Stormcloud: Schicke Wetter-Erweiterung für Google Chrome

Erweiterungen für das Wetter sind ja immer populär. Neben den zahlreichen mobilen Apps gibt es auch für Google Chrome ganz passable Erweiterungen, die einem in gut aufgemachter Form das aktuelle Wetter anzeigen. Bisher setzte ich auf Currently, die sich in die „Neue-Tab“ – Seite integriert hat oder mobil auch gerne Forecast.io. Wer das Wetter direkt im aktuellen Tab als kleine Zusatzinformation sehen möchte, sollte sich einmal Stormcloud näher ansehen.

StormcloudBisher gab es die App nur kostenpflichtig für Ubuntu, seit kurzem kann sie jetzt auch jeder in Google Chrome nutzen. Die App bietet eine 4-Tage-Vorausschau und zwei Orte, die gratis hinzugefügt werden können. Eine Pro-Version für $1.99 wird ebenfalls angeboten, die mehr Orte erlaubt und etwas mehr Anpassungen bietet.

Etwas unglücklich gelöst ist das Hinzufügen neuer Orte. Dazu muss in den Optionen noch einmal nach Eingabe des Ortsnamen auf den Haken geklickt werden, erst dann taucht der Ort tatsächlich in der Übersicht auf. Ansonsten aber eine recht schicke App, die bei mir erst einmal installiert bleibt. [via]

stormcloud_overview

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Die Chrome-Erweiterung von wetter.com ist nicht nur wesentlich schöner und genauer sondern kann auch km/h statt mph 🙂

  2. @rudiralala hast du in die Einstellungen geschaut? Da kannst du zwischen mph, km/h und m/s wechseln.

  3. Und man kann KualalumpurXYZ nicht löschen … hab das Teil direkt wieder gelöscht. Fast alle der drei möglichen Settings sind nur in der kostenpflichtigen PRO Version vorhanden.

    Unnötiges Teil…

  4. Nettes Teil, optisch sehr gelungen, ein wenig Nagware – einige Optionen führen zur Aufforderung, sich die Pro-Version zuzulegen, man kann z. B. maximal 2 Orte überwachen. Ich wollte das DIng ja mal für Ubuntu haben, aber 3 Dollar für eine Temperaturanzeige wollte ich nicht anlegen. Mir wäre es ja lieber, irgendwer würde es mal schaffen, weather.indicator zu reparieren – der integriert sich schließlich perfekt in den Infobereich und ist Open Source …

  5. Schick, aber ich wohne nicht in Kualalumpur???!!!
    Ja, ich weiß es gibt Einstellungen. Konnte auch alles ändern was man in der Free Version ändern kann, nur den Ort nicht? Weder löschen, noch hinzufügen?
    Schade!

  6. @Paolo: neuen Ort hinzufügen, danach kannst Du Kuala Lumpur löschen 😉

  7. sieht zwar sehr geil aus, aber irgendwie sehr unflexibel und auf dauer langweilig

  8. @Zaphod_42: Wie gesagt, kann weder löschen, noch hinzufügen :-/
    Hab mich beim X – neben Kualalumpur wund geklickt 😉 und Add Location ist ausgegraut!
    Nicht so schlimm, komme auch ohne klar, kann ja schnell aufs Smartphone gucken 😉

  9. Es lassen sich in der Standardversion keine Orte hinzufügen. Die Schaltfläche „Add Location“ ist ausgegraut 🙁

  10. Löschen geht erst, nachdem mindestens ein Ort hinzugefügt ist. Dies geht über die Einstellungen und nach Eingabe des Ortes auf den Haken klicken:
    http://d.pr/i/iF2N

  11. Hatte schon alles verstanden und bin ja auch nicht von Gestern (oder zumindest denke ich das 😉 )

    Aber ich kann nix anhaken und der Rest ist ausgegraut
    siehe:
    http://goo.gl/3u4uW

    Wie gesagt macht ja nix, gibt alternativen

  12. @vandango – „add location“ anklicken und einfach eingeben – optisch dchlecht gelöst, aber so geht es. danach den anderen ort löschen – und auf C / kph umstellen – astrein!

  13. Mithrandir says:

    Keiner wird dazu gezwungen, die 2,99 zu investieren. Stormcloud gibt es bei Github: https://github.com/consindo/stormcloud

  14. Schön zu wissen, dass auch andere (außer mir) Currently als „Neuer-Tab“-Seite benutzen 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.