Telegram für iOS: Version 5 macht alles neu


Der Telegram Messenger für iOS ist in einer neuen Version verfügbar. Komplett neu, denn wie angekündigt wird nun der Switch von Telegram auf Telegram X vollzogen. Telegram X ist im Gegensatz zur alten Version in Swift programmiert. Dadurch verbraucht der neue Client weniger Akku, ist gleichzeitig aber auch flotter. Aber auch neue Funktionen sind an Bord, so wird zum Beispiel das Streaming von Audio-Dateien unterstützt.

Wer bereits Telegram X genutzt hat, dem wird das alles sehr bekannt vorkommen, aber auch Nutzer der normalen Telegram-Version sollten keine Probleme mit dem neuen Client haben, im Prinzip wurde vor allem unter der Haube geändert und angepasst. Dementsprechend unspektakulär liest sich auch das Changelog:

– Optimierter Akkuverbrauch.
– Erweiterbare In-App-Benachrichtigungen.
– Schnellere Nachrichtensynchronisation.
– Flüssige Animationen in Chats.
– Streaming-Unterstützung von Audiodateien.
– Verbesserte Hintergrundaktivität: Nicht stummgeschaltete Chats sind immer auf dem aktuellsten Stand.
– Neuer ungelesen Zähler: Zeigt Anzahl stummgeschalteter Chats mit ungelesenen Nachrichten an (in den Einstellungen anpassbar).
– Verbesserte Navigation in besonders aktiven Chats: Hochscrollen, um das Datum der Nachrichten zu sehen. Dort auf das Datum tippen, um zur ersten Nachricht des Tages zu springen.

Telegram Version 5.0.8 ist ab sofort verfügbar, lasst gerne mal in den Kommentaren hören, ob das ein großer Unterschied zu vorher ist, ich selbst habe nur Telegram X genutzt seit es erschienen ist.

Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Geupdatet, Telegram startet nicht mehr (stürzt beim Appstart direkt ab). iPhone schon neu gestartet, hilft auch nix. Neeerv.

  2. Marcel Riedel says:

    Hallöchen,
    weiß jemand warum es Telegram für Android auch in beiden Varianten gibt? Das Argument der Programmiersprache macht ja bei der Android-Version keinen Sinn.
    Danke und VG
    Marcel

    • Ich hoffe die Androidversion bleibt so wie sie ist. Die Android X App ist echt überladen. So weit ich es verstehe ist die Android X App eine komplett alternative App. Hatte Telegram vor Jahren schon mal für Android.

  3. Heißt Telegram und Telegram X sind nun identisch?
    Hatte vor ein paar Tagen extra Telegram deinstalliert und Telegram X installiert.
    Dachte die nehmen Telegram jetzt einfach aus dem Store und bieten nur noch X an.

    Beim Umstieg auf X habe ich selber keinen unterschied festgestellt.

  4. Was passiert jetzt mit Telegram X?
    Muss man jetzt wieder zurück wechseln?

  5. Ich hab beide Apps drauf, da mit unterschiedlichen Nummern verbunden.
    Kann man das nach wie vor machen?

  6. Hab ich auch. Support schreibt daß die keine Updates für X garantieren können also auf lange Sicht sollte man umsteigen.

  7. Die watchOS App ist bei der Gelegenheit leider draufgegangen, schade

  8. Bekomme nun in der offiziellen Version, genau wie beim X zuvor, keinen Benachrichtigungszähler am Icon mehr dargestellt, wenn stummgeschaltete Chats neue Nachrichten beinhalten. Nervt hart und egal, was ich da in den Settings ändere, nüscht hilft :/ Auch die beiden laut Changelog neuen Schalter für stummgeschaltete Chats bewirken nix.

  9. Die neue App ist auch nicht besser. Verbindungsprobleme ohne Ende (Web-Telefonie unterirdisch… vor allem zu Android).
    Schade, wieder deinstalliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.