Nexus Player offiziell vorgestellt

15. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Nicht nur Android 5.0 hat heute offiziell den Namen Lollipop verpasst bekommen, da waren ja auch noch das Motorola Nexus 6 und das HTC Nexus 9. Doch das war noch nicht alles, Google hat heute auch den Nexus Player vorgestellt, eine kleine Multimediabox, die sich mittels Controller oder Fernbedienung bedienen lässt. Sie wird allem Anschein nach von ASUS gefertigt. Wie bei Amazon Fire TV ist auch hier die Fernbedienung empfänglich für Spracheingaben.

player-overview-1200Der Nexus Player zeigt sich konnektiv und nimmt Casting von iOS , Android, Windows, Mac oder Chromebook entgegen, Inhalte werden auf Wunsch zwischen dem Nexus Player und Android-Geräten sysynchronisiert.

Bildschirmfoto 2014-10-15 um 18.25.40

So könnt ihr einen Film am Smartphone oder Tablet beginnen, dann aber via Nexus Player am TV weiterschauen. Auf dem Nexus Player findet man zahlreiche Apps vor, einige sind natürlich dem US-Markt vorbehalten. Nett: Geschichten wie Netflix und Plex sind natürlich auch dabei, der ganze Spaß kommt über den Google Play Store zu euch. Große Konkurrenz für Apple TV und Fire TV also.

Im Inneren werkelt ein 1,8 GHz starker Intel Atom (Quad-Core-Prozessor) und WLAN nahc 802.11ac (2×2 (MiMo-Technologie), mit eurem TV wird der Nexus Player über HDMI verbunden.

Ein Preis steht zum Zeitpunkt dieses Beitrages noch nicht fest, vorbestellt werden kann ab dem 17. Oktober, am 3. November soll er im Handel landen. Leider erst einmal nur in den USA und Kanada.

Update: 99 Dollar der Nexus Player, 39 Dollar der Controller!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25451 Artikel geschrieben.