Samsung bricht mit QLED 8K und Robotern in die Zukunft auf

Auf seiner Pressekonferenz anlässlich der CES 2019 hat Samsung viele Themen angerissen – geizte aber noch mit technischen Details, Preisen und Veröffentlichungsdaten. Potential haben aber viele angeteaserte Geräte. Dazu zählen etwa auch die neuen QLED-TVs mit 8K und allerlei Roboter für verschiedene Anwendungsgebiete.

Samsung rühmte sich dabei aber auch für SmartThings und das entsprechende Wachstum: Um 220 % habe man die registrierten Nutzerzahlen erhöhen können. Auch die Anzahl der Partner sei 2018 um 44 % gewachsen. Ähnlich euphorisch geben sich die Südkoreaner dann auch bei 5G. Hier wähnt sich Samsung ebenfalls an der Spitze, denn man habe als erstes Unternehmen überhaupt für sein kommerzielles 5G-Equipment die Zulassung der FCC erhalten.

Bei Samsungs Begeisterung für 5G konnte sich das Unternehmen dann auch einen kleinen Teaser auf das Galaxy S10 nicht verkneifen, wie ihr oben seht. Denn man erwähnte natürlich, dass das erste 5G-Smartphone des Unternehmens noch innerhalb der ersten Jahreshälfte 2019 erscheine.

Klar geht es auch weiter darum Bixby in möglichst viel Hardware zu implementieren: Neben den Smartphones und TVs von Samsung sind das beispielsweise ja auch die hauseigenen Küchengeräte. Dabei gelten laut dem Hersteller drei Grundregeln: Verantwortung, Fairness und Transparenz. Natürlich, damit ist der Umgang mit den Kundendaten gemeint. Denn da glänzte auch Samsung, wie so viele Unternehmen, leider nicht immer.

Auch über mehrere neue Roboter sprach Samsung: Der Bot Care durfte sogar als Special Guest auf die Bühne rollen und sich vorstellen. Der wurde genutzt, um den Puls und Blutdruck des Samsung-Mitarbeiters Yoon Lee zu messen – und bescheinigte, dass alles im grünen Bereich sei. Der Bot Care soll Menschen entsprechend helfen ihre Gesundheit im Griff zu behalten. Für den Handel hat man hingegen den Bot Retail bereit, während der Bot Air die Luftqualität im Blick behalten soll.

Über neue QLEDS mit 65, 75, 82, 85 und sogar 98 Zoll sprach Samsung ebenfalls kurz, ohne allerdings in die technischen Details einzutauchen. Die neuen Modelle nutzen den Quantum Processor 8K Chip und sollen die Bildqualität abermals steigern. Immerhin bestätigten die Südkoreaner, dass die neuen Fernseher endlich auf HDMI 2.1 als Standard setzen. Zudem sind sowohl Amazon Alexa als auch der Google Assistant zur Stelle. Über die neue Einbindung von Apple AirPlay 2 und iTunes hat Sascha ja bereits gebloggt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hi André, Samsung hat doch im Vorfeld neue „The Frame“ angekündigt. Stichwort QLED. Wurde Samsung da jetzt konkret? Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.