Xoom: PayPal startet weltweite Geldtransfers in Deutschland und weiteren europäischen Ländern


Geldtransfers ins Ausland sind in der Regel nicht nur teuer, sondern auch mit langen Laufzeiten verbunden, außerdem setzt so ein Vorgang voraus, dass der Empfänger auch ein Konto bei einer Bank hat. An dieser Stelle eignen sich Kryptowährungen eigentlich hervorragend für den direkten Transfer, aber das ist ja auch noch nicht jedermanns Sache. Deshalb kommt PayPal nun mit Xoom in Deutschland und 31 weiteren europäischen Märkten daher.

Xoom ermöglicht nicht nur Geldtransfers mit bis zu 10.000 Euro pro Transaktion (abhängig von diversen Faktoren), sondern man kann Geld auch direkt schicken, um Rechnungen beispielsweise beim Stromanbieter zu begleichen oder Prepaidguthaben im Ausland aufzuladen. Ganz praktisch für PayPal-Nutzer: sie müssen sich nicht extra bei Xoom registrieren, können einfach ihr PayPal-Konto für die Anmeldung nutzen und dann entsprechend auch via Paypal Zahlungen durchführen.

Xoom stellt sich also als Dienst dar, der dafür sorgt, dass man Geld auch in Länder transferieren kann, wo es mit Banken nicht so gut bestellt ist und die Menschen eben auch nicht unbedingt ein PayPal-Konto innehaben. Dafür sicherlich ganz praktisch. Verfügbar ist Xoom als App für Android und iOS sowie im Web. Transferiert ihr Geld ins Ausland und ist Xoom für euch da nun vorteilhaft?

https://apps.apple.com/de/app/xoom-money-transfer/id529615515
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.xoom.android.app&hl=de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

26 Kommentare

  1. chilibrenntzweimal says:

    Wieviel Prozent sind die günstiger als Western Union?
    Wie sehen die Preise Richtung Afrika, Asien und Russland aus?
    Warum sollte man Western Union als etablierten Dienst nicht mehr nutzen. Wenn doch Filialen von Western Union in der ganzen Welt vorhanden sind

    • chilibrenntzweimal says:

      Hast du Verwandte im Ausland?
      Besitzt du eventuell Immobilien im Ausland für deinen Ruhestand.
      Eventuell willst du nur Freunden und Verwandten unter die Arme greifen, es gibt zig Gründe solche Dienste zu verwenden. Da finde ich deinen DDDEWNB etwas anmaßend, andere Menschen haben einen anderen Bedarf als du?
      Mich interessiert, ob der Dienst günstiger und sicherer als Western Union ist, dann würde es ich mir den Dienst genauer anschauen

  2. Paypal hat da jedes Vertrauen für mich verschenkt. Erst jahrelang die Kunden abschröpfen und jetzt sagen wir haben ne Lösung nur weil die Konkurrenz wie z.B. Payoneer (im Profi Bereich), Transferwise, Worldfirst, Currenciesdirect, ofx denen anscheinend denen doch endlich große Sorgen macht.
    Außerdem ist der Kundensupport bei PayPal unter aller Sau wenn mal was schiefgeht.
    Nein Danke. Nimmt lieber was gescheites wie Transferwise.

  3. Die große Frage bleibt unbeantwortet: wie ist der Tauschkurs, wie hoch Gebühren?
    PS: oder ist es nur Euro Raum?

  4. Verstehe ich jetzt irgendwie nicht. Geld „direkt“ schicken ging doch auch mit Paypal. Ob ich mich nun bei „Xoom“ oder „Paypal“ anmelden muss macht doch kaum einen Unterschied?

  5. „…Geldtransfers von Deutschland aus an Familienmitglieder in einem anderen Land…“
    „Der Xoom-Kundenservice wird auf …. Arabisch ….. angeboten“
    „…um schnelle und sichere Heimatüberweisungen in wichtige Empfängerländer wie Indien, Pakistan, Nigeria, Kenia……“

    Alles klar…….
     

  6. Man sollte dringend eine 50% Steuer auf alle Western Union/Moneygram/Xoom Transfers ex EU einfuehren. Damit wuerde Asyl- und Sozialleistungsmissbrauch von heute auf morgen stark eingedaemmt werden.

    • Und täglich grüßt das Afd Murmeltier

        • Welt.de als „Staatsmedien“ Alternative. Bruarharaharhar

          • Schön zu wissen das Kasupke und Stabil eine emotionale Abneigung gegen eine Partei und eine Zeitung haben. Was hat das Medium oder die genannte Partei genau mit dem Fakt zu tun, dass durch die obige Idee Sozialleistungsmissbrauch eingedämmt werden kann und entsprechend Steuergelder an den Stellen verwendet werden können, wo investiert werden muss? Nichts? Gut. Stabil und Kasupke, ihr benehmt Euch wie Sektenmitglieder die für Ratio nicht zugänglich sind.

        • In der Anfrage ist überhaupt nicht aufgeschlüsselt, wie das Geld verdient wurde. Wer erwerbstätig ist und dieses Geld hart erarbeitet hat, darf dies selbstverständlich hinüberweisen wohin er will ohne das dich das auch nur einen Funken angeht.

          Überhaupt ist Deutschland eh Exportnation. Aus gesamtwirtschaftlicher Sicht ist es gut, dass so Geld aus Deutschland heraus fließt. Durch den Exportüberschuss sammelt sich das Geld sonst bei uns und fehlt in anderen Ländern. Und nein, das ist nicht gut für uns, auch wenn wir im ersten Moment reicher dadurch werden.

      • Und täglich grüßt der AfD-Basher, der Kapitänin Rackete anhimmelt und die ganze Welt in Deutschland durchfüttern möchte (auf Rechnung der anderen natürlich….)….

        • Fährst du im Straßenverkehr eigentlich auch immer entweder nach rechts oder links und niemals geradeaus? Anders ist deine Unkenntnis darüber, dass zwischen beiden Extremen noch viel anderes existiert nicht zu erklären.

    • +1
      Der Geldabfluss aus Deutschland dadurch geht inzwischen in die Milliarden – Geld vom Steuerzahler, das weg ist….

  7. Uninteressant Geld kann nicht in die Türkei gesendet werden

  8. Christoph says:

    Mit https://www.paypal.me/ kann ich doch schon schnell Geld versenden…….wo ist der Vorteil?

    • Paypal Sendungen empfängt der andere digital in seinem Paypal-Konto. Dann muss er selbst schauen, wie er es da wegbekommt.
      Xoom kann direkt an echte Bankkonten oder Auszahlstationen senden. A la Western Union.

  9. Sascha Ostermaier says:

    Liebe Kommentatoren, reißt euch bitte zusammen oder ich wische einmal mit dem großen Besen durch. Ohne weitere Warnung.

  10. Jetzt wird es hier echt eklig … wie kann man von so einem Text zu Punkten wie „Sozialleistungsmissbrauch“ kommen … ich bin ja gegen Zensur, aber Cashy bitte mache etwas gegen diese rechten Spacken. Gibt es ja nicht. Bei WU stehen Inn Kiel z.B. die Prostituierten … die verkaufen sich, damit denen zu Hause etwas bleibt.

    Es ist erschreckend wie immer deutlicher in der früheren Mitte dieser rechtspopulistische, rassistische Mist ankommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.