Gmail: Benachrichtigungsstufe informiert nur noch über wichtige E-Mails


Die Neuerungen rund um Gmail wollen nicht abreißen, in der Regel zur Freude der Nutzer. Google hat dem neuen Gmail zahlreiche Funktionen spendiert oder versprochen, die Nutzer von Inbox bereits kennen und verwenden. So nach und nach fließen diese nun auch in die Apps ein. Heute geht es um die Benachrichtigungsstufe, die nun auch via Gmail verfügbar ist, beziehungsweise in den nächsten Tagen verfügbar sein wird.

Benachrichtigungsstufe – klingt hochtrabend, ist aber letztendlich nur eine automatische Priorisierung. Google möchte erkennen, an welchen E-Mails Ihr größeres Interesse haben könntet und entsprechend nur über den Empfang dieser per Pushmitteilung informieren. Künstliche Intelligenz praktisch angewandt.

Interessanterweise schreibt Google, dass die Funktion nun für iOS verfügbar ist, die Android-App die Funktion erst bald bekommt. Bei uns sieht es jedoch so aus, dass die Benachrichtigungsstufe unter Android angezeigt wird und unter iOS nicht.

Zu finden ist das Ganze in den Einstellungen, logischerweise unter dem Punkt Benachrichtigungen. Google gibt an, dass die Funktion (unter iOS) in den nächsten ein bis drei Tagen verteilt wird – möglich also, dass Ihr sie bereits seht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „Interessanterweise schreibt Google, dass die Funktion nun für iOS verfügbar ist, die Android-App die Funktion erst bald bekommt. Bei uns sieht es jedoch so aus, dass die Benachrichtigungsstufe unter Android angezeigt wird und unter iOS nicht.“

    die erfahrung zeigt, dass google des öfteren selbst nicht so genau weiß, was wann wie wo bei seinen produkten funktioniert. eine ziemliche chaostruppe ist das. nach der offiziellen anleitung von google sollte man z.b. die neue snooze funktion bei gmail unter ios per wisch-geste aktivieren (wäre toll!). erst nach hinweisen im google forum, dass dem ganz offensichtlich nicht so ist, hat man das dann irgendwann korrigiert. sonst hätte bei denen niemand gemerkt, dass anleitung und produkt nicht zusammenpassen.

  2. Hier auf Oreo Device bereits vorhanden.

    Noch nicht getestet.

  3. Scheint zu funktionieren.

    Wg Newslettern erfolgten keine Benachrichtigungen. Nach Eingang einer Antwort des Supports eines US Verlags kam Benachrichtigung.

    Lob an Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.