Google Chrome: Neues Design als Standard ab Version 69

In den vergangenen Monaten haben wir hier im Blog sehr ausführlich über das Redesign von Google Chrome berichtet, welches sich schon über die Flags freischalten lässt. Offensichtlich plant Google das große Redesign ab Version 69 von Chrome an die Nutzer zu verteilen. In der gesonderten Information an Firmenkunden „warnt“ man bereits jetzt schon vor den Neuerungen, die auf die Nutzer zukommen.

Das Redesign ist – Leser wissen das – ein großes, allerdings ist es in der Ankündigung eher klein gehalten. Google teilt mit, dass Chrome auf allen Systemen ein neues Design bekommt und das war es dann auch.  Man hätte aber auch Highlights in petto, beispielsweise die Unterstützung für das Windows 10 Benachrichtigungscenter, Autofill-Aktualisierungen sowie eine Gestensteuerung für Touchpads unter Windows. Chrome 69 ist für den 4. September 2018 geplant.

Danke Piet!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Beim Firefox am PC klickt Mal auf die Tabs und zieht die in die Lesezeichenleiste, um sie dort als Lesezeichen zu speichern. Das finde ich logisch und toll.

    Beim Chrome funktioniert das nicht. Da muss man ganz links in der Adressliste Anfassen (ich glaube, da wo das Schloss-Symbol ist). Das finde ich total unlogisch und ich kann mich nicht daran gewöhnen.

    Weiss jemand, ob die das in der neuen Chrome-Version anpassen? Oder gibt es die Möglichkeit, das mit irgendwelchen Erweiterungen anzupassen?

    • Michael Hohlwegler says:

      In der Adressleiste ist ganz links ein Stern. Anklicken, ggfs einen Unterordner angeben und fertig

      • Ich weiß, auch wenn ich mich mit der Lesezeichen-Verwaltung bei Chrome irgendwie schwer tue, aber ich denke, das ist Gewohnheit.

        Aber die „lese-ich-nachher-Artikel“ habe ich gerne nicht in einem Unterordner, sondern direkt in der Lesezeichenleiste. Und die Seiten / Tabs dahin zu bringen, ist besser Firefox irgendwie intuitiver.

        Aber wahrscheinlich auch alles Gewohnheit.

        • Eine Lesezeichenleiste gibt es auch beim Chrome.

          • Ja, das ist richtig, aber es geht um das dort Hinbekommen der URL. Bei FF lässt sich einfach der Tab per Drag&Drop in die Leszeichenleiste, bzw. die dort befindlichen Ordner ziehen, was bei Chrome leider nicht möglich ist. Ich vermisse diese Funktion ebenfalls.

  2. Hoffentlich kommt die 69 bald, denn dann soll der Button für den neuen Tab wieder rechts sein. Wer den nach links geschoben hat, sollte weniger von dem Zeug rauchen…

    • Weltraummann says:

      Das stört mich auch am meisten. Kann man auch nicht nach rechts verschieben oder?

      • Nein, nach meinen Recherchen ist das nicht möglich. Aber lt. diverser Statements hat man wohl eingesehen, dass die Idee keine gute war und in der Version 69 soll der Button wieder dort sein, wo er hingehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.