WhatsApp für Android: Update vereinfacht Gruppenanrufe


Android-Nutzer aufgepasst, Euch wird es nun auch endlich einfacher gemacht, Gruppenanrufe über WhatsApp zu starten. Gab es schon eine ganze Weile in der Beta, die iOS-Version hat die Funktion final Ende Dezember erhalten. Mit dem Update auf Version 2.19.17 landet die Funktion auch in der Stable-Version von WhatsApp für Android.

Neu ist hier, dass man Gruppenanrufe direkt aus dem Anrufe-Tab heraus erstellen kann. Bis zu drei Teilnehmer lassen sich zusätzlich aus den Kontakten wählen, um einen Gruppenanruf zu starten.

Das Ganze funktioniert auch in Gruppen direkt, wählt man rechts oben das Gruppenanrufsymbol, kann man direkt weitere Teilnehmer der Gruppe zu einem Gespräch einladen. Auch hier kann man drei Personen auswählen, mit denen man sich unterhalten möchte.

Solltet Ihr das Update noch nicht über den Play Store erhalten, könnt Ihr die aktuelle APK auch bei APKMirror herunterladen. Nutzt Ihr die Funktion für Gruppengespräche und stellt die neue Weise eine Erleichterung dar?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Noch nie genutzt, aber setze es mal auf meine 2do.

  2. Wer benutzt denn WhatsApp noch?
    Wo doch die Party hier steigt…. https://t.me/caschysblogchat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.