watchOS 5: Wetter-App zeigt umfangreichere Informationen an

Die Beta von iOS 12 war direkt nach der Eröffnungskeynote der WWDC verfügbar. Selbiges galt auch für die watchOS 5 Beta, jedoch konnten einige Nutzer das Update nicht erfolgreich durchführen, unter anderem auch ich. Apple hat den Fehler mittlerweile behoben und eine saubere erste Testversion des Apple Watch-Betriebssystems bereitgestellt. Nennt mich mutig oder dumm, jedenfalls habe ich mich für euch ins Abenteuer gestürzt und die Beta auf meiner Watch platziert.

In den nächsten Tagen werde ich versuchen euch einige Neuerungen im Detail vorzustellen. Eine von mir oft genutzte App auf der Apple Watch, ist die Wetter-App. So ziemlich jedes Mal, wenn die Frage auftaucht, wie das Wetter denn wird, liegt mein Smartphone irgendwo in der Gegend herum. Also Apple Watch an und schnell in der Wetter-App nachgeschaut. Dabei fiel mir auf, dass die App unter watchOS 5 umfangreichere und detailliertere Informationen anzeigt, wie auch die Wetter-App von iOS 12. 

Öffnet ihr die App, wählt ihr zuerst einmal den gewünschten Ort aus. Direkt danach taucht das bekannte „Stunden-Rad“ auf, welches euch auf Anhieb die aktuelle Temperatur inklusive der Verteilung anzeigt, ob es bewölkt sein wird, sonnig oder ob es regnen soll. Mit einem Tipp auf das Rad landet ihr in der Sicht für die Regenwahrscheinlichkeit des Tages, ein Weiterer bringt euch zur Temperaturverteilung.

Scrollt ihr nun ein Stück nach unten, findet ihr genau wie in der iOS-Version der App nun auch die Informationen zur Luftqualität, neu ist weiterhin der UV-Index.

Scrollt ihr erneut, tauchen noch weitere Informationen zur Windgeschwindigkeit und -Richtung auf. Darunter hat Apple die Vorhersage für den aktuellen Tag und eine 10-Tagesvorschau platziert. Man hat also alle Informationen, die man braucht, um auch auf der Uhr einen Eindruck der Wettersituation zu bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.