Windows 10 Oktober Update (Build 1809) jetzt über Suche nach Updates verfügbar

„Leinen los!“ heißt es bei Microsoft. Das Unternehmen hat nun für alle Nutzer das Windows 10 Oktober Update (Build 1809) freigegeben, wenn diese eine manuelle Suche nach Updates durchführen. Das Re-Release wurde nach schweren Fehlern am 13. November wiederaufgenommen, allerdings traten im Nachgang noch Fehler auf, sodass nicht alle Nutzer das Update eingespielt bekamen, bzw. über die Update-Suche fanden. Dies soll nun nach laut der Windows Update History nun nicht mehr der Fall sein. Das Sperren der Verfügbarkeit eines Windows 10-Funktionsupdates für Geräte, die nach Microsofts Wissen Probleme verursachen, ist ein zentraler Aspekt der kontrollierten Rolloutvorgehensweise, um Benutzern eine reibungslose Aktualisierung zu ermöglichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich suche, wenn ich Windows benutze, schon länger nicht mehr aktiv nach Updates. Wenn man das nämlich tut wird man von Microsoft automatisch in die „seeker“ Gruppe gesteckt, von der ausgegangen wird, dass deren Mitglieder Probleme mit Updates selbst beheben können, weil sie ja aktiv nach Updates suchen.

    Sicherheitsupdates gibt es auch so regelmäßig und DAS ultimative Feature bietet die neue Windows Version in der Regel auch nicht. Auf jeden Fall läuft der Update Prozess wesentlich entspannter, wenn man nicht aktiv nach Updates sucht, da die größeren Probleme, wenn es nach Monaten dann Mal automatisch eingespielt werden soll, in der Regel schon behoben sind.

    Aber ich bin trotzdem dankbar für alle, die trotzdem immer sofort updaten, da sonst diese Bugs vielleicht nicht gefunden würden, bevor das automatische Update läuft.

  2. Ok, ich boote dann die nächsten Wochen nur Linux – sicher ist sicher!

  3. Habe das 1809 Update seit 12.12. drauf. Warum dies nun bei mir früher kam, weiß der Geier…
    Soweit lief bisher alles OK.
    Eine Kleinigkeit viel aber dennoch auf.
    Auf meinem i7 Lenovo PC kam es inzwischen 3 mal dazu, das nach einem Neustart sich das Startmenü usw. nicht anklicken ließ. Ich musste dann neu starten und dann ging wieder alles normal. Hatte das Problem vorher nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.