Xiaomi Mi 9: Smartphone-Flaggschiff mit 48-Megapixel-Kamera offiziell vorgestellt

Heute hat der chinesische Hersteller Xiaomi, auch in Deutschland immer stärker vertreten, obwohl das Unternehmen hier selbst nicht direkt aktiv ist, sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt: das Xiaomi Mi 9. Das Smartphone kommt in unterschiedlichen Varianten auf den Markt. Preislich startet man sehr interessant, da werden viele sicher importieren, selbst wenn man etwas mehr zahlen muss.

Im direkten Vergleich mit anderen Top-Modellen bleibt das Xiaomi Mi 9 also angesichts der technischen Daten eine verhältnismäßig günstige Anschaffung. Wie ihr direkt auf den Bildern seht, ist an der Vorderseite dieses Mal nur ein Mini-Notch zu sehen. Die beim Xiaomi Mi 8 noch sehr breite Aussparung wurde in Tests 2018 ja auch viel kritisiert. Schön, dass da nachgebessert wurde.

Dabei hebt Xiaomi aber auch die Triple-Kamera sehr hervor, welche mit 48 Megapixeln und dem Sensor Sony IMX586 hausieren geht. Die zweite Linse bringt 16 (Ultra-Weitwinkel) und die dritte 12 Megapixel (Telephoto) mit. Auch 4K-Videos mit 60 fps kann die Kamera aufzeichnen. Da blieb das Xiaomi Mi 8 letztes Jahr noch bei 30 fps kleben.

Xiaomi Mi 9: Technische Spezifikationen

  • Display: 6,39 Zoll, 2.280 x 1.080 Pixel Super AMOLED, 19:9 Format, HDR10, DCI-P3, Corning Gorilla Glass 6
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 855 mit acht Kernen (1x 2,84 GHz Kryo 485, 3x 2,42 GHz Kryo 485 und 4x 1,8 GHz Kryo 485)
  • GPU: Adreno 640
  • RAM / Speicherplatz: 6 GByte / 64 GByte; 8 GByte / 128 bzw. 256 GByte (Speicher ist UFS 2.1)
  • Betriebssystem: Android 9.0 Pie mit MIUI 10 als Oberfläche
  • Triple-Hauptkamera: 48 MP (f/1.75) + 16 MP (f2.2) + 12 MP (Telephoto) Megapixel
  • Video-Aufnahme: 4K mit bis zu 60 fps
  • Frontkamera: 24 Megapixel
  • Akku: 3.300 mAh
  • Maße / Gewicht: 155 x 75 x 7,61 mm / 173 Gramm
  • Schnittstellen: Dual-SIM, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, NFC, USB Typ-C, 4G LTE
  • Besonderheiten: Kein 3,5-mm-Audio, kein Speicherkartenslot, Fingerabdruckscanner direkt im Display, 27 Watt-Schnellaufladung, Wireless Charging mit 20 Watt
  • Preis: ab umgerechnet ca. 392 Euro

Wer das Xiaomi Mi 9 mit 128 GByte Speicherplatz erwerben will und auch 6 GByte RAM gebrauchen kann, zahlt umgerechnet etwa 391 Euro. Unfassbarer Preis, aber eben auch nur in China. Wir haben mal einfach umgerechnet. Die Version mit 8 GB RAM und 128 GByte Speicherplatz soll für umgerechnet 430 Euro den Besitzer wechseln.

Auch eine transparente Version ist angekündigt worden. Sie ist nur mit 12 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz zu haben und kostet 522 Euro. In der Praxis kann man dies aktuell wohl eher als Blödsinn verbuchen, macht sich auf dem Papier aber natürlich nett. Auch an der Kamera hat man für diese Variante etwas gedreht und die Blende auf f/1.47 angepasst, so dass noch mehr Licht durchkommt.

Was haltet ihr so nach einem Blick auf die technischen Daten, das Design und die Preise vom Xiaomi Mi 9? Aus meiner Sicht ist das erneut ein tolles Preis- / Leistungsverhältnis, da ich bei Xiaomi damit rechne, dass auch die Verarbeitung passen wird. Ich denke aber, dass die meisten Kunden sich die transparente bzw. die Explorer Edition sparen können und mit der Standard-Variante mit 6 GByte RAM am besten bedient wären. Was meint ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

70 Kommentare

  1. Sobald die global Version am Start ist wird es bestellt… So wie jedes Jahr…. Und dann noch das MiMix4 sobald draußen und global…. Ich weiß gibt es noch nicht aber die beiden müssen jedes Jahr sein…. Geht nix über Xiaomi

  2. Mal eine Doofe Frage. Das hier angegebene Maß, ist das korrekt?
    Maße / Gewicht: 155 x 75 x 7,61 mm / 173 Gramm

    Ich lese auf verschiedenen Seiten folgende Maße!

    lg Michel
    157,5 x 74,67 x 7,61 mm

  3. Wolfgang D. says:

    Wow. Gute Frequenzausstattung auch für die Zukunft, NFC, Qi, Fingerscanner vorne. Extra Button lässt sich frei belegen. Mit der Akkukapazität könnte man wohl leben.

    Nur wenn ich an die widerspenstige Software der Mi Phones denke, vergeht mir jede Kauflust. Nach jedem Update geht das Feinjustieren wieder los, neue Bugs, alte werden zögerlich behoben. Vom Gebastel mit Magisk habe ich auch die Nase voll.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.