Microsoft stellt Windows 10 ISOs zum Download bereit

Heute ist er also – Microsofts großer Tag. Der Tag, an dem Microsoft Windows 10 offiziell veröffentlicht wird. Bereits gestern tröpfelten die Downloads auf den berechtigten Maschinen ein, sodass man heute in Ruhe und nach erfolgtem Backup Windows 10 installieren kann. Für zukünftige Käufer des Systems hat Microsoft bereits jetzt die ISO-Dateien von Windows 10 in 32 und 64 Bit auf einer separaten Seite veröffentlicht. Eine Clean Install ist damit offenbar nicht möglich, das Installationsmedium von Microsoft benötigt einen Windows 10-Key, Schlüssel älterer Versionen werden nicht angenommen – zumindest bei mir nicht.

>> Wichtig: lest unseren Beitrag mit offiziellen Infos zu Lizenzen und Windows 10 Clean Install >>

wind10

Es ist aber möglich, mit dieser ISO-Datei eine bestehende Windows-Version zu aktualisieren. Öffnet man beispielsweise die ISO-Datei in Windows 8.1, dann kann über die Setup-Datei auch manuell der Aktualisierungsvorgang auf Windows 10 angeworfen werden. Ebenfalls bekommen alle Abonnenten mit Zugriff auf das MSDN-Netzwerk von Microsoft mittlerweile alle Versionen zum Download angeboten. Im Downloadcenter finden sich von Windows 10 Home über Windows 10 Pro bis hin zu Windows 10 Enterprise alle Downloads inklusive den benötigten Seriennummern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

193 Kommentare

  1. Also bei mir kann die Aktivierung bei der Installation übersprungen werden und die Installation startet ohne Key.

    LG
    Dan

  2. Auch auf der Linkseite werden keine ISO´s Angeboten, lediglich die Möglichkeit die Daten herunterzuladen um daraus ggf eine install iso zu machen. Die ISO werden derzeit kompiliert und in Pressung für den Einzelhandel gegeben. Der im Windows10 hinterlegte Key ist zu dem nicht der Installationskey, auch der missbrauch der Keys wird unter diesen Prozedere reduziert / verhindert. was Bei W8 bereits in Verbindung mit UEFI eingeführt wurde… Da eine Online Pflicht vorliegt wird der Key Online ausgelesen, also ist auch ein eingerichtetes MS Konto von Nöten. Eine Testversion von 90 tagen wird es nicht mit dem gleichen System wie bis W8 geben und auch nicht wirklich benötigt. Es Wird noch eine W10 lite kommen, die Gratis ist aber stark beschnitten, wo dann zusätzliche Funktionen im MS Store hinzugekauft werden können!

    Clean Install ist eben möglich bei vorhandenem Internet Anschluss, während der Installationsroutine muss das / bzw ein gültiges MS Konto angegeben werden, worüber verifiziert wird.

    Das Updaten mit einer generierten ISO kann man zwar machen, sollte es jedoch nicht (laut Empfehlung insider) Mann solle das entsprechende Tool nutzen. All diese Prozedere wurden bereits mit W8 eingeführt. Es soll letztendlich auch von der klassischen DVD weg, hinzu USB oder Over Air

    So lauten mir vorliegende Informationen aus offizieller Stelle 🙂

    Sofern nicht ganz klar ist, wie die Update Politik und Mechanismen genau aus sehen, werde ich W10 nicht installieren. Die Kontrolle aller von mir eingesetzten System muss zu 100% bei mir liegen alles andere ist nogo

    natürlich muss nicht alles 100% stimmen, bisher trafen die Aussagen meiner Quelle zu 90% zu. Also alle angaben ohne Gewähr 🙂

  3. @neofelis: Das „N“ bedeutet, das die Windows Media Player Geschichten nicht vorhanden bzw. nicht mitinstalliert werden.

    LG
    Dan

  4. @sinus23: Das ist nicht richtig, ich habe eine ganz normale ISO heruntergeladen, hatte gar kein Creation Tool zur Auswahl.

  5. @DanielF: Genau das würde mich auch interessieren. Wenn der Key ja nach einem Upgrade selber auch upgegraded wird zu einem win10-key, dann müsste ja eigentlich auch eine ISO Clean Install möglich sein, hoffentlich.

  6. @fhuesser Ein Hoch auf Parallels, ist ja nicht seit gestern dass es Beta Versionen von Windows 10 gab. Keine Sorge, mit dem nächsten Update dass du dir für 80 Euro kaufen kannst funktioniert das wieder 😉

  7. Auf meiner Win7 Installation kommt gar nicht die Option zum herunterladen

  8. bei mir bricht das tool immer beim überprüfen des downloads ab. unbekannter fehler. muss beendet werden…. schade #microsoft

  9. Damn da muss ich jemanden die Ohren lang zeihen. XD Aber nicht hier geladen oder? https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10

  10. @hoschi ich würde es ja ausprobieren ob es geht aber mir bietet er das upgrade noch nicht an obwohl die ganzen daten schon auf meinem rechner liegen :/
    @caschy und ich hab unter deinem link nur das media creation tool zur auswahl 😮 … hast du die iso über ein mac runtergeladen?

  11. Ich warte einfach darauf, dass Caschy in Kürze seinen unweigerlich erscheinenden Blogpost „So geht die Windows 10 Clean-Install“ veröffentlichen wird 🙂

  12. Bei wem wo der Download nicht klappt, später oder morgen erneut versuchen. MS limitiert die DL zur Entlastung der DL Server

  13. THX caschy, Slowmotion aber tröpfelt gerad auf die platte XD Dreamspark ist noch nicht drin und können auch nicht sagen wann dort die W10 ISO´s auftauchen. Könnte DL Mirror einrichten für die ganz gierigen^^

  14. @Dan: Danke, ich lade alle 64 Bit Versionen einmal herunter und lade sie privat in meine Cloud, falls Microsoft irgendwann wieder vor dem Download per Serial Key einen Riegel vorschiebt.

  15. Also bei mir starten glücklicherweise weiterhin wahlweise OS X oder Ubuntu. 🙂

  16. Beim Upgrade einer W7/W8 wird ein neuer ProduktKey generiert, der sich via ProduKey auslesen läßt:
    http://www.nirsoft.net/utils/produkey.zip

  17. Checkit53 says:

    @Frank S:

    Soeben upgrade durchgeführt. Bei mir wird der generische Key angezeigt.

  18. Genau wie @Frank S schreibt. Einfach auf Windows 10 Upgraden, mit ProduktKey die neue Seriennummer auslesen und notieren und dann sollte man eine Clean Install mit den ISOs durchführen können 🙂

  19. <- doof. Wird leider tatsächlich der generische Key angezeigt 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.