Apple App Store fährt zwischen den Feiertagen Rekordsumme ein

Die zu erwartenden Quartalszahlen wurden nach unten korrigiert, dazu von Qualcomm ein Verkaufsstopp diverser iPhone-Modelle erwirkt. Kein guter Nachrichten-Tag für Apple. Wobei: Im App Store lief es an den Feiertagen wohl ganz rund, so eine Pressemitteilung.

Apple gab heute bekannt, dass App-Store-Kunden weltweit über die Feiertage hinweg neue Ausgabenrekorde aufstellten. Die Ausgaben im App Store beliefen sich zwischen Heiligabend und Silvester auf über 1,22 Milliarden Dollar. Die Kunden gaben auch allein am Neujahrstag 2019 über 322 Millionen Dollar aus und erreichten damit einen neuen Tagesrekord – für Apple und die Entwickler.

Apple Services setzen neue Rekorde in verschiedenen Kategorien, darunter der App Store, Apple Music, Cloud Services, Apple Pay und das Suchanzeigengeschäft des App Store.

Gaming und Self-Care waren die beliebtesten Kategorien von App-Downloads und Abonnements während der Feiertage. Weltweit gehörten Multiplayer-Spiele wie Fortnite und PUBG zu den am häufigsten heruntergeladenen Spielen, zusammen mit Brawl Stars, Asphalt 9 und Monster Strike. Produktivitäts-, Gesundheits-, Fitness- und Bildungs-Apps erregen bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres die Aufmerksamkeit der Kunden – 1Password, Sweat and Luminosity führten in den jeweiligen Kategorien.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Na, wenigstens da noch das alte awesome

  2. Guthabenkarten waren wohl ein beliebtes Geschenk zu Weihnachten… 😉
    Damit könnte man nun aber auch sagen, dass Apple-User doch ziemlich einfallslos sind, was das Schenken betrifft. 😛

    • Manche Leute finden wirklich bei jeder Apple-Meldung noch einen Anlass zu lästern, aber denk mal drüber nach, dass die Schenker nicht unbedingt selbst Apple-User sein müssen, um App Store- & iTunes-Karten zu verschenken. 🙂

  3. Wahrscheinlich waren das Android-Nutzer die sich nicht auskennen und deshalb die Karten verschenkten 🙂

    • Oder sie wissen, dass Apple-Nutzer eh keinen Geschmack haben und es sich gar nicht erst lohnt, groß was besonderes zu verschenken -> Apple Gutschein 😀

  4. Geld oder Gutscheine kommen bei entfernter Bekannten nachweislich besser an, als Dinge, die nicht passend sind.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.