habe keinen Bedarf, es zu ersetzen. Davon abgesehen ist mir das N6 sowohl viel zu teuer als auch reichlich zu groß.

    Nexus 9: Tja, wäre interessant gewesen, ein Tablet habe ich nämlich noch nicht. Leider hat es mir zu wenig Speicher/keinen SD-Slot und der Preis schmeckt mir auch nicht so wirklich für 9″ – etwas mehr Bildschirm wäre nett gewesen. Ich werde es mir aus Mangel an Alternativen nochmal durch den Kopf gehen lassen, im Moment neige ich aber dazu, es nicht zu kaufen.

    Nexus Player: Langweilig. Für 99€ ist das Ding ja nicht schlecht, aber es hat keinen LAN-Anschluß und ist keine Konkurrenz zu dem HTPC mit XBMC unter meinem Fernseher.

  88. Alles komplett uninteressant für mich.
    N7 2013 und Nexus 4 reichen mir noch dicke.
    Beides will ich auch nicht in größer.
    Die TV Kiste gefällt mir auch nicht.
    Da würde ich eher zu ner XBMC Box mit Tastatur-Fernbedienung greifen.
    Hätte das google Ding sowas hätte ich es mir mal angeschaut.
    Aber mein Raspberry Pi reicht mir eigentlich.

    Eher kaufe ich mir jetzt mal das iPad mini 2.
    Das HTC Teil ist dagegen einfach lächerlich für den Preis.

  89. Ich finde das Nexus 6 auch überteuert. Aber das Nexus 9 was wenigstens 64-bit kann finde ich ganz interessant. Wenn Blizzard endlich mal Hearthstone für Android rausbringt und das auf Smartphones nicht läuft, dann hole ich es sofort 😀

  90. Ich könnte ständig kaufen gehen. Habe ein Nexus 5, das ich weiterhin nutze. Im Gegensatz dazu hat mein Sony Tablet S ausgedient. Nun hab ich lang genug gewartet – beim Nexus 9 wurde zugeschlagen und vorbestellt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.