YouTube: HDR-Wiedergabe nun auch in der iOS-App auf dem iPhone X verfügbar


Kurzer Hinweis für alle, die die YouTube-App unter iOS nutzen und dabei ein iPhone X einsetzen, können ab sofort auch auf HDR-Inhalte zugreifen. Interessanterweise bislang nur auf dem iPhone X, obwohl beispielsweise die iPhone 8 laut Apple ebenfalls theoretisch die Unterstützung bieten sollten, denn als HDR-fähig sind die Displays ausgewiesen.

HDR-Inhalte weisen stärkere Kontraste auf, müssen aber eben vom verwendeten Display unterstützt werden. Ein App-Update ist dafür nicht nötig, auch scheint die Funktion schon ein bisschen länger verteilt zu werden.

Erkennen könnt Ihr die Nutzung von HDR-Inhalten in den Videoinformationen, wie auf dem Screenshot oben zu sehen. Ihr braucht ein passendes Video, um das Ganze auszuprobieren? Nehmt doch einfach das hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Ist ja echt der Hammer! Sieht richtig gut aus. Fasziniert vom Display 🙂

  2. Das iPad Pro ist doch auch HDR fähig.

  3. Nur bei 4K und HDR auf dem Apple TV wird es wohl nie was.

  4. Auf dem Mate 10 pro ausprobiert, der Wahnsinn!!! Mega geil!

  5. Haha The world in HDR war auch meine erste Wahl als wir unseren neuen 4K TV von Sony angeschlossen haben. Das kleine Erdbeben in unserer Gegend war mein Unterkiefer der auf den Boden geknallt ist…….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.