Google Allo: Messenger für iOS verzögert sich

21. September 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

google-alloGoogle Allo ist da und holt sich von allen Seiten richtig Kritik ab. Viele sind der Meinung, dass Allo zu wenig bietet. So gibt es keine Backup-Funktion und bei einem Wechsel auf ein anderes Gerät wird das andere Allo-technisch deaktiviert, auf dem neuen Gerät fehlen jegliche Inhalte, ausser Gruppenzugehörigkeiten. Im extrem hart umkämpften Messenger-Markt darf man sich keine Fehler erlauben – und eigentlich hätte Google es besser wissen müssen. Erfahrung hat man ja mit Diensten, die man wieder eingestampft hat „aufgrund großen Erfolges“. Aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um die Tatsache, dass sich Google Allo für iOS verzögern kann. Während die Android-Version schon fleißig genutzt wird, wurde seitens Google mitgeteilt, dass es bis morgen Nachmittag zum Rollout dauern kann. Also keine Hektik, der Fehler liegt dann nicht bei euch.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22922 Artikel geschrieben.