Google Play Store: Digital Wellbeing von Google als Beta verfügbar

Kleine Info für alle Pixel-Nutzer: Wir berichteten hier im Blog schon über das Android-Feature „Digital Wellbeing“, welches es nicht in die finale Version von Android Pie geschafft hat. Aber: Google suchte Tester, diese mussten sich aber erst einmal in ein Formular eintragen. Meine Mail kam beispielsweise bisher nicht, ich habe mir die APK installiert. Aber es geht nun besser, denn Google bietet das Ganze als Beta im Google Play Store für alle an, die die Achtsamkeits-Funktion mal testen wollen. Was euch genau erwartet, seht ihr auch in meinem Beitrag. Da könnt ihr dann ganz schön sehen, wie viel Zeit ihr mit dem Smartphone so verbratet.

Digital Wellbeing
Digital Wellbeing
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Digital Wellbeing Screenshot
  • Digital Wellbeing Screenshot
  • Digital Wellbeing Screenshot
  • Digital Wellbeing Screenshot
  • Digital Wellbeing Screenshot
via ap

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Meine Mail kam schon, hab es jetzt knappe 24h getestet. Das „beste“ Feature sind die Timelimits. Ich verbrate doch mal ein bisschen Zeit mit Reddit oder beim Rumsurfen. Erreicht eine App ein vorher eingestelltes Limit gibt es zwei Warnungen (5 MInuten/ 1 Minute) und beim erreichen wird die App beendet mit dem Hinweis, morgen gibt es neues Kontingent.

    Natürlich kann man das alles umgehen. Aber gerade wer manchmal mit der Konzentration probleme hat, kann die App ggf. Nutzen um sich ein bisschen weniger abzulenken.

  2. Ich habe mich gerade für das Beta Programm angemeldet, jedoch kann ich die App trotzdem nicht runterladen. Android 9 auf den Essential Phone scheint zu neu dafür zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.