Google Pixel 3 XL: Zu viel des Guten in Sachen Cutout?

Es ist immer so eine Sache mit der Optik. Oder dem Geschmack allgemein. Jeder hat so seine Vorlieben in Sachen Technik, sodass man wohl nur selten in wirklich allen Belangen auf einen Nenner kommt. Letzten Endes ist es wahrscheinlich vielen egal, wie so eine Sache aussieht, Hauptsache sie erledigt ihren Kram.

Bei Smartphones ist es ein bisschen anders, da scheiden sich derzeit die Geister an der Display-Aussparung für Kamera und Sensoren. Leaks gab es ja schon einige, aber ein aktuell veröffentlichtes Unboxing-Video zeigte dann noch mal den recht gewaltigen Notch des Google Pixel 3 XL. Wobei man bei Android ja eher von Display Cutout spricht.

Das Smartphone von Google wird sicherlich einige Tricks auf Lager haben, die wir noch nicht kennen – und die verbaute Hardware ist ja auch ganz nett. Sicherlich wird man für das Pixel 3 XL wieder einen Premium-Preis ausrufen, sodass für viele der Griff zum Wettbewerb wahrscheinlich attraktiver ist. Der nutzt dann vielleicht auch nicht so eine massive Aussparung, wenn sie euch denn beim Pixel 3 XL stört.

Was ich von euch wissen möchte: Wenn ihr euch so die Bilder des Google Pixel 3 XL anschaut, was denkt ihr? Wäre euch das egal, wenn das Smartphone gute Funktionen hat und einfach den Dienst verrichtet? Oder fühlt ihr euch ästhetisch so gestört, dass euch die Aussparung die Freude am Gerät nehmen würde? Stimmt gerne ab oder beteiligt euch in den Kommentaren.

Als die ersten Bilder des Pixel 3 XL auftauchten, wurde da ja auch sehr kontrovers diskutiert. So aus meiner Warte: Als Blogger habe ich ja nun schon ein paar Geräte durchgetestet und ehrlich: Im Alltag achtet man auf so etwas gar nicht. Zumindest ich nicht.

Pixel 3 XL mit diesem Notch:

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. Das ist grauenhaft. Oben diese riesige Nase und unten einen kilometerbreiten Rand.
    Und dann noch die mißlungene Gestensteuerung.
    Da war der Vorgänger ja noch schöner, vor allem in der Panda-Optik.
    Für mich absolut keine Alternative. Egal zu welchem Preis.

    • Beim 2XL war es das angeblich unmögliche Display, womit eine gleiche Empörungswelle Google zu disqualifizieren versucht hatte. Ich warte ab, zumal mein 2XL Black & White gerade ein Klassiker wird…

  2. Ich bin zufriedener Pixel 2 Nutzer.
    Das Design des Pixel 2 geht für mich völlig in Ordnung, die Rückseite gefällt mir sogar recht gut.
    Was Google aber mit dem Pixel 3 gemacht hat, ist eine absolute Schande.
    Riesen Notch und verhältnismäßig großes Kinn?
    Google ist mMn kein Hersteller, der sich sowas erlauben kann. Nicht für den Preis!
    Die Software und Kamera ist zwar super, aber Google steht immer noch in Konkurrenz zu anderen Android Geräten, die es mittlerweile genauso gut machen.

  3. Richtig erkannt, Thomas!
    Weil uns das auch den Schlaf raubt und wir stundenlang bloß da sitzen und darüber den Kopf zerbrechen. Oh man..
    Vielleicht kommentieren wir aber auch einfach nur über unser Empfinden, statt uns über die Meinungen anderen Menschen aufzuregen.
    Wer hat hier jetzt „kein Leben“?

  4. Vincent Weiß says:

    Ganz ehrlich. Ich habe lieber eine Notch als einen Rahmen. Ich sehe das nämlich so, dass der Platz neben der Notch ja perfekt für die Benachrichtigungen (Uhrzeit, Akku usw.) genutzt wird. Wäre da ein Rahmen, würden die Benachrichtigungen etwas weiter unten sitzen und dabei mehr Platz einnehmen. So sind die Benachrichtigungen gut verstaut und man hat bis zur Notch den ganzen Platz. Nur unten der Balken stört mich ein bisschen. Aber wenigstens sitzt da ja ein Lautsprecher.

  5. Das angebliche Pixel 3 XL wirkt billig wie ein 20 Euro Device vom Lebensmitteldiscounter.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.