Google Assistant für iOS kann jetzt auch Wecker stellen

Einer der Knackpunkte für den Erfolg eines smarten Assistenten ist dessen Verfügbarkeit dort, wo der Nutzer ihn benötigt oder gebrauchen kann. Das kann sowohl Geräte- als auch Plattform-abhängig sein. Der Google Assistant ist heute schon in diversen Geräten und auf diversen Plattformen zu finden, so auch unter iOS.

Unter iOS hat der Assistant die Tage nun eine neue Funktion spendiert bekommen, man kann ihn nun nämlich auch dazu anstiften, einen Wecker zu stellen. Wie viel Sinn das für den einzelnen ergibt, muss man natürlich individuell herausfinden, denn nicht nur muss man die App öffnen, um einen Wecker zu stellen, sondern man darf das iPhone auch nicht stumm schalten, wenn man den Wecker vom Assistant auch hören möchte.

Wer es um ein paar Ecken mehr mag, der kann vielleicht auch eine Kombination aus Siri Shortcut und dem Wecker im Google Assistant verwenden. Vielleicht ist der Wecker unter iOS im Google Assistant ja tatsächlich für Euch nützlich, lasst gerne mal hören, ob Euch das auf der Plattform bislang gefehlt hat.

Google Assistant
Google Assistant
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Die deutsche Sprachunterstützung der Google Assistant App wäre ja schon einmal ein Fortschritt (auf Android zumindest gibt es diese Unterstützung nicht)

  2. Dem muss ich mal leise widersprechen. Wenn ich meinem Androiden sage, wann der Wecker klingeln soll (oder Timer oder ähnliches), so funktioniert das auf Deutsch. Außerdem ist der Wecker immer laut – auch wenn mein Phone ansonsten auf lautlos gestellt ist. Wenn man geweckt werden will, da muss es doch Vorrang haben gegenüber dem Wunsch lautlos zu sein (bzw. „bitte nicht stören“). Schließlich stelle ich ja aktiv den Wecker ein, um geweckt zu werden. Komische iOS Welt. 😉
    Und dann mal was Prinzipielles. Von einem smarten Assistenten kann und muss man erwarten, dass er einen Wecker stellen kann. Das gehört doch zu den Basiscs …. Es wundert mich, dass es erst jetzt über iOS geht.

    • Ich denke mal die Priorität wohl nicht ganz so hoch weil Wecker stellen auch einfach mit Siri geht. Ausserdem musste man bisher die App manuell starten um mit dem Assi zu labern. Seit iOS 12 kann man nun „Ok Google“ als Kurzbefehl zu Siri hinzufügen.

  3. Mein Traum wäre: „Ok Google, wecke mich täglich mit der Spotify-Playlist XY per Chromecast-Audio „Wohnzimmer“ um 6 Uhr“

    Wie schön wäre es mit ordentlichem Sound aus der Stereoanlage geweckt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.