Deutsche Telekom beerdigt Apple SIM-Unterstützung

Die Deutsche Telekom beendet die speziellen Angebote für die Apple SIM-Unterstützung. Dies geht aus uns vorliegenden Dokumenten hervor. Das Angebot wird sogar recht flott eingestellt, schon zum 11. Juni soll es soweit sein. Gründe könnten sein, dass das Angebot nicht gut angenommen wird, aber das ist nur Spekulation meinerseits.

Mit der Apple SIM konnten Kunden direkt auf ihrem Apple SIM-fähigen Endgerät (z.B. jedem 9,7“ iPad Pro) die Telekom Prepaid Tarife „Data Start“ buchen. Nach erfolgreicher Registrierung konnte man dann zwischen drei Datentarifen aus dem Data Start Portfolio der Telekom Deutschland wählen. Kunden, die weiterhin über das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom surfen wollen, müssen dann zu einer anderen Lösung greifen, beispielsweise den Tarif Data Start Card abschließen.

Ich persönlich denke, dass das Angebot der alten Tarife nicht so häufig genutzt wurde, vor allem nicht im deutschen Inland. Hier werden sicherlich viele Nutzer über Tethering ihr iPad mobil ins Internet gebracht haben, vielleicht wurde dieses sogar mit der Multicard eines Anbieters ausgestattet.

Generell dürfte bald etwas Bewegung in den Geschäftszweig der SIM-Karten kommen. Der Mobilfunkanbieter o2 ist bereits mit seinem Angebot am Markt, bietet neue Datentarife an, die von bis zu 10 SIM-Karten genutzt werden können. Und auch die Deutsche Telekom hatte mit dem Angebot MultiSIM3+ so etwas in Planung, was aber bisher nicht durchgeführt wurde.

Auch Vodafone wird meines Wissens bald Neuerungen kommunizieren müssen in Sachen MultiSIM, denn das Geschäftskundenangebot namens UltraSIM wird in Red 2017 aufgehen, bestehende Kunden migriert. Hängt sicher auch mir der Nutzbarmachung von eSIM zusammen, bereits Ende April berichteten wir darüber, dass Vodafone bald zeitnah die Apple Watch via eSIM unterstützt – und damit wird man sicher auch andere Geräte unterstützen, die auf der eSIM aufsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Wann und wo findet die Beeerdigung statt? Würde vorbeikommen

  2. Apple Watch LTE mit eSIm bei Vodafone? Nicht mehr in diesem Leben. Geglaubt wird Sonntags in der Kirche.

  3. Die Apple-SIM/eSIM im iPad ist/war in erster Linie im Ausland interessant um Roaminggebühren zu sparen. Mit Wegfall der Roaminggebühren in der EU ist die Anwendung auf außerhalb der EU beschränkt.

  4. Lag es vielleicht an den hohen Kosten die sich die Telekom bezahlen lässt? Auch ein Apple Nutzer muss das Geld nicht unbedingt mit vollen Händen raus schmeißen.

  5. Absurde Tarife verlangen mit der Apple SIM und sich dann wundern, das es niemand annimmt.

  6. Häh, jedes 9,7 Zoll iPad Pro hat ne Apple-Sim verbaut? Ist mir noch gar nicht an meinem ipad Pro aufgefallen. Muss ich heute abend mal checken. Aber zeigt auch, das ich die Funktion bisher nicht vermisst habe 🙂

    • Nicht verbaut, das ist eine von Apple gebrandete Simkarte, bei der man über das iPad den Anbieter wechseln kann 😉 Eine eSim mit Simkarte quasi 🙂

      • Es gibt auch Modelle mit eingebauter SIM. Es waren eigentlich alle Pro Geräte, bis auf das erste 12er.
        Das erste 12er Pro, Mini 3, 4, Air 2, iPad 5 und 6 hatten die „Blanko“-SIM dabei in der Cellular-Ausführung.

    • Black Mac says:

      AFAIK hat nur das Modell mit dem SIM-Karten-Slot auch die Apple SIM.

  7. Vodafone unterstützt schon länger eSIM, sie hatten die Option sogar vor der Telekom angeboten, für z.B. Huawei und Samsung-Geräte. Es fehlt(e) nur die Unterstützung für Abwandlung vom eSIM-Standard, die Apple verlangt.

  8. Wegen Vodafone: Keine Ahnung wie viel da dran ist, aber letzte Woche hatte ich die Diskussion mit einer Dame an der Vertragsverlängerungshotline wegen MultiSIM und dass die Telekom das ja hat und diese Dame sagte: Warten Sie doch mal den 12. Juni ab, dann müsste was von Vodafone kommen wegen MultiSIM/eSIM.

    Wie gesagt, ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.