Samsung Smart TVs erhalten Unterstützung für iTunes Movies & TV Shows sowie AirPlay 2


Gute Nachrichten für künftige Besitzer eines Samsung TV. Beginnend mit den 2019er Modellen wird Samsung direkten Zugriff auf Filme und TV Shows von iTunes bieten. Während die neuen TV-Geräte ab Frühjahr verfügbar sein werden, schauen auch Besitzer eines 2018er Modells nicht in die Röhre. Denn auch für sie wird es ein Update geben, das entsprechende Unterstützung im Gepäck hat. Samsung betont dabei, dass man der erste Hersteller ist, welcher eine iTunes Movies & TV Shows App auf dem Smart TV anbieten.

Für den Nutzer kann dies sehr interessant sein. Apple hat ein sehr gutes Angebot an 4K-Inhalten, die sich vor allem preislich nicht von der HD-Variante unterscheiden. Statt den Umweg über Apple TV gehen zu müssen, können Samsung-Nutzer so künftig direkt auf die Inhalte zugreifen. Die App wird sich nahtlos ins System einfügen, sich also auch via Bixby nutzen lassen und im Universal Guide auftauchen. Über AirPlay 2 wird es Nutzern eines iOS-Gerätes sehr viel einfacher gemacht, Inhalte von ihrem Gerät auch auf den großen Bildschirm zu bringen.

“We pride ourselves on working with top industry leaders to deliver the widest range of content services to our Smart TV platform,” said Won-Jin Lee, Executive Vice President, Visual Display Business at Samsung Electronics. “Bringing more content, value and open platform functionality to Samsung TV owners and Apple customers through iTunes and AirPlay is ideal for everyone.”

“We look forward to bringing the iTunes and AirPlay 2 experience to even more customers around the world through Samsung Smart TVs, so iPhone, iPad and Mac users have yet another way to enjoy all their favorite content on the biggest screen in their home,” said Eddy Cue, senior vice president of Internet Software and Services at Apple.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

12 Kommentare

  1. Bixby? Dachte Samsung will 2019 bei den TVs auf Google Assistant setzen.

    Und ich hoffe doch dass mein 2017er Q7 Modell auch noch die App über den Store bekommt, warum sollte das nicht möglich sein?

  2. Aber wer will denn kein Apple tv benutzen wollen?

  3. Dass die 2017er Modelle nicht dabei sind ist mal wieder schwach.

  4. Da scheint sich wirklich ein Kurswechsel bei Apple anzudeuten. Wenn man mit einem neuen Streamingdienst erfolgreich sein möchte, hilft es natürlich auf so vielen Plattformen wie möglich präsent zu sein.

  5. Apple richtet sein Geschäft neu aus, anscheinend mit großem Elan. Erst auf Alexa jetzt noch auf Samsung TVs, da hat man sich gleich die Marktführer ausgesucht, zu, Glück für Apple dass die mitspielen. Dieser Schritt ist zu begrüßen, nicht jeder will alles von Apple, man kann mit einem Mac zufrieden sein, aber mit einem iPhone nicht, es macht durchaus Sinn sich zu öffnen. Mir wäre ein one more thing aber lieber gewesen….

  6. Sowas bräuchte ich für meinen 2018er LG mit WebOS :-/
    Oder Apple bringt endlich mal einen Apple TV Stick 4K.

  7. Dennis Müller says:

    Man mag mir meine Unwissenheit verzeihen, aber wann beginnen die 2019er Modelle auszurollen?
    Ich vermisse die Aussage, wann ich dewn auf meinem 2018er Modell anfangen kann die App zu suchen.

  8. Warum macht Apple seinen Streaming Dienst nicht einfach für Plattformen wie den FireTV verfügbar?
    Ich meine, wenn sie schon auf große Verfügbarkeit setzen wollen, dann wäre dies ein konsequenter Schritt.

  9. unterstützt Sumsang dann auch Dolby Vision ?

  10. Endlich 4 K Filme, ohne die extra Box. :O)

    Da macht ja doch noch der Q900 8K sinn, Upscaling sehr geiles Bild auch mit 720p &1080i.

  11. Hat Samsung mittlerweile an der Bildqualität der Streaming-Apps was gemacht? Ich habe noch ein etwas älteres Gerät mit dem 2016er Tizen-OS und die Bildqualität der Streaming-Apps ist wirklich unterirdisch. Da nützt dann das große UHD-Angebot von Apple auch nicht wirklich, wenn das bei den neueren Geräten immernoch so ist.

    Wenn ich hingegen mit dem FireTV-Stick 4K zuspiele (Prime Video und Netflix), ist die Bildqualität vollkommen in Ordnung. Nicht perfekt wie bei UHD-BluRays, aber deutlich besser, als die Bildqualität der äquivalenten Samsung-Tizen-Apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.